B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Standort Donauwörth wird eigenständiges BKH der Bezirkskliniken Schwaben
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Bezirkskliniken Schwaben

Standort Donauwörth wird eigenständiges BKH der Bezirkskliniken Schwaben

Dr. Karel Frasch und Gabriele Bachhuber. Foto: Bezirkskliniken Schwaben
Dr. Karel Frasch und Gabriele Bachhuber. Foto: Bezirkskliniken Schwaben

Der Standort Donauwörth wird künftig ein eigenständiges Bezirkskrankenhaus. Dies wurde vergangene Woche vom Verwaltungsrat der Bezirkskliniken Schwaben beschlossen.

Der Verwaltungsrat der Bezirkskliniken Schwaben tagte vergangene Woche. Unter Vorsitz von Bezirkstagspräsident Jürgen Reichert wurde am Donnerstag beschlossen, die Psychiatrische Abteilung an der Donau-Ries Klinik Donauwörth aufzuwerten: Sie wird zu einem eigenständigen Bezirkskrankenhaus (BKH) erklärt. Bisher war die Psychiatrie eine Abteilung des BKH Günzburg. 

Mit Donauwörth erhalten Bezirkskliniken Schwaben sechstes BKH

Ab dem 1. Januar 2016 wird die Einrichtung eine selbstständige Fachklinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik sein. Donauwörth wird damit der siebte Standort und das sechste Bezirkskrankenhaus unter dem Dach der Bezirkskliniken Schwaben sein.

Chefarzt Dr. Karel Frasch wird Ärztlicher Direktor

Wie Vorstandsvorsitzender Thomas Düll informiert, soll der bisherige Chefarzt Dr. Karel Frasch Ärztlicher Direktor werden. Als neue Pflegedirektorin soll Gabriele Bachhuber fungieren, die bis dato die Funktion der Pflegedienstleiterin innehat.

Künftiges BKH Donauwörth für 130.000 Einwohner zuständig

Die Klinik verfügt über 40 stationäre Betten auf zwei Stationen und 16 tagesklinischen Plätze. Sie ist für die akutpsychiatrische Versorgung der Menschen im Landkreis Donau-Ries mit seinen 130.000 Einwohnern zuständig. 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden im künftigen BKH Donauwörth tätig sein. Träger sind die Bezirkskliniken Schwaben, das Gesundheitsunternehmen des Bezirks Schwaben. Das psychiatrische Fachkrankenhaus ist weiterhin innerhalb der Donau-Ries Klinik zu finden.

Bezirkskliniken Schwaben auf Erfolgskurs

Die Bezirkskliniken Schwaben befinden sich im Wachstum. Derzeit wird für rund 14 Millionen Euro das BKH Augsburg erweitert. Der Erweiterungsbau soll eine bessere Versorgung der Patienten garantieren. Zudem soll er die Mitarbeiter des BKH entlasten. Mit der Ausweitung des BKH Augsburg entstehen in der Region auch zahlreiche neue Arbeitsplätze. Auch personell können die Bezirkskliniken Schwaben derzeit einige Erfolge verzeichnen. Das Magazin FOCUS zeichnete kürzlich gleich mehrere Chefärzte der Bezirkskliniken Schwaben als Top-Mediziner aus. Zudem wurde dem Vorstandsvorsitzende der Bezirkskliniken Schwaben, Thomas Düll, ein neues Amt überreicht: Der 52-Jährige ist zum Vorsitzenden des neu gegründeten Fachausschusses der Gesundheitseinrichtungen der sieben bayerischen Bezirke gewählt worden.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema