Umweltaktion

Stadtradeln: Schaffen die Nördlinger 100.000 Kilometer?

Fast 100.000 Kilometer sind die Nördlinger bisher geradelt. Das ist das vorzeitige Fazit des diesjährigen Stadtradelns. Was der Hintergrund der Aktion ist.

Seit Anfang Juli radeln Nördlinger für die Kampagne „Stadtradeln“. Insgesamt sind hier 905 Teilnehmer in 60 Teams angemeldet. Diese Teilnehmer melden ihre Kilometer entweder der Stadt Nördlingen, Sachgebiet Öffentlichkeitsarbeit oder tragen die gefahrenen Kilometer selbst in ihre Teamwertung ein.

100.000 Kilometer könnten geknackt werden

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die letzte Woche steht nun an, um noch Kilometer zu machen. Dabei, so heißt es in einer Mitteilung aus Nördlingen, könnte sogar eine besondere Zahl gefahrener Kilometer geknackt werden: 100.000 Kilometer auf dem Rad. Mitgemacht haben Firmengruppen und Schulen aber auch viele Familien und Privatgruppen. Bis zum kommenden Freitag dauert die Aktion noch. Die Stadtverwaltung in Nördlingen hofft unterdessen auf weitere gute Ergebnisse.

Über das Stadtradeln

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Unter dem Slogan „Radeln für ein gutes Klima“ startet die Aktion Stadtradeln jährlich in zahlreichen Städten und Kommunen quer durch die Republik. 21 Tage lang geht das Projekt. Hierbei sollen die Teilnehmenden dazu motiviert werden, Strecken, die sie normalerweise mit dem Auto zurücklegen, mit dem Rad zu fahren. Die gefahrenen Kilometer werden anschließend zusammengetragen und können online eingesehen werden. Die Organisatoren möchten damit zum einen auf vermeidbaren CO2-Ausstoß aufmerksam machen. Zudem sollen auch Lokalpolitiker angesprochen werden, um für eine besser ausgebaute Fahrrad-Infrastruktur zu werden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Umweltaktion

Stadtradeln: Schaffen die Nördlinger 100.000 Kilometer?

Fast 100.000 Kilometer sind die Nördlinger bisher geradelt. Das ist das vorzeitige Fazit des diesjährigen Stadtradelns. Was der Hintergrund der Aktion ist.

Seit Anfang Juli radeln Nördlinger für die Kampagne „Stadtradeln“. Insgesamt sind hier 905 Teilnehmer in 60 Teams angemeldet. Diese Teilnehmer melden ihre Kilometer entweder der Stadt Nördlingen, Sachgebiet Öffentlichkeitsarbeit oder tragen die gefahrenen Kilometer selbst in ihre Teamwertung ein.

100.000 Kilometer könnten geknackt werden

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die letzte Woche steht nun an, um noch Kilometer zu machen. Dabei, so heißt es in einer Mitteilung aus Nördlingen, könnte sogar eine besondere Zahl gefahrener Kilometer geknackt werden: 100.000 Kilometer auf dem Rad. Mitgemacht haben Firmengruppen und Schulen aber auch viele Familien und Privatgruppen. Bis zum kommenden Freitag dauert die Aktion noch. Die Stadtverwaltung in Nördlingen hofft unterdessen auf weitere gute Ergebnisse.

Über das Stadtradeln

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Unter dem Slogan „Radeln für ein gutes Klima“ startet die Aktion Stadtradeln jährlich in zahlreichen Städten und Kommunen quer durch die Republik. 21 Tage lang geht das Projekt. Hierbei sollen die Teilnehmenden dazu motiviert werden, Strecken, die sie normalerweise mit dem Auto zurücklegen, mit dem Rad zu fahren. Die gefahrenen Kilometer werden anschließend zusammengetragen und können online eingesehen werden. Die Organisatoren möchten damit zum einen auf vermeidbaren CO2-Ausstoß aufmerksam machen. Zudem sollen auch Lokalpolitiker angesprochen werden, um für eine besser ausgebaute Fahrrad-Infrastruktur zu werden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben