Initiative

Oettinger Brauerei spendet an regionale Vereine

Die bayerisch-schwäbische Oettinger Brauerei hat ihre Mitarbeiterförderung verschiedenen regionalen Vereinen zukommen lassen. Wer davon profitiert und welche Projekte mit dem Geld geplant sind.

Vereine in Auhausen, Pfäfflingen und Ehingen haben die Oettinger-Mitarbeiterförderung erhalten. Die Spende möchten sie in sportliche In- und Outdoor-Projekte investieren. Um diese Projekte der Mitarbeiter gleichgewichtet zu unterstützen, stellte die Brauerei in diesem Quartal insgesamt 2.550 Euro zur Verfügung. Ralf Winkler (Ladebereich), Jörg Gruber (Abfüllung) und Katja Maier (Personal) sind die aktuellen Gewinner des vierteljährlichen OeTTINGER Spendenprojektes und fördern mit jeweils 850 Euro ihre persönlichen Herzensprojekte.

Diese Projekte sollen dank der Spenden entstehen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Mit der Spende von Ralf Winkler soll ein Trimm-Dich-Pfad entstehen. Der Schützen- und Sportverein Auhausen e.V. möchte diesen zwischen Auhausen und Wassertrüdingen anlegen. So lassen sich in Zukunft der Waldspaziergang, das Joggen oder das Radfahren mit einer Extra-Sporteinheit in der Natur verbinden. Jörg Gruber unterstützt mit seinen Fördergeldern ebenfalls ein sportliches Outdoor-Projekt: Der FC Pfäfflingen-Dürrenzimmern will mit seiner Spende einen Brunnen für die heimischen Sportplätze bauen. Die Mitarbeiterförderung von Katja Maier kommt einem Indoor-Projekt zugute, auch sie entscheidet sich für einen sportlichen Verwendungszweck: Der Katholische Kindergarten St. Ulrich in Ehingen nutzt die Spende in Höhe von 850 Euro, um Turnmaterialien und Sportgeräte für die Turnstunden der Kinder zu kaufen, zum Beispiel neue Bälle, Springseile, Kegel oder auch ein Fallschirmtuch.

„Soziale Verantwortung direkt vor der Haustüre“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Andere Firmen unterstützen Projekte in fernen Ländern. Wir bei Oettinger, versuchen soziale Verantwortung direkt vor unserer Haustüre zu übernehmen. Es gibt so viele engagierte Vereine und tolle Initiativen in und um Oettingen, die schon mit kleinen Spendensummen Großes bewirken können“, freut sich Pia Kollmar, Geschäftsführerin der Oettinger Brauerei, bei der Scheckübergabe.

Über Oettinger

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

 Mit einem Ausstoß von rund acht Millionen Hektoliter zählt die Oettinger Gruppe zu den größten Bierbrau-Unternehmen in Deutschland. Jährlich füllt die Brauerei rund zwei Milliarden Flaschen und Dosen mit Bier, Biermischgetränken und Erfrischungsgetränken und vertreibt sie weltweit. Das Familienunternehmen wurde im Jahr 1731 gegründet. Insgesamt arbeiten rund 1.050 Mitarbeiter deutschlandweit regional an vier Standorten: Oettingen (Bayern, Stammsitz), Braunschweig (Niedersachsen), Gotha (Thüringen) und Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen).

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Initiative

Oettinger Brauerei spendet an regionale Vereine

Die bayerisch-schwäbische Oettinger Brauerei hat ihre Mitarbeiterförderung verschiedenen regionalen Vereinen zukommen lassen. Wer davon profitiert und welche Projekte mit dem Geld geplant sind.

Vereine in Auhausen, Pfäfflingen und Ehingen haben die Oettinger-Mitarbeiterförderung erhalten. Die Spende möchten sie in sportliche In- und Outdoor-Projekte investieren. Um diese Projekte der Mitarbeiter gleichgewichtet zu unterstützen, stellte die Brauerei in diesem Quartal insgesamt 2.550 Euro zur Verfügung. Ralf Winkler (Ladebereich), Jörg Gruber (Abfüllung) und Katja Maier (Personal) sind die aktuellen Gewinner des vierteljährlichen OeTTINGER Spendenprojektes und fördern mit jeweils 850 Euro ihre persönlichen Herzensprojekte.

Diese Projekte sollen dank der Spenden entstehen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Mit der Spende von Ralf Winkler soll ein Trimm-Dich-Pfad entstehen. Der Schützen- und Sportverein Auhausen e.V. möchte diesen zwischen Auhausen und Wassertrüdingen anlegen. So lassen sich in Zukunft der Waldspaziergang, das Joggen oder das Radfahren mit einer Extra-Sporteinheit in der Natur verbinden. Jörg Gruber unterstützt mit seinen Fördergeldern ebenfalls ein sportliches Outdoor-Projekt: Der FC Pfäfflingen-Dürrenzimmern will mit seiner Spende einen Brunnen für die heimischen Sportplätze bauen. Die Mitarbeiterförderung von Katja Maier kommt einem Indoor-Projekt zugute, auch sie entscheidet sich für einen sportlichen Verwendungszweck: Der Katholische Kindergarten St. Ulrich in Ehingen nutzt die Spende in Höhe von 850 Euro, um Turnmaterialien und Sportgeräte für die Turnstunden der Kinder zu kaufen, zum Beispiel neue Bälle, Springseile, Kegel oder auch ein Fallschirmtuch.

„Soziale Verantwortung direkt vor der Haustüre“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Andere Firmen unterstützen Projekte in fernen Ländern. Wir bei Oettinger, versuchen soziale Verantwortung direkt vor unserer Haustüre zu übernehmen. Es gibt so viele engagierte Vereine und tolle Initiativen in und um Oettingen, die schon mit kleinen Spendensummen Großes bewirken können“, freut sich Pia Kollmar, Geschäftsführerin der Oettinger Brauerei, bei der Scheckübergabe.

Über Oettinger

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

 Mit einem Ausstoß von rund acht Millionen Hektoliter zählt die Oettinger Gruppe zu den größten Bierbrau-Unternehmen in Deutschland. Jährlich füllt die Brauerei rund zwei Milliarden Flaschen und Dosen mit Bier, Biermischgetränken und Erfrischungsgetränken und vertreibt sie weltweit. Das Familienunternehmen wurde im Jahr 1731 gegründet. Insgesamt arbeiten rund 1.050 Mitarbeiter deutschlandweit regional an vier Standorten: Oettingen (Bayern, Stammsitz), Braunschweig (Niedersachsen), Gotha (Thüringen) und Mönchengladbach (Nordrhein-Westfalen).

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben