Auszeichnung

Molkerei Gropper erhält Preis für langjährige Produktqualität

Der Gropper Hauptstandort in Bissingen. Foto: Molkerei Gropper
Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft zeichnet besonders hohe und langanhaltende Produktqualität mit einem Preis aus. Die Molkerei Gropper erhielt diesen nun zum achten Mal. Die Kriterien, um nominiert zu werden sind dabei nicht einfach.

Die Molkerei Gropper wurde im März zum achten Mal in Folge mit dem „Preis für langjährige Produktqualität“ der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) geehrt. Außerdem hat Gropper erfolgreich an der Internationalen Qualitätsprüfung für Bio-Produkte der DLG teilgenommen und erhielt dort 24 Gold-Medaillen.

Pro Jahr müssen mindestens drei Prämierungen erzielt werden

Der „Preis für langjährige Produktqualität“ steht für nachhaltiges Qualitätsstreben und wird nur vergeben, wenn Lebensmittel seit mindestens fünf Jahren regelmäßig und erfolgreich von der DLG getestet wurden. Um die Auszeichnung zu erhalten, müssen die angemeldeten Betriebe an den internationalen Qualitätsprüfungen des DLG-Testzentrums für Lebensmittel teilgenommen und dabei pro Jahr mindestens drei Prämierungen erzielt haben. Im fünften ausgezeichneten Jahr verleiht die DLG dann den Sonderpreis für langjährige Produktqualität.

Mehr als 1.000 ökologisch erzeugte Lebensmittel werden überprüft

Gropper lässt seine Produkte bereits seit über 20 Jahren freiwillig durch Sachverständige der DLG auf Qualität testen. In den letzten Jahren hat die Molkerei immer die erforderliche Anzahl an Prämierungen nach Prüfungen des DLG-Testzentrums erhalten. Zudem untersuchen die Experten im Rahmen der Internationalen Qualitätsprüfung für Bio-Produkte jährlich die Qualität von mehr als 1.000 ökologisch erzeugten Lebensmitteln.

Dabei wurden Gropper-Produkte in den letzten Jahren mehrfach ausgezeichnet. Um eine DLG-Prämierung zu erhalten, müssen die Bio-Lebensmittel die Vorgaben der EG-Öko-Verordnung erfüllen und eine umfangreiche sensorische Qualitätsprüfung auf Basis der Kriterien Aussehen, Konsistenz, Geruch und Geschmack bestehen.

Hans Guggemoos: Leidenschaft und Engagement lohnen sich

Hans Guggenmoos, Bereichsleiter Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement der Molkerei Gropper, erklärte dazu: „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnungen. Sie bestätigen einmal mehr, dass sich unsere Leidenschaft und unser Engagement lohnen, und dass wir unseren eigenen hohen Ansprüchen an die Qualität unserer Produkte gerecht werden.“

Über Gropper

Die Molkerei Gropper wurde 1929 in Berg bei Donauwörth gegründet. Seit 1973 befindet sich der Firmensitz in Bissingen. Heute gehört das Unternehmen zu den führenden deutschen Anbietern von Handelsmarken. Zu den Kunden des Unternehmens zählen mittlerweile alle großen europäischen Lebensmittel-Einzelhändler und Discounter. Zum Kerngeschäft des Unternehmens zählen neben der Produktion von Handelsmarken auch das Copacking für Markenartikel-Unternehmen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Auszeichnung

Molkerei Gropper erhält Preis für langjährige Produktqualität

Der Gropper Hauptstandort in Bissingen. Foto: Molkerei Gropper
Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft zeichnet besonders hohe und langanhaltende Produktqualität mit einem Preis aus. Die Molkerei Gropper erhielt diesen nun zum achten Mal. Die Kriterien, um nominiert zu werden sind dabei nicht einfach.

Die Molkerei Gropper wurde im März zum achten Mal in Folge mit dem „Preis für langjährige Produktqualität“ der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) geehrt. Außerdem hat Gropper erfolgreich an der Internationalen Qualitätsprüfung für Bio-Produkte der DLG teilgenommen und erhielt dort 24 Gold-Medaillen.

Pro Jahr müssen mindestens drei Prämierungen erzielt werden

Der „Preis für langjährige Produktqualität“ steht für nachhaltiges Qualitätsstreben und wird nur vergeben, wenn Lebensmittel seit mindestens fünf Jahren regelmäßig und erfolgreich von der DLG getestet wurden. Um die Auszeichnung zu erhalten, müssen die angemeldeten Betriebe an den internationalen Qualitätsprüfungen des DLG-Testzentrums für Lebensmittel teilgenommen und dabei pro Jahr mindestens drei Prämierungen erzielt haben. Im fünften ausgezeichneten Jahr verleiht die DLG dann den Sonderpreis für langjährige Produktqualität.

Mehr als 1.000 ökologisch erzeugte Lebensmittel werden überprüft

Gropper lässt seine Produkte bereits seit über 20 Jahren freiwillig durch Sachverständige der DLG auf Qualität testen. In den letzten Jahren hat die Molkerei immer die erforderliche Anzahl an Prämierungen nach Prüfungen des DLG-Testzentrums erhalten. Zudem untersuchen die Experten im Rahmen der Internationalen Qualitätsprüfung für Bio-Produkte jährlich die Qualität von mehr als 1.000 ökologisch erzeugten Lebensmitteln.

Dabei wurden Gropper-Produkte in den letzten Jahren mehrfach ausgezeichnet. Um eine DLG-Prämierung zu erhalten, müssen die Bio-Lebensmittel die Vorgaben der EG-Öko-Verordnung erfüllen und eine umfangreiche sensorische Qualitätsprüfung auf Basis der Kriterien Aussehen, Konsistenz, Geruch und Geschmack bestehen.

Hans Guggemoos: Leidenschaft und Engagement lohnen sich

Hans Guggenmoos, Bereichsleiter Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement der Molkerei Gropper, erklärte dazu: „Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnungen. Sie bestätigen einmal mehr, dass sich unsere Leidenschaft und unser Engagement lohnen, und dass wir unseren eigenen hohen Ansprüchen an die Qualität unserer Produkte gerecht werden.“

Über Gropper

Die Molkerei Gropper wurde 1929 in Berg bei Donauwörth gegründet. Seit 1973 befindet sich der Firmensitz in Bissingen. Heute gehört das Unternehmen zu den führenden deutschen Anbietern von Handelsmarken. Zu den Kunden des Unternehmens zählen mittlerweile alle großen europäischen Lebensmittel-Einzelhändler und Discounter. Zum Kerngeschäft des Unternehmens zählen neben der Produktion von Handelsmarken auch das Copacking für Markenartikel-Unternehmen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben