B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Kindertag bei GEDA begeistert Mitarbeiter
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
GEDA-Dechentreiter GmbH & Co.KG

Kindertag bei GEDA begeistert Mitarbeiter

 Auch die Lehrwerkstatt wurde besichtigt Bild: geda

Für einen Nachmittag lang lud der Bauaufzughersteller GEDA-Dechentreiter GmbH & Co. KG die Kinder der Mitarbeiter an den Unternehmenshauptsitz nach Asbach-Bäumenheim ein. Der 1. GEDA-Kindertag war ein voller Erfolg und wurde sowohl von den Eltern als auch den Kindern begeistert angenommen.

Was machen Mama oder Papa eigentlich den ganzen Tag in der Arbeit? Die Mitarbeiterkinder der Firma GEDA hatten am 28.10.13 die Möglichkeit, einmal selbst zu sehen, wie ein Bauaufzug hergestellt wird und Mama oder Papa beim Arbeiten über die Schulter zu schauen. Die Einladung wurde begeistert angenommen und so konnte GEDA insgesamt 30 Kinder und Jugendliche in Asbach-Bäumenheim begrüßen. Ins Leben gerufen und organisiert wurde der 1. Kindertag vom GEDA-Gesundheitszirkel.

Altersgerechte Betriebsführungen mit viel Spaß

So durfte zunächst jedes Kind eine Stunde gemeinsam mit Mama oder Papa am Arbeitsplatz verbringen, wo es natürlich auch noch die ein- oder andere Aufgabe zu erledigen gab. Danach ging es auf Tour über das GEDA-Werksgelände. Aus welchen Teilen besteht ein Bauaufzug und wie wird er zusammengebaut? Auf diese Fragen gab es beim GEDA-Kindertag Antworten. In altersgerechten Betriebsführungen bekamen die Kinder einen Einblick in die Welt der Bauaufzüge und natürlich kam dabei auch der Spaß nicht zu kurz. Große Augen gab es vor allem bei der Lasermaschine und dem Schweißroboter.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Wer wollte konnte das Gelände von oben betrachten

Highlight für besonders Mutige war jedoch die Fahrt im großen GEDA PH-Aufzug am werkseigenen Prüfturm. Dort gab es richtige Höhenluft zu schnuppern und das 25.000 m² große Gelände mit seinen vielen Hallen und Lagerflächen konnte noch einmal von oben betrachtet werden. In der GEDA Lehrwerkstatt durfte der Nachwuchs sein Können beim Biegen von Elefanten aus Metall oder GEDA-Mastsegmenten im Mini-Format unter Beweis stellen. Geschicklichkeit war auch beim Kicker-Turnier, den Wii-Spielen und beim heißen Draht gefragt. Malen und Kinderschminken rundeten das Programm ab. So ein aufregender Tag macht selbstverständlich hungrig. Für Essen und Trinken war daher reichlich gesorgt.

Überraschung und Gruppenfoto als Erinnerung

Natürlich freuten sich auch die Eltern über den gelungenen GEDA-Kindertag und auch Josef Rieblinger, Leiter des Gesundheitszirkels, zieht ein positives Fazit: „Ich freue mich, dass die Kinder unserer Mitarbeiter so viel Spaß hatten und einen schönen Nachmittag bei GEDA verbracht haben“. Als Erinnerung erhielten alle Kinder eine kleine Überraschung und ein Gruppenfoto, dessen Rahmen sie selbst gestalten durften. Mit fröhlichen Gesichtern und vielen spannenden Eindrücken im Gepäck ging der 1. GEDA-Kindertag zu Ende.

Artikel zum gleichen Thema