B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Kathrein-Schließung belastet Arbeitsmarkt in Nördlingen
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Agentur für Arbeit Donauwörth

Kathrein-Schließung belastet Arbeitsmarkt in Nördlingen

Die Schließung des Nördlinger Kathrein-Werks belastet den Arbeitsmarkt. Foto: Bertho

Im April schloss das Nördlinger Kathrein-Werk endgültig seine Tore – das wirkt sich auch auf die Arbeitslosenquote in Nordschwaben aus. Doch dank guter Konjunktur in Westschwaben sank die Zahl der Arbeitslosen im Gesamtbezirk der Arbeitsagentur Donauwörth.

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Mit 2,3 Prozent entspricht die Arbeitslosenquote im Mai des Agenturbezirks der Arbeitsagentur Donauwörth genau dem Vorjahreswert. Dass sich der Wert im Vormonatsvergleich sogar um 0,1 Prozent verbessert hat, liegt an der guten Konjunktur in Westschwaben – und das trotz der Kathrein-Schließung in Nördlingen.

„Insgesamt sank im Gesamtbezirk die Zahl der arbeitslos gemeldeten Personen“

„In Nordschwaben führte die Firmenschließung von Kathrein zu einer Erhöhung der Arbeitslosenzahl, insgesamt sank aber im Gesamtbezirk die Zahl der arbeitslos gemeldeten Personen gegenüber dem Vormonat, dank der guten Konjunktur in Westschwaben und vor allem auch dank deutlich über 200.000 Beschäftigter“, erklärt Andreas Vaerst, Leiter der Agentur für Arbeit Donauwörth. Am Stichtag waren bei der Arbeitsagentur und in den Jobcentern insgesamt 6.998 Personen arbeitslos gemeldet, das sind 149 Personen oder 2,1 Prozent weniger als im Monat zuvor. Im Stellenpool sind aktuell 4.939 Stellen aufgeführt, 295 mehr als vor einem Monat und 923 mehr als im Vorjahr.

Weiterbildungs-Kurse für ehemalige Kathrein-Mitarbeiter

„Der Arbeitsmarkt in Nord- und Westschwaben bleibt weiter lebhaft. In diesem Monat standen den 2.686 Zugängen in Arbeitslosigkeit mit 2.826 wieder mehr Abgänge gegenüber“, beschreibt Vaerst den Arbeitsmarkt im Agenturbezirk. Besonderen Bedarf an Arbeitsstellen gibt es im Donau-Ries. „Viele ehemalige Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Firma Kathrein haben noch keine Beschäftigung gefunden“, erklärt Andreas Vaerst, Leiter der Agentur für Arbeit Donauwörth die aktuelle Lage. “In den nächsten Wochen werden weitere Weiterbildungskurse anlaufen, damit sich ihre Chancen auf eine baldige Arbeitsaufnahme  erhöhen, ebenso wie hierzu Eingliederungszuschüsse an Arbeitgeber zum Ausgleich konkreter noch bestehender Defizite hilfreich sein können.“

Fachkräfte weiterhin gesucht

Im Vergleich zum Vormonat stieg die Arbeitslosenquote im Mai um 0,1 Prozentpunkte auf 2,2 Prozent an. Im Vorjahresvergleich zeichnet sich hier sogar ein Plus von 0,3 Prozentpunkten ab. Zum Stichtag waren insgesamt 1.713 Arbeitslose gemeldet, das sind 85 Personen mehr als im Vormonat. Demgegenüber stehen insgesamt 1.377 offene Stellen, also 62 mehr als noch im April. Seit Jahresbeginn wurden 2.081 neue Stellen bei der Agentur für Arbeit in Donauwörth und Nördlingen gemeldet. Hierunter sind zahlreiche Stellen für Fachkräfte in verschiedenen Bereichen wie Metall, Bau, Lebensmittel, Gesundheitsberufe sowie Gastronomie und Logistik.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema