B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Dillingen  / 
Dillinger Arbeitsmarkt blüht auf: Arbeitslosenquote sinkt auf 2,4 Prozent
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Agentur für Arbeit Donauwörth

Dillinger Arbeitsmarkt blüht auf: Arbeitslosenquote sinkt auf 2,4 Prozent

Symbolbild. Foto: Berthold Bronisz / pixelio.de

Im Landkreis Dillingen hält der Frühling auch auf dem Arbeitsmarkt Einzug. Im April sank die Arbeitslosenquote um 0,2 Prozentpunkte auf 2,4 Prozent. Diese positive Entwicklung ist laut Agentur für Arbeit Donauwörth auf die beginnenden Außenarbeiten zurückzuführen.

von Isabell Walter, Online-Redaktion

„Die saisonalen Arbeitslosen in den Außenberufen haben ihre Stellen bis auf Vereinzelte alle wieder angetreten. Aber auch die Konjunktur läuft gut, viele Firmen suchen Personal, um ihre Aufträge abzuarbeiten. Dies spiegelt sich in unserem weiterhin hohen Bestand an offenen Stellen wieder“, fasst Werner Möritz, operativer Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Donauwörth, die positive Arbeitsmarktlage zusammen. Im Landkreis Dillingen sank die Zahl der Arbeitslosen in den Personengruppen der jungen Leute, der älteren Erwerbstätigen und der Ausländer.

Landkreis Dillingen profitiert von saisonaler Entlastung im Frühjahr

Zum Stichtag waren insgesamt 1.318 Arbeitslose im Landkreis gemeldet. Das sind 107 weniger als im Vormonat. Außerdem waren zum Stichtag 591 offene Stellen in der Arbeitsagentur gemeldet, das sind 22 weniger als im Vormonat. „Die positive Entwicklung auf dem Dillinger Arbeitsmarkt war im April 2016 vor allem auf zwei Faktoren zurückzuführen: auf ein stabiles konjunkturelles Umfeld sowie auf die üblichen saisonalen Entlastungen im Frühjahr“, stellt Möritz fest.

„Jugendliche profitierten von den stabilen Rahmenbedingungen“

„Der Frühjahrsaufschwung nutzte dabei vor allem den Männern, da diese verstärkt in Außenberufen tätig sind und nun wieder ihre Arbeit aufnehmen konnten. Aber auch Jugendliche profitierten von den stabilen Rahmenbedingungen“, ergänzt Möritz. Denn die Arbeitslosenquote der jungen Leute unter 25 Jahren sank um 0,4 Prozentpunkte auf 1,8 Prozent im April. Das entspricht einer Differenz von 124 Personen. Auch bei den älteren Erwerbstätigen ist die Arbeitslosenquote im Vormonatsvergleich gesunken. Noch im März lag sie bei 3,0 Prozent, doch im März waren es nur noch 2,9 Prozent. Bei den Ausländern ist die Arbeitslosenquote sogar um 0,5 Prozentpunkte auf 9,1 Prozent im April gesunken.

597 Personen beendeten Arbeitslosigkeit im April

Auf dem Arbeitsmarkt im Landkreis Dillingen hat sich also einiges getan. Insgesamt haben sich 495 Personen als arbeitssuchend gemeldet. Das sind 18 Personen weniger als im Vormontag. Zudem konnten 597 Personen ihre Arbeitslosigkeit beenden. Das bedeutet ein Plus von 28 Personen im Vormonatsvergleich. Dem gegenüber standen im April 591 offene Stellen zu besetzen. Davon wurden 176 neue Stellen von den Arbeitgebern neu gemeldet. Besonders gesucht sind Fachkräfte und körperlich belastbare Helfer in vielen Berufsfeldern. 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema