B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Geschäftsjahr 2019: Varta steigert Umsatz abermals
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Wachstum

Geschäftsjahr 2019: Varta steigert Umsatz abermals

Herbert Schein, der CEO der Varta AG. Foto: Varta

Die Varta AG mit Standort in Nördlingen hat ihren Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr 2019 erneut gesteigert. Das gab das Unternehmen jetzt bekannt. Diese Segmente trugen dabei besonders zum Wachstum bei.

Die Varta AG veröffentlichte jetzt vorläufige, ungeprüfte Zahlen für das Geschäftsjahr 2019. Der Konzern zieht dabei ein positives Fazit. Denn das hohe Umsatz- und Ergebniswachstum wurde nochmals gesteigert. Die zuletzt im Oktober angehobene Prognose wurde damit nochmals übertroffen. Deswegen blickt die Varta AG sehr zuversichtlich in das neue Geschäftsjahr 2020. Aufgrund der massiven Investitionen in die Erweiterung der Produktionskapazitäten erwartet der Konzern nämlich, beim Umsatz- und Ergebniswachstum nochmals zuzulegen.  

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Herbert Schein: Wir bauen Technologievorsprung aus

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Herbert Schein, Vorstandsvorsitzender (CEO) der Varta AG erklärte: „Im abgelaufenen Geschäftsjahr haben wir unsere mehrfach angehobene Prognose nochmals übertroffen. Durch den massiven Kapazitätsausbau werden wir unser Wachstum bei Lithium-Ionen Zellen weiter wesentlich beschleunigen. Als Innovationsführer werden wir auch dieses Jahr die Energiedichte unserer LithiumIonen Zellen um rund 30 Prozent erhöhen. Somit bauen wir unseren Technologievorsprung weiter deutlich aus.“  Steffen Munz, Finanzvorstand (CFO) der Varta AG, ergänzte dazu: „Wir haben das hohe Wachstumstempo im letzten Geschäftsjahr weiter gesteigert und die Profitabilität erneut sehr deutlich verbessert. Wir blicken sehr zuversichtlich in das Jahr 2020. Dank des sehr hohen Auftragsbestands werden wir das hohe Umsatz- und Ergebniswachstum in 2020 nochmals beschleunigen.“

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Starke Umsatzsteigerung bei Microbatteries

Der Konzern-Umsatz ist im Geschäftsjahr 2019 um circa 34 Prozent auf rund 364 Millionen Euro gewachsen. Durch die Skalierung des Geschäftsmodells ist das operative Ergebnis schneller gewachsen als der Umsatz. Das bereinigte EBITDA stieg um circa 95 Prozent auf rund 98 Millionen Euro. Die bereinigte EBITDA-Marge hat sich damit um circa 8,4 Prozentpunkte auf rund 26,9 Prozent verbessert.  Der Umsatz im Segment „Microbatteries“ ist insgesamt um rund 38 Prozent auf etwa 302 Millionen Euro stark gewachsen. Das mit Abstand stärkste Umsatzwachstum wurde jedoch weiter bei den wiederaufladbaren Lithium-Ionen Zellen für Hightech-Consumerprodukte erzielt. Hintergrund sei die ungebrochen hohe Kundennachfrage in einem Markt, der jährlich rund 30 Prozent wachse. Auch der Umsatz im Segment „Power & Energy“ ist um etwa 20 Prozent auf circa 62 Millionen Euro gewachsen.  Das Segment profitiert dabei insbesondere von einem neuen Kundenauftrag im Bereich der Batteriepacks mit dem deutschen Hersteller für Elektrogeräte Miele. 

Artikel zum gleichen Thema