B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Geda unterstützt Sanierung der Elstertalbrücke
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Projektbekanntgabe

Geda unterstützt Sanierung der Elstertalbrücke

Mit den Transportbühnen von Geda beginnen die Bauarbeiten an der zweitgrößen Ziegelsteinbrücke Europas. Foto: Geda
Mit den Transportbühnen von Geda beginnen die Bauarbeiten an der zweitgrößen Ziegelsteinbrücke Europas. Foto: Geda

Mit Transporttechnik aus Asbach-Bäumenheim soll das bauliche Monument in Ostdeutschland erhalten werden. Wo damit die Aufzüge von Geda zum Einsatz kommen.

Gleich vier Transportbühnen von Geda unterstützen Bauarbeiten im sächsischen Vogtlandkreis. Bei der historisch bedeutsamen Elstertalbrücke wird das Gleistragwerk erneuert und das Mauerwerk saniert. Zudem werden eine Überleitstelle und ein Elektronisches Stellwerk errichtet. Die Elstertalbrücke verläuft über die Weiße Elster und die neben dem Fluss laufende Bahnstrecke Gera Süd–Weischlitz. Mit spektakulären 68 Metern Höhe und 270 Metern Länge gilt sie als zweitgrößte Ziegelsteinbrücke der Welt. Der Grundstein wurde bereits im Jahr 1846 gelegt. Bis zu 800 Arbeiter verbauten dabei zwölf Millionen Ziegelsteine. Weitere Sanierungen, Reparaturen und sogar der teilweise Wiederaufbau, nach der Sprengung des mittleren Brückenpfeilers im Zweiten Weltkrieg, folgten.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Jahrelanger Einsatz von Geda Hilfsmitteln geplant

Nun soll die Standsicherheit des Baudenkmals auch für den heutigen Zugverkehr gesichert werden. Nicht nur aufgrund der Größe stellen die Bauarbeiten eine große Herausforderung dar. Auch die Lage der Brücke in verschiedenen Biotopen, Landschafts- und Naturschutzgebieten spiele eine große Rolle. Während der kompletten Bauzeit von fünf Jahren kommen dabei vier Transportbühnen von Geda zum Einsatz. Im ersten Schritt werden diese Bauaufzüge vor allem Gerüstmaterial für den Aufbau transportieren. Das verantwortliche Unternehmen Lindner Gerüstbau GmbH aus Kolkwitz wurde für die Realisierung und Umsetzung dieses Mammutprojektes beauftragt.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das soll bei der Mammutaufgabe helfen

Sobald der Gerüstaufbau abgeschlossen ist, können die Geda Transportbühnen erst richtig zeigen, was in ihnen steckt. Mit ihren zwei separaten Steuerungen können sie sowohl als reiner Materialaufzug, sowie als Transportbühne für Personen und Material verwendet werden. Diese Eigenschaft werde besonders während der eigentlichen Renovierung zum Einsatz kommen. Damit sollen alle beteiligten Personen sicher und schnell an ihr Ziel befördert werden. Auch der Transport sperriger Baumaterialien stelle dank der geräumigen Bühne kein Problem dar. Diese werde an drei Geräten verwendet und mit nur einer Fahrt viele schwere sowie große Materialien transportieren. Bei den geringen Platzverhältnissen in Plauen, sei dies Gold wert.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das ist der Projektpartner von Geda

Die Lindner Group ist Europas führender Spezialist in den Bereichen Innenausbau, Fassaden und Isoliertechnik. Das Familienunternehmen verfügt über mehr als 50 Jahre Erfahrung im „Bauen mit neuen Lösungen“. Zudem setze das Unternehmen in der Entwicklung und Ausführung von Projektlösungen auf die Schaffung von Mehrwerten. Mit weltweit gut 7.500 Mitarbeitern betreibt Lindner vom bayerischen Arnstorf aus Produktionsstätten und Tochtergesellschaften in mehr als 20 Ländern.

Artikel zum gleichen Thema