B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Donaubrücke Donauwörth vier Wochen lang gesperrt
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Staatliches Bauamt Augsburg

Donaubrücke Donauwörth vier Wochen lang gesperrt

 Symbolbild. Foto: Wilhemine Wulff / pixelio.de

Ab dem heutigen Montag, den 10. August 2015, müssen sich Autofahrer auf der Hauptverkehrsstraße durch Donauwörth auf Behinderungen einstellen: Die Donaubrücke ist erneut für rund vier Wochen gesperrt. Vor allem der Verkehr entlang der Augsburger Straße ist von der Baustelle betroffen.

von Rebecca Weingarten, Online-Redaktion

Ab Montag, den 10. August 2015, ist die Donaubrücke Donauwörth für circa vier  Wochen gesperrt. In dieser Zeit werden die alten Lager auf dem südlichen Pfeiler erneuert. Die Arbeiten sollen planmäßig am 8. September 2015 abgeschlossen werden. Dies teilte vergangene Woche das Staatliche Bauamt Augsburg mit.

Baustelle blockierte Verkehr auf Donaubrücke 2014 drei Monate lang

Bei der umfangreichen Sanierung im letzten Jahr war die Donaubrücke bereits drei Monate lang gesperrt gewesen. Damals waren unvorhersehbare statische Probleme aufgetreten. Um diese zu beheben, muss die Hauptverkehrsstraße durch Donauwörth jetzt erneut gesperrt werden.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Sanierungsarbeiten auf Donaubrücke in Donauwörth werden abgeschlossen

Nach umfangreichen Untersuchungen wurde festgestellt, dass die überhöhten Auflagerkräfte durch eine nicht plangemäße Lagerhöhe im Bestand hervorgerufen werden. Die alten Lager werden im Rahmen der nun geplanten Baumaßnahme ausgebaut. Dann werden die Lagerhöhen korrigiert und die drei verstärkten neuen Lager eingebaut. Zu diesem Zweck muss die Brücke angehoben werden, was nur ohne Verkehr erfolgen kann. Nach dem Lagertausch werden noch Blechverkleidungen und ein Vogelschutznetz angebracht. 2014 wurde darauf verzichtet, die neuen Lager auf dem südlichen Flusspfeiler einzubauen. Diese Entscheidung wurde damals getroffen, um die Brücke möglichst schnell wieder für den Verkehr öffnen zu können.

Enge Abstimmung des Staatlichen Bauamts Augsburg mit Stadt Donauwörth

Der Baubeginn wurde in enger Abstimmung mit der Stadt Donauwörth auf den 10. August 2015 gelegt. Einer der Gründe dafür war, dass so die BR-Radltour am 4. August ungehindert passieren konnte. Wie bei der Sperrung der Donaubrücke im Vorjahr werden die Umleitungsstrecken für den großräumigen Verkehr über die B2, die B16 und die B25 ausgeschildert. Auf die Zufahrtmöglichkeit für die Betriebe entlang der Augsburger Straße bis zum Hotel Donau wird mit entsprechenden Schildern an der Einmündung Rainer Straße/ Staatstraße 2215 in Nordheim hingewiesen. Fußgänger können die Brücke während der gesamten Bauzeit überqueren.

Artikel zum gleichen Thema