B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Die Girls‘ Day Akademie – Technik ist nicht nur Männersache
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Agentur für Arbeit Donauwörth

Die Girls‘ Day Akademie – Technik ist nicht nur Männersache

 Die Mädchen erkunden die Hebelgesetze an der Kerzenwippe. Foto:Agentur für Arbeit Donauwörth

Die Girls‘ Akademie, ein 2jähriges Gemeinschaftsprojekt der bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände und der Agentur für Arbeit Donauwörth, soll Mädchen der 7.-10. Klasse an praktische und technische Aufgaben heranführen. In der Realschule Wertingen treffen sich einmal in der Woche 14 Mädchen, um zusammen die Welt der Technik näher kennen und besser verstehen zu lernen. Ein erfolgreiches Pilotprojekt das nun auch an weitere Schulen kommen soll.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Montag 13uhr, die Schulglocke klingelt und für die meisten Schüler und Schülerinnen der Realschule Wertingen heißt das ab nach Hause! Doch nicht für die 14 Mädchen die an der „Girls‘ Day Akademie“ teilnehmen. Sie kommen aus den 7., 8. und 9. Klassen der Realschule und treffen sich einmal wöchentlich nach der Schule. Dieses Mal steht auf dem Programm ein Technik-Parcours.

Technik Schritt für Schritt selber erkunden

An verschieden Stationen sollen die Mädchen praktische und technische Aufgaben erforschen und lösen. Beispielsweise eine Kerzenwippe, mit der man die Hebelgesetze erkunden kann, oder ein Stahldraht der mit Hilfe einer Zanke in Herzform mit Schnörkel gebogen werden soll. Die Mädchen haben sichtlich Spaß an den Knobelaufgaben der Technik und „opfern“ nur zu gerne ihren Montagnachmittag dafür. Michaela und Swenja, beide aus der 9. Klasse, lassen sich von ihren Eindrücken aus diesem Zusatzunterricht für ihre künftige Berufslaufbahn inspirieren. „Ich will mal nicht ins Büro, deshalb verschaffe ich mir einen Überblick über den technischen Bereich“, erzählt Michaela. Swenja nennt Polizeivollzugsbeamtin als ihren Berufswunsch doch fügt hinzu: „Physik und Chemie gefallen mir gut, deshalb schaue ich mir auch noch technische Berufe an“.

Girls‘ Day Akademie zeigt erste Erfolge

Immer wieder gehen die Mädchen im Verlauf des Projekts in Kooperationsbetriebe um technische Ausbildungen live zu erleben. Annika und Anna-Maria zählen zu den Mädchen, die sich eine Tätigkeit in der Technik nicht nur vorstellen können, sondern sogar wünschen. „Ich bewerbe mich als Industriemechanikerin“, stellt Annika ganz deutlich klar. Kein Wunder also, dass das Projekt nicht nur an Wertingen, sondern im Schuljahr 2014/15 noch an sechs weiteren bayerischen Realschulen angeboten wird.

Begeisterung auch bei den Projektverantwortlichen und Betreuern

Auch Berufsberater Dietmar Petzold und der MINT-Beauftragte der Realschule Wertingen Christian Deckardt sind von den positiven Entwicklungen des Projekts begeistert: „Die Mädchen können durch die Teilnahme nur gewinnen und Hemmschwellen für die Berufswahl überwinden. Die vielen Übungen lassen Berührungsängste mit der Technik schnell vergessen“.  Ziel ist dabei nicht, dass sich Jungen und Mädchen am Ende für die exakt selben Berufe entscheiden. Es soll lediglich daran gearbeitet werden, dass die Mädchen technische Berufe nicht von vornherein ausschließen.

Artikel zum gleichen Thema