B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Destilla-Geschäftsführer Matthias Thienel wird in DVAI-Vorstand gewählt
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Personalie

Destilla-Geschäftsführer Matthias Thienel wird in DVAI-Vorstand gewählt

Matthias Thienel ist der Geschäftsführer der Nördlinger Destilla GmbH.
Matthias Thienel ist der Geschäftsführer der Nördlinger Destilla GmbH. Foto: Destilla

Der Vorstand des Deutschen Verbands der Aromeindustrie hat sich neu aufgestellt. Mit dabei ist jetzt der Geschäftsführer der Nördlinger Destilla GmbH, Matthias Thienel. Das sind seine Pläne im neuen Amt.

Im Rahmen der Jahrestagung des Deutschen Verbands der Aromeindustrie (DVAI) wurde Matthias Thienel, Geschäftsführer der Destilla GmbH in Nördlingen, zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Nachdem nach 14 Jahren die Konstante an der Spitze, Heiner Schaper, sich entschlossen hatte nicht erneut zu kandidieren, stellt sich das Führungsteam neu auf. Gemeinsam mit Arjan Stam, Givaudan Deutschland GmbH, sowie dem sechsköpfigen Vorstandsteam, wird Matthias Thienel nun die Geschicke der deutschen Aromenindustrie leiten.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Das sagt Matthias Thienel zu seiner neuen Position

„Ich freue mich sehr über die Wahl sowie das Vertrauen der Mitglieder in mich. Neben den aktuellen Unsicherheiten, ausgelöst durch den Ukraine-Krieg, beschäftigen viele weitere große Themen unsere Branche, etwa Regulierung und Bürokratie, sowie Natürlichkeit, Nachhaltigkeit und Gesundheit. Diesen stelle ich mich gerne“, sagt Matthias Thienel. Mit der Wahl erhalte auch der Mittelstand der Branche eine stärkere Stimme, heißt es in einer Mitteilung von Destilla, denn von den über 60 Mitgliedsunternehmen sei der Großteil mittelständisch geprägt. Dieses Gewicht spiegele sich nun auch deutlicher im Vorstand wider. So könne zukünftig noch besser auf die Belange der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) der Industrie eingegangen werden.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

So arbeitet der Deutsche Verband der Aromenindustrie

Der Deutsche Verband der Aromenindustrie e.V. (DVAI) vertritt als Fachverband die Interessen der Aromenhersteller in Deutschland. 1906 in Berlin gegründet, umfasst der Verband mittlerweile über 60 Mitgliedsunternehmen und repräsentiert mehr als 6.000 Beschäftigte in Deutschland.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema