Prävention

Corona-Virus: Schließungen und Absagen in Nördlingen

Auch die Stadt Nördlingen hat Regelungen und Einschränkungen aufgrund des Corona-Virus festgelegt. Hier ein Überblick.

Städtische Einrichtungen und Freizeiteinrichtungen

  • Hallenbad: Das städtische Hallenbad schließt zum 16. März 2020 auf unbestimmte Zeit (zumindest bis nach den Osterferien – 19. April 2020)
  • Daniel: Der Zutritt zum Daniel ist für die Öffentlichkeit ab sofort nicht mehr möglich.
  • Städtische Museen: Alle städtischen Museen haben für die Besucher nicht mehr geöffnet. Dies betrifft das Stadtmauermuseum ebenso wie das Stadtmuseum und auch das RiesKrater-Museum.
  • Stadtbibliothek: Die Bibliothek hat am Dienstag, 17. März 2020 noch von 10:00 bis 13:00 Uhr und am Mittwoch, 18. März 2020 von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Ab Donnerstag, 19. März 2020 ist die Öffentlichkeit vom Besuch der Bibliothek aus-geschlossen. Die Ausleihfristen werden unbürokratisch verlängert. 

Behördliche Einrichtungen

  • Die Besucher, sowie Bürgerinnen und Bürger, die unab-dingbare Behördengänge machen müssen, werden gebe-ten, telefonisch bei den jeweiligen Sachbearbeitern Ge-sprächstermine zu vereinbaren. Um das Risiko einer An-steckung zu minimieren, sollen, wenn möglich alle sozia-len Kontakte auf das unbedingt Notwendige reduziert werden. Insofern wird gebeten:
  • Ordnungsamt: Nutzen Sie bitte die Online-Dienste (das Bürgerserviceportal Bayern auf der Homepage www.noerdlingen.de). Bei persönlichen, unabdingba-ren und unaufschiebbaren Behördengängen zum Ord-nungsamt, weist ein angebrachtes Hinweisschild auf die Sicherheitsvorkehrungen hin. Bitte beachten Sie dringend die dort getroffenen Regelungen. Die Bürge-rinnen und Bürger werden darauf hingewiesen, dass „Auf Grund der Corona-Pandemie der Bürgerservice der Stadt Nördlingen auf das absolut erforderliche Maß beschränkt werden muss. Angelegenheiten, die zum jetzigen Zeitpunkt nicht absolut sofort erforderlich sind, bitten wir zu verschieben. Zudem verweisen wir auf die Möglichkeit der telefonischen Rücksprache und der Er-ledigung über das Internet.“
  • Im Standesamt können Besucher nur nach telefoni-scher Voranmeldung Termine mit der zuständigen Sachbearbeiterin vereinbaren, beziehungsweise zu den üblichen Öffnungszeiten nur einzeln das Büro betreten.
  • Tourist-Information: Ab sofort hat die Tourist-Information der Stadt Nördlingen geschlossen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen telefonisch bei eventuellen Anfragen selbstverständlich zu den übli-chen Öffnungszeiten zur Verfügung.
  • Für alle Behördengänge im Bereich der Stadtverwal-tung Nördlingen wird dringend gebeten, nicht unbe-dingt notwendige Behördengänge, zumindest aufzu-schieben, entweder online (Passantrag, Anmeldung, etc.) zu erledigen oder vorab mit dem jeweiligen Sach-bearbeiter Kontakt aufzunehmen.
  • Alle Stadtführungen sind im Einvernehmen mit den je-weiligen geplanten und gebuchten Stadtführerinnen und Stadtführern abgesagt!

Gemeindliche Jugendarbeit

  • Der Verein „Treffpunkt der Jugend Nördlingen e. V.“ hat geschlossen. Der Besuch des Jugendzentrums ist daher nicht mehr möglich.
  • Die Gemeindliche Jugendarbeit mit Frau Niederlöhner findet ebenso nicht statt, wie die Hausaufgabenbetreuung mit Frau Kögl.
  • Die freien Jugendtreffs in den Stadtteilen sind ebenfalls geschlossen.
  • Alle diese Maßnahmen gelten bis zumindest 19. April 2020.

Veranstaltungen

  • Der Frühjahrsmarkt am 22. März 2020 wird abgesagt
  • Die Regelmäßigen Wochenmärkte können, wie gewohnt, durchgeführt werden, weil auch diese Märke der Grund-versorgung dienen.
  • Unter Umständen wird das Programm des Stabenfestes, geplant vom 8. bis 11. Mai 2020 zumindest in geändertem Umfang stattfinden bzw. ganz entfallen.
  • Gleiches gilt für noch geplante Veranstaltungen, wie der Kleinkunstabend am 3. April 2020 mit Claudia Pichler in der Alten Schranne (abgesagt).
  • Die Putzaktion aller Vereine im Stadtgebiet am Samstag, 4. April 2020 wird durch den Abfallwirtschaftsverband für die Landkreise Donau-Ries und Dillingen abgesagt.
  • Wie in anderen Kommunen bereits angeregt und vorbe-reitet, laufen derzeit die Planungen bzw. Überlegungen, einen Einkaufsservice für die Menschen zu organisieren und zu sichern, die angesichts der Schutzmaßnahmen den sozialen Kontakt soweit als möglich einstellen. So-bald hier weitergehende Informationen vorliegen, werden sie an dieser Stelle veröffentlicht.

Die Stadt Nördlingen bittet um Verständnis für diese Maß-nahme, möchte aber durch die verschiedenen Einschränkungen und Veranstaltungsabsagen zur Eindämmung der Corona-Epidemie beitragen. Die entsprechenden Einschränkungen und Schließungen beziehungsweise Absagen gelten zunächst bis zum 19. April 2020.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Prävention

Corona-Virus: Schließungen und Absagen in Nördlingen

Auch die Stadt Nördlingen hat Regelungen und Einschränkungen aufgrund des Corona-Virus festgelegt. Hier ein Überblick.

Städtische Einrichtungen und Freizeiteinrichtungen

  • Hallenbad: Das städtische Hallenbad schließt zum 16. März 2020 auf unbestimmte Zeit (zumindest bis nach den Osterferien – 19. April 2020)
  • Daniel: Der Zutritt zum Daniel ist für die Öffentlichkeit ab sofort nicht mehr möglich.
  • Städtische Museen: Alle städtischen Museen haben für die Besucher nicht mehr geöffnet. Dies betrifft das Stadtmauermuseum ebenso wie das Stadtmuseum und auch das RiesKrater-Museum.
  • Stadtbibliothek: Die Bibliothek hat am Dienstag, 17. März 2020 noch von 10:00 bis 13:00 Uhr und am Mittwoch, 18. März 2020 von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Ab Donnerstag, 19. März 2020 ist die Öffentlichkeit vom Besuch der Bibliothek aus-geschlossen. Die Ausleihfristen werden unbürokratisch verlängert. 

Behördliche Einrichtungen

  • Die Besucher, sowie Bürgerinnen und Bürger, die unab-dingbare Behördengänge machen müssen, werden gebe-ten, telefonisch bei den jeweiligen Sachbearbeitern Ge-sprächstermine zu vereinbaren. Um das Risiko einer An-steckung zu minimieren, sollen, wenn möglich alle sozia-len Kontakte auf das unbedingt Notwendige reduziert werden. Insofern wird gebeten:
  • Ordnungsamt: Nutzen Sie bitte die Online-Dienste (das Bürgerserviceportal Bayern auf der Homepage www.noerdlingen.de). Bei persönlichen, unabdingba-ren und unaufschiebbaren Behördengängen zum Ord-nungsamt, weist ein angebrachtes Hinweisschild auf die Sicherheitsvorkehrungen hin. Bitte beachten Sie dringend die dort getroffenen Regelungen. Die Bürge-rinnen und Bürger werden darauf hingewiesen, dass „Auf Grund der Corona-Pandemie der Bürgerservice der Stadt Nördlingen auf das absolut erforderliche Maß beschränkt werden muss. Angelegenheiten, die zum jetzigen Zeitpunkt nicht absolut sofort erforderlich sind, bitten wir zu verschieben. Zudem verweisen wir auf die Möglichkeit der telefonischen Rücksprache und der Er-ledigung über das Internet.“
  • Im Standesamt können Besucher nur nach telefoni-scher Voranmeldung Termine mit der zuständigen Sachbearbeiterin vereinbaren, beziehungsweise zu den üblichen Öffnungszeiten nur einzeln das Büro betreten.
  • Tourist-Information: Ab sofort hat die Tourist-Information der Stadt Nördlingen geschlossen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen telefonisch bei eventuellen Anfragen selbstverständlich zu den übli-chen Öffnungszeiten zur Verfügung.
  • Für alle Behördengänge im Bereich der Stadtverwal-tung Nördlingen wird dringend gebeten, nicht unbe-dingt notwendige Behördengänge, zumindest aufzu-schieben, entweder online (Passantrag, Anmeldung, etc.) zu erledigen oder vorab mit dem jeweiligen Sach-bearbeiter Kontakt aufzunehmen.
  • Alle Stadtführungen sind im Einvernehmen mit den je-weiligen geplanten und gebuchten Stadtführerinnen und Stadtführern abgesagt!

Gemeindliche Jugendarbeit

  • Der Verein „Treffpunkt der Jugend Nördlingen e. V.“ hat geschlossen. Der Besuch des Jugendzentrums ist daher nicht mehr möglich.
  • Die Gemeindliche Jugendarbeit mit Frau Niederlöhner findet ebenso nicht statt, wie die Hausaufgabenbetreuung mit Frau Kögl.
  • Die freien Jugendtreffs in den Stadtteilen sind ebenfalls geschlossen.
  • Alle diese Maßnahmen gelten bis zumindest 19. April 2020.

Veranstaltungen

  • Der Frühjahrsmarkt am 22. März 2020 wird abgesagt
  • Die Regelmäßigen Wochenmärkte können, wie gewohnt, durchgeführt werden, weil auch diese Märke der Grund-versorgung dienen.
  • Unter Umständen wird das Programm des Stabenfestes, geplant vom 8. bis 11. Mai 2020 zumindest in geändertem Umfang stattfinden bzw. ganz entfallen.
  • Gleiches gilt für noch geplante Veranstaltungen, wie der Kleinkunstabend am 3. April 2020 mit Claudia Pichler in der Alten Schranne (abgesagt).
  • Die Putzaktion aller Vereine im Stadtgebiet am Samstag, 4. April 2020 wird durch den Abfallwirtschaftsverband für die Landkreise Donau-Ries und Dillingen abgesagt.
  • Wie in anderen Kommunen bereits angeregt und vorbe-reitet, laufen derzeit die Planungen bzw. Überlegungen, einen Einkaufsservice für die Menschen zu organisieren und zu sichern, die angesichts der Schutzmaßnahmen den sozialen Kontakt soweit als möglich einstellen. So-bald hier weitergehende Informationen vorliegen, werden sie an dieser Stelle veröffentlicht.

Die Stadt Nördlingen bittet um Verständnis für diese Maß-nahme, möchte aber durch die verschiedenen Einschränkungen und Veranstaltungsabsagen zur Eindämmung der Corona-Epidemie beitragen. Die entsprechenden Einschränkungen und Schließungen beziehungsweise Absagen gelten zunächst bis zum 19. April 2020.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben