B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Bezirkskliniken Schwaben: neue Psychiatrie in Donauwörth
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Bezirkskliniken Schwaben

Bezirkskliniken Schwaben: neue Psychiatrie in Donauwörth

 Prominente Vertreter aus Politik und Gesundheit besuchten die Einweihungsfeier. Foto: Schalk, Bezirkskliniken Schwaben

Mit dem Um- und Ausbau der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie in Donauwörth stärken die Bezirkskliniken Schwaben die wohnortnahe medizinische Versorgung. Nun erfolgte die Einweihung.

von Alexandra Hetmann, Online-Redaktion

Eine qualitativ hochwertige Versorgung muss unbedingt gewährleistet sein. Dies gilt vor allem bei der Behandlung von psychischen Erkrankungen. Diese zählen inzwischen zu den häufigsten Gründen für eine Krankschreibung. Die Bezirkskliniken Schwaben haben an der Donau-Ries Klinik in Donauwörth die Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie modernisiert und ausgebaut. Dieser Ausbau nahm circa zwei Jahre in Anspruch.

Bezirkskliniken Schwaben modernisieren Psychiatrieabteilung

Die Räume im neuen Zwischenbau sind hell und freundlich gehalten. Fensterfronten lassen viel Licht herein. „Der Bau ist modern und schön geworden“, stellt Pflegedienstleiterin Gabriele Bachhuber fest. Zusammen mit dem gemeinsamen Kommunalunternehmen Donau-Ries Kliniken und Seniorenheime wurden 6,8 Millionen Euro investiert. Davon übernahm der Freistaat Bayern 4,3 Millionen Euro. Die Kapazität der Donauwörther Abteilung wurde ausgeweitet. Die Psychiatrie zählt nach dem Ausbau 40 stationäre Behandlungsplätze. Das sind doppelt so viele wie vorher. Hinzu kommen 16 Plätze in der Tagesklinik sowie acht Plätze im Home Treatment – dies ist ein Behandlungsangebot mit Hausbesuchen. Die Psychiatrische Institutsambulanz rundet das Angebot ab. Pro Quartal werden etwa 800 Patienten ambulant versorgt. Dadurch werden individuell abgestimmte Behandlungskonzepte möglich. 

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Wohnortnahe medizinische Versorgung

Die doppelt so große Psychiatrieabteilung wird damit den Bedürfnissen nach Wohnortnähe und umfassender medizinischer Versorgung psychisch Erkrankter gerecht. Chefarzt Dr. Karel Frasch spricht hier gerne von der „Psychiatrie um die Ecke“. Ob körperlich oder seelisch krank – alle nutzen hier dieselbe Tür. „Wir sind eine kleine Einheit. Die persönliche Kontinuität ist im Behandlungsprozess bei psychischen Krankheiten oft etwas sehr vorteilhaftes“, betont Chefarzt Dr. Frasch. Mit der Vergrößerung der Bettenkapazität will man erreichen, dass die meisten Patienten aus dem Landkreis Donau-Ries tatsächlich in Donauwörth versorgt werden können. Damit festigten sich die Bezirkskliniken Schwaben einen ihrer acht Standorte in Bayerisch-Schwaben.

Die Psychiatrie in Donauwörth

Noch ist die Psychiatrie in Donauwörth eine Außenstelle des BKH Günzburg. Der Vorstandsvorsitzende der Bezirkskliniken Schwaben, Thomas Düll, kündigte an, dass sich dies möglicherweise ändern wird. Vorstand und Verwaltungsrat werden sich noch in diesem Jahr damit befassen, ob die Donauwörther Abteilung in ein eigenständiges Bezirkskrankenhaus überführt werden kann.

Artikel zum gleichen Thema