B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Dillingen  / 
SURTECO will Umsatz von 630 Mio. Euro erreichen
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
SURTECO SE

SURTECO will Umsatz von 630 Mio. Euro erreichen

Die SURTECO SE aus Buttenwiesen macht große Sprünge nach vorne. Foto: © clarusvisus - Fotolia
Die SURTECO SE aus Buttenwiesen macht große Sprünge nach vorne. Foto: © clarusvisus - Fotolia

Das Unternehmen SURTECO befindet sich im Aufwind. Nach der Übernahme der Süddekor Gruppe steigen nicht nur die Dividenden. Auch der Umsatz konnte im Vergleich zum Vorjahr maximiert werden.

von Martina Lakotta, Online-Redaktion

Die Hauptversammlung der SURTECO SE am 27. Juni 2014 stand im Zeichen eines starken Unternehmenswachstums. Getrieben wird das Wachstum in erster Linie durch die Übernahme der Süddekor Unternehmensgruppe im Dezember vergangenen Jahres. Im Geschäftsjahr 2013 konnte der Vorjahresumsatz nach einer schwierigen Branchen-Konjunktur nicht erreicht werden. Die Zahlen in diesem Jahren bei SURTECO sehen wesentlich besser aus: Im ersten Quartal 2014 konnte das Unternehmen ein Umsatzplus von 63 Prozent auf 160,1 Millionen Euro verzeichnen. Vor dem Hintergrund dieser Geschäftsentwicklung erwartet SURTECO SE für das Geschäftsjahr ein Umsatzwachstum von etwa 630 Millionen Euro.

SURTECO SE erwartet Synergien von bis zu 24 Millionen Euro

Die Integration von Süddekor verläuft nach Angaben von SURTECO nach Plan. So wurde eine einheitliche Vertriebsstruktur bereits implementiert. Der Standort Buttenwiesen des Konzerns wird derzeit auf die neuen Druckaktivitäten vorbereitet. Die Verlagerung der Druckaktivitäten soll möglichst zeitnah eingeleitet werden. Bis spätestens 2016 soll der Vorgang abgeschlossen sein. Damit wird die langfristige Absicherung der Produktion am Standort Deutschland gesichert. Außerdem ist es ein wichtiger Schritt, um dem steigenden Wettbewerbsdruck effizient zu begegnen. Die Verwaltungs- und Zentralfunktionen, die für den Betrieb des Werks II notwendig sind, bleiben in Laichingen. Der Rest der Verwaltung wird in Buttenwiesen konzentriert. Insgesamt erwartet der Vorstand der SURTECO SE aus der Integration der Süddekor Synergieeffekte von bis zu 24 Millionen Euro bis zum Jahr 2016.

Stellenstreichungen bei SURTECO sind umungänglich

Zur Umsetzung dieser Maßnahmen wird gemeinsam mit Arbeitnehmervertretern ein Konzept erarbeitet. Dabei versucht die SURTECO SE möglichst vielen Mitarbeitern aus Laichingen einen Arbeitsplatz im 100 Kilometer entfernten Buttenwiesen anzubieten. Allerdings kommt es in diesem Zusammenhang auch zu Stellenkürzungen. Diese sollen jedoch möglichst sozialverträglich umgesetzt werden. 

Hauptversammlung der SURTECO SE beschließt Dividende für 2013

Anlässlich der Hauptversammlung wurde auch die Dividende für das Jahr 2013 beschlossen. Auch die teilhabenden Aktionäre profitieren von der Umsatzsteigerung bei SURTECO. So wurde die Zahlung einer Aktie gegenüber dem Vorjahr um 20 Cent angehoben. Damit liegt die Dividende für 2013 bei 0,65 Euro je Aktie. Auch die Wiederwahl von Herrn Björn Ahrenkiel in den Aufsichtsrat wurde beschlossen.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema