Personalie

Neuer Leiter Kundendienst bei SAME DEUTZ-FAHR in Lauingen

Julian Dröger verantwortet seit kurzem den Bereich Kundendienst bei der Same Deutz-Fahr Deutschland GmbH. Er folgt damit auf Eugenio Furtado.

Der bisherige Leiter des Kundendienstes, Eugenio Furtado, hat das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Seit Anfang Juni hat Julian DrögerJulian Dröger verantwortet ab sofort den Bereich Kundendienst bei SDF. seine Position inne.

Dröger ist nicht neu bei SDF

Der 30-jährige bringt langjährige Erfahrung im Kundendienst und der Landtechnik-Branche mit und kennt die Strukturen und Produkte von SDF, heißt es in einer Pressemitteilung. Nach seinem Industrial Engineering Studium an der Uni Bremen war er unter anderem als Service Manager für einen großen Deutz-Fahr Vertriebspartner in Norddeutschland sowie in leitender Position im Werk Lauingen tätig.

„Julian Dröger ergänzt unser Team optimal. Er verfügt über umfassendes landtechnisches Know-how und kennt unsere Traktoren bis ins letzte Detail. Zusammen mit seinem Serviceteam im Innen-und Außendienst begleitet er kompetent und lösungsorientiert Händler und Endkunden in allen Fragen des Kundendienstes“, kommentiert Rainer Morgenstern, Sprecher der Geschäftsführung SDF Deutschland, die Neubesetzung.

SDF hat eine neue Geschäftsführung 

Erst kürzlich hat die SAME DEUTZ-FAHR Deutschland GmbH auch seine Geschäftsführung neu aufgestellt. An der Seite des Sprechers der Geschäftsführung Rainer Morgenstern stehen nun zwei neue Geschäftsführer für die Funktionen Verwaltung und Produktion.

Augenstein folgt auf Schuster

Matthias Augenstein, 44, übernimmt als Chief Financial Officer (CFO) die kaufmännische Geschäftsführung beim Lauinger Traktorenhersteller. Er folgt damit auf Leonhard Schuster, der nach 21 Jahren bei SDF Ende Juni auf eigenen Wunsch ausschied. Mit der Neuaufstellung will das Unternehmen die Weichen für die Zukunft stellen.

Über die SDF Gruppe

SDF mit Hauptsitz in Treviglio (Bergamo, Italien), ist ein weltweit führender Hersteller von Traktoren, Mähdreschern, Erntemaschinen und Motoren. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte unter den Marken DEUTZ-FAHR, SAME, Lamborghini, Hürlimann und Grégoire. Die Sparte Traktoren deckt einen Leistungsbereich von 39 bis 340 PS ab, die der Erntemaschinen reicht bis 395 PS. SDF verfügt über 8 Produktionsstandorte, 13 Handelsfilialen, 2 Joint Ventures, 141 Importeure und mehr als 3.000 Vertragshändler weltweit und beschäftigt über 4.200 Mitarbeiter.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Personalie

Neuer Leiter Kundendienst bei SAME DEUTZ-FAHR in Lauingen

Julian Dröger verantwortet seit kurzem den Bereich Kundendienst bei der Same Deutz-Fahr Deutschland GmbH. Er folgt damit auf Eugenio Furtado.

Der bisherige Leiter des Kundendienstes, Eugenio Furtado, hat das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen. Seit Anfang Juni hat Julian DrögerJulian Dröger verantwortet ab sofort den Bereich Kundendienst bei SDF. seine Position inne.

Dröger ist nicht neu bei SDF

Der 30-jährige bringt langjährige Erfahrung im Kundendienst und der Landtechnik-Branche mit und kennt die Strukturen und Produkte von SDF, heißt es in einer Pressemitteilung. Nach seinem Industrial Engineering Studium an der Uni Bremen war er unter anderem als Service Manager für einen großen Deutz-Fahr Vertriebspartner in Norddeutschland sowie in leitender Position im Werk Lauingen tätig.

„Julian Dröger ergänzt unser Team optimal. Er verfügt über umfassendes landtechnisches Know-how und kennt unsere Traktoren bis ins letzte Detail. Zusammen mit seinem Serviceteam im Innen-und Außendienst begleitet er kompetent und lösungsorientiert Händler und Endkunden in allen Fragen des Kundendienstes“, kommentiert Rainer Morgenstern, Sprecher der Geschäftsführung SDF Deutschland, die Neubesetzung.

SDF hat eine neue Geschäftsführung 

Erst kürzlich hat die SAME DEUTZ-FAHR Deutschland GmbH auch seine Geschäftsführung neu aufgestellt. An der Seite des Sprechers der Geschäftsführung Rainer Morgenstern stehen nun zwei neue Geschäftsführer für die Funktionen Verwaltung und Produktion.

Augenstein folgt auf Schuster

Matthias Augenstein, 44, übernimmt als Chief Financial Officer (CFO) die kaufmännische Geschäftsführung beim Lauinger Traktorenhersteller. Er folgt damit auf Leonhard Schuster, der nach 21 Jahren bei SDF Ende Juni auf eigenen Wunsch ausschied. Mit der Neuaufstellung will das Unternehmen die Weichen für die Zukunft stellen.

Über die SDF Gruppe

SDF mit Hauptsitz in Treviglio (Bergamo, Italien), ist ein weltweit führender Hersteller von Traktoren, Mähdreschern, Erntemaschinen und Motoren. Das Unternehmen vertreibt seine Produkte unter den Marken DEUTZ-FAHR, SAME, Lamborghini, Hürlimann und Grégoire. Die Sparte Traktoren deckt einen Leistungsbereich von 39 bis 340 PS ab, die der Erntemaschinen reicht bis 395 PS. SDF verfügt über 8 Produktionsstandorte, 13 Handelsfilialen, 2 Joint Ventures, 141 Importeure und mehr als 3.000 Vertragshändler weltweit und beschäftigt über 4.200 Mitarbeiter.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben