B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Dillingen  / 
Neuer Chefarzt für St. Elisabeth Krankenhaus, Dillingen
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
St. Elisabeth/Dillingen

Neuer Chefarzt für St. Elisabeth Krankenhaus, Dillingen

 Uli-Gerd Prillinger, Dr. med. Xaver Kapfer, Dr. med. Frank Auerbach, Leo Schrell und Frank Kunz.Foto: LRA Dillingen

Zum 1. Januar 2013 nimmt Dr. med. Frank Auerbach als neuer Chefarzt für die Hauptabteilung Unfallchirurgie an der Kreisklinik St. Elisabeth den Dienst auf.

Das Krankenhaus St. Elisabeth in Dillingen bekommt ab nächstem Jahr Stärkung vom neuen Chefarzt der Hauptabteilung Unfallchirurgie, Dr. med. Frank Auerbach. Bei der Vorstellung von Dr. Auerbach, freuten sich Landrat Leo Schrell, Oberbürgermeister Frank Kunz, Geschäftsführer Uli-Gerd Prillinger und der ärztliche Direktor Dr. Xaver Kapfer, dass sich der Facharzt für einen Wechsel nach Dillingen entschieden hat. Dr. Auerbach ist renommierter Facharzt für Unfallchirurgie und Orthopädie. Sowohl das medizinische Leistungsspektrum der Klinik als auch die wohnortnahe Patientenversorgung wird mit Dr. Auerbach erweitert. „Dies garantieren seine exzellente Kompetenz und seine überzeugende Persönlichkeit“, zeigte sich Schrell überzeugt.

Vom Norden in den Süden

Mit seinen 47 Jahren hat Dr. med. Frank Auerbach als Facharzt für Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie fast seine gesamte berufliche Laufbahn im Norden Deutschlands zurückgelegt. Außerdem hat Dr. Auerbach die Zusatzqualifikationen „spezielle Unfallchirurgie“ und „Rettungsmedizin“ erworben. Mit der Übernahme der Chefarztposition und dem damit verbundenen Wechsel nach Dillingen kehrt Dr. Auerbach in die Heimat seiner Frau zurück. „Dass die Heimatverbundenheit mit ausschlaggebend für die Entscheidung war, spricht für die Lebensqualität im Landkreis“, freut sich der Landrat.

Der berufliche Werdegang von Dr. med. Auerbach

Dr. Auerbach arbeitete nach seinem Medizinstudium als Assistenzarzt am Kreiskrankenhaus Aurich. Im Anschluss wechselte er im Rahmen seiner Weiterbildung für das Teilgebiet Unfallchirurgie an die Berufsgenossenschaftlichen Kliniken Bergmannsheil Bochum. Nach seiner Facharztanerkennung für Chirurgie im Jahr 2000 erhielt Herr Dr. Auerbach im Jahr 2002 die Schwerpunktbezeichnung Unfallchirurgie. Im Jahr 2007 folgte die Facharztbezeichnung Orthopädie und Unfallchirurgie sowie die Zusatzbezeichnung „spezielle Unfallchirurgie“. Bereits ab April 2002 wurde Dr. Auerbach zum Oberarzt Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie am Klinikum Uelzen und Bad Bevensen bei Prof. Dr. Martin Walz ernannt. Seit Januar 2007 ist Dr. Auerbach als Leitender Oberarzt für Unfall- und Wiederherstellungschirurgie, Orthopädie und Sporttraumatologie am Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster tätig.

Persönlicher Kontakt zu den Menschen ist wichtig

Bei seiner Vorstellung erklärte Dr. Auerbach, dass er bei einem Besuch der Kreisklinik bereits die Teams der verschiedenen Fachdisziplinen kennenlernen und sich mit den Abläufen vertraut machen konnte. Deshalb freue er sich auf die neue Aufgabe und betonte, mit seiner fachlichen Kompetenz zu einer vollumfänglichen Patientenversorgung im operativen Bereich der Unfallchirurgie beitragen zu wollen. Vor allem sei ihm der persönliche Kontakt zu den Patienten wichtig, erläutert Dr. Auerbach.

Ein Gewinn für St. Elisabeth

Dr. med. Xaver Kapfer, der ärztliche Direktor des Krankenhauses St. Elisabeth begrüßte die Entscheidung des Ausichtsrates für Dr. med. Auerbach als neuen Chefarzt der Hauptabteilung Unfallchirurgie. Er freue sich auf die Zusammenarbeit mit Dr. Auerbach sowie über die mit seiner fachlichen Kompetenz verbundene Optimierung des unfallchirurgischen Leistungsspektrums unserer Klinik, informiert Dr. Kapfer. Damit werde man ab Januar 2013, so Dr. Kapfer und Dr. Auerbach, eine umfassende chirurgische Versorgung der Patienten im Landkreis Dillingen auf den Gebieten Traumatologie und Orthopädie in enger Zusammenarbeit mit den Chefärzten Drs. Beck und Deml sowie auf den Gebieten der Allgemein-, Viszeral-, Gefäß- und Thoraxchirurgie anbieten können.

http://www.dillingen-donau.de/

Artikel zum gleichen Thema