Weihnachtliche Spendenaktion

Josef Gartner GmbH sammelt 15.000 Euro Spenden

Mitarbeiter und Geschäftsführung der Josef Gartner GmbH übergeben Spenden in Höhe von insgesamt 15.000 Euro für gemeinnützige Einrichtungen. Wie diese stattliche Spendensumme, trotz pandemiebedingten Einschränkungen, erreicht werden konnte.

Zum zweiten Mal in Folge verzichtete die Josef Gartner GmbH auf Grund der fortwährenden Corona-Pandemie auf die Durchführung der traditionellen Weihnachtsfeier. Dennoch hielt das Unternehmen an einigen liebgewonnen Traditionen fest, die kurzerhand online im Firmenintranet umgesetzt wurden.

 

 Weihnachtsbäume in kürzester Zeit ausverkauft

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

So fertigten die auszubildenden Konstruktionsmechaniker im Herbst mehr als 20 große und kleine Weihnachtsbäume aus Metall. Die Bäumchen, die mit Christbaumkugeln und Lichterkette geschmückt waren und zwischen 35 Centimeter und 3,20 Meter maßen, wurden über den firmeninternen Onlineshop für den guten Zweck feilgeboten und waren innerhalb weniger Minuten ausverkauft.

 

 1.200 verkaufte Lose bei der Online- Tombola

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Auch die traditionelle Tombola wurde online durchgeführt, dabei waren die gut 1.200 Lose schnell verkauft, schließlich verbarg sich hinter jedem dritten Los ein Gewinn. Darin enthalten waren zahlreiche von Geschäftspartnern gespendete Preise, wie zum Beispiel Tablets, ein Fernseher oder Gutscheine. Insgesamt kam durch die Tombola sowie den Verkauf der Weihnachtsbäume aus den Händen der Mitarbeiter ein stattlicher Betrag zusammen, den die Unternehmensleitung auf eine Gesamtsumme von 15.000 Euro aufrundete.

 

Diese Einrichtungen können sich über eine Spende freuen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

 So wurden in diesem Jahr unter anderem folgende soziale Einrichtungen in der Region bedacht: Kinder und Jugendhospizdienst der Malteser (Region Ulm, Günzburg, Dillingen und Donau-Ries), Caritasverband für die Region Günzburg und Neu-Ulm e.V., der Tierschutzverein Günzburg e.V. und das Tierheim Arche Noah.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Weihnachtliche Spendenaktion

Josef Gartner GmbH sammelt 15.000 Euro Spenden

Mitarbeiter und Geschäftsführung der Josef Gartner GmbH übergeben Spenden in Höhe von insgesamt 15.000 Euro für gemeinnützige Einrichtungen. Wie diese stattliche Spendensumme, trotz pandemiebedingten Einschränkungen, erreicht werden konnte.

Zum zweiten Mal in Folge verzichtete die Josef Gartner GmbH auf Grund der fortwährenden Corona-Pandemie auf die Durchführung der traditionellen Weihnachtsfeier. Dennoch hielt das Unternehmen an einigen liebgewonnen Traditionen fest, die kurzerhand online im Firmenintranet umgesetzt wurden.

 

 Weihnachtsbäume in kürzester Zeit ausverkauft

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

So fertigten die auszubildenden Konstruktionsmechaniker im Herbst mehr als 20 große und kleine Weihnachtsbäume aus Metall. Die Bäumchen, die mit Christbaumkugeln und Lichterkette geschmückt waren und zwischen 35 Centimeter und 3,20 Meter maßen, wurden über den firmeninternen Onlineshop für den guten Zweck feilgeboten und waren innerhalb weniger Minuten ausverkauft.

 

 1.200 verkaufte Lose bei der Online- Tombola

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Auch die traditionelle Tombola wurde online durchgeführt, dabei waren die gut 1.200 Lose schnell verkauft, schließlich verbarg sich hinter jedem dritten Los ein Gewinn. Darin enthalten waren zahlreiche von Geschäftspartnern gespendete Preise, wie zum Beispiel Tablets, ein Fernseher oder Gutscheine. Insgesamt kam durch die Tombola sowie den Verkauf der Weihnachtsbäume aus den Händen der Mitarbeiter ein stattlicher Betrag zusammen, den die Unternehmensleitung auf eine Gesamtsumme von 15.000 Euro aufrundete.

 

Diese Einrichtungen können sich über eine Spende freuen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

 So wurden in diesem Jahr unter anderem folgende soziale Einrichtungen in der Region bedacht: Kinder und Jugendhospizdienst der Malteser (Region Ulm, Günzburg, Dillingen und Donau-Ries), Caritasverband für die Region Günzburg und Neu-Ulm e.V., der Tierschutzverein Günzburg e.V. und das Tierheim Arche Noah.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben