Bundesweite Initiative unterstützt Knochenmark-Spende

Josef Gartner GmbH beteiligt sich an DKMS-Typisierung

Mitarbeiter der Josef Gartner GmbH beteiligen sich an DKMS-Typisierungsaktion. Foto: Josef Gartner GbmH
Unter dem Motto „Mund auf. Stäbchen rein. Spender sein.“ beteiligte sich auch die Josef Gartner GmbH aus Gundelfingen an der Donau kürzlich an der bundesweiten Aktion „Gemeinsam gegen Blutkrebs“ der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei).

118 Mitarbeiter entsprachen dabei den definierten Voraussetzungen und konnten sich als potentielle Stammzellen-Spender typisieren lassen. „Wir sind als Unternehmen sehr stolz und freuen uns, dass sich so viele Mitarbeiter bereit erklärt haben, einen ersten Schritt im Kampf gegen Blutkrebs zu gehen“, so Jürgen Wax, CEO der Josef Gartner GmbH.

Gartner übertrifft durchschnittliche Beteiligung

„Mit 118 Teilnehmern liegt die Josef Gartner GmbH am oberen Rand der durchschnittlichen Beteiligungsrate in Unternehmen. Das ist ein sehr gutes Ergebnis“, so Daniel Wilhelm von der DKMS. Mit der Typisierungs-Aktion unterstützt so auch die Josef Gartner GmbH die Initiative an Blutkrebs erkrankten Menschen Hoffnung auf eine Stammzellen-Transplantation zu geben. Die Kosten der Registrierung in Höhe von 40 Euro wurden von Gartner übernommen. So wurden insgesamt 4.720 Euro gespendet.

Näheres zur Josef Gartner GmbH

Die Josef Gartner GmbH wurde im Jahr 1868 gegründet. Seit 2001 gehört das Unternehmen aus dem Landkreis Dillingen zur Permasteelisa Gruppe und zählt zu den größten Fassadenherstellern weltweit. Seinen Hauptsitz hat das Unternehmen in Gundelfingen an der Donau. Spezialisiert ist Gartner dabei auf Fassaden aus Glas, Aluminium und Stahl. Mit Tochter-Gesellschaften in Großbritannien, der Schweiz, den USA, Russland und Hongkong ist das regionale Unternehmen auch international präsent. Die Josef Gartner GmbH beschäftigt rund 1.500 Mitarbeiter.

Josef Gartner GmbH begrüßt neuen Geschäftsführer 

Im Juli letzten Jahres erweiterte die Josef Gartner GmbH ihre Geschäftsleitung. Jürgen Wax wurde in diesem Zuge zum neuen Geschäftsführer ernannt. Er unterstützt seitdem Klaus Lother in der Geschäftsführung des Unternehmens. Wax ist dabei als CEO für das operative Geschäft der Josef Gartner GmbH verantwortlich. Klaus Lothar ist bereits seit 14 Jahren Geschäftsführer und bei dem Unternehmen aus Gundelfingen unter anderem als CEO für die Region EMEA (Europe, Middle East, Africa) der Permasteelisa Group tätig.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Bundesweite Initiative unterstützt Knochenmark-Spende

Josef Gartner GmbH beteiligt sich an DKMS-Typisierung

Mitarbeiter der Josef Gartner GmbH beteiligen sich an DKMS-Typisierungsaktion. Foto: Josef Gartner GbmH
Unter dem Motto „Mund auf. Stäbchen rein. Spender sein.“ beteiligte sich auch die Josef Gartner GmbH aus Gundelfingen an der Donau kürzlich an der bundesweiten Aktion „Gemeinsam gegen Blutkrebs“ der DKMS (Deutsche Knochenmarkspenderdatei).

118 Mitarbeiter entsprachen dabei den definierten Voraussetzungen und konnten sich als potentielle Stammzellen-Spender typisieren lassen. „Wir sind als Unternehmen sehr stolz und freuen uns, dass sich so viele Mitarbeiter bereit erklärt haben, einen ersten Schritt im Kampf gegen Blutkrebs zu gehen“, so Jürgen Wax, CEO der Josef Gartner GmbH.

Gartner übertrifft durchschnittliche Beteiligung

„Mit 118 Teilnehmern liegt die Josef Gartner GmbH am oberen Rand der durchschnittlichen Beteiligungsrate in Unternehmen. Das ist ein sehr gutes Ergebnis“, so Daniel Wilhelm von der DKMS. Mit der Typisierungs-Aktion unterstützt so auch die Josef Gartner GmbH die Initiative an Blutkrebs erkrankten Menschen Hoffnung auf eine Stammzellen-Transplantation zu geben. Die Kosten der Registrierung in Höhe von 40 Euro wurden von Gartner übernommen. So wurden insgesamt 4.720 Euro gespendet.

Näheres zur Josef Gartner GmbH

Die Josef Gartner GmbH wurde im Jahr 1868 gegründet. Seit 2001 gehört das Unternehmen aus dem Landkreis Dillingen zur Permasteelisa Gruppe und zählt zu den größten Fassadenherstellern weltweit. Seinen Hauptsitz hat das Unternehmen in Gundelfingen an der Donau. Spezialisiert ist Gartner dabei auf Fassaden aus Glas, Aluminium und Stahl. Mit Tochter-Gesellschaften in Großbritannien, der Schweiz, den USA, Russland und Hongkong ist das regionale Unternehmen auch international präsent. Die Josef Gartner GmbH beschäftigt rund 1.500 Mitarbeiter.

Josef Gartner GmbH begrüßt neuen Geschäftsführer 

Im Juli letzten Jahres erweiterte die Josef Gartner GmbH ihre Geschäftsleitung. Jürgen Wax wurde in diesem Zuge zum neuen Geschäftsführer ernannt. Er unterstützt seitdem Klaus Lother in der Geschäftsführung des Unternehmens. Wax ist dabei als CEO für das operative Geschäft der Josef Gartner GmbH verantwortlich. Klaus Lothar ist bereits seit 14 Jahren Geschäftsführer und bei dem Unternehmen aus Gundelfingen unter anderem als CEO für die Region EMEA (Europe, Middle East, Africa) der Permasteelisa Group tätig.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben