Persönlicher Kundenkontakt

Grünbeck aus Höchstädt verkündet Teilnahme an Messe

Grünbeck, der Marktführer im Bereich der Wasseraufbereitung wird an der ISH 2021 teilnehmen. Das hat das Unternehmen aus dem Landkreis Dillingen nun verkündet. Weshalb der persönliche Kundenkontakt trotz Corona wichtig ist.

Das Höchstädter Unternehmen Grünbeck will im Jahr 2021 an der ISH teilnehmen. Aufgrund des großen Engagements der Mitarbeiter im Außen- und Innendienst sei es dem Unternehmen unter strenger Beachtung der Hygienemaßnahmen und des Gesundheitsschutzes tatsächlich gelungen, die Lieferketten und die Produktion am Laufen zu halten. Dadurch war Grünbeck bisher glücklicherweise in der Lage, die volle Lieferfähigkeit bei den Produkten und den vollen Service in der Beratung und im Kundendienst sicherzustellen. 

Rückkehr zu einer „Normalität“ muss stattfinden

„Wir müssen weiterhin lernen, mit dem Corona-Virus zu leben“, betont Geschäftsführer Dr. Günter Stoll, „und dazu gehört, zu einer passablen Normalität zurückzufinden. Viele Themen können per Web-Meeting geklärt werden, der persönliche Kontakt kann aber durch nichts ersetzt werden. Insofern sei es für Grünbeck selbstverständlich, sich unter gewiss deutlich veränderten Rahmenbedingungen an der Messe ISH 2021 mit einem auf die aktuelle Lage angepassten Standdesign zu beteiligen. Wir bedanken uns besonders bei der Messegesellschaft, trotz strenger Hygienemaßnahmen einen direkten Austausch zwischen Ausstellern und Messebesuchern zu ermöglichen.“  Für Grünbeck gehöre die ISH in Frankfurt zu den wichtigsten Messen im Jahr.

Wichtiges Signal an Handwerk und Aussteller

Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) freue sich sehr, dass der langjährige und zuverlässige Marktpartner Grünbeck sich für den Messeauftritt auf der ISH 2021 entschieden hat. Michael Hilpert, der Präsident des ZVSHK, dazu: „Zum jetzigen Zeitpunkt ist das nicht nur ein ganz wichtiges Signal an unser Handwerk, sondern auch an jene Aussteller, die sich bisher noch nicht zur ISH 2021 bekannt haben.“ 

Über Grünbeck

Josef Grünbeck gründete 1949 das Unternehmen als „Wasserchemie und Apparatebau“. Seit 1980 ist das Unternehmen jedoch als Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH firmiert. Mittlerweile ist die Firma an 25 Standorten deutschlandweit vertreten und beschäftigt rund 300 Mitarbeiter im Außendienst und Service sowie etwa 550 Mitarbeiter im Stammhaus in Höchstädt. International unterhält Grünbeck 26 Vertretungen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Persönlicher Kundenkontakt

Grünbeck aus Höchstädt verkündet Teilnahme an Messe

Grünbeck, der Marktführer im Bereich der Wasseraufbereitung wird an der ISH 2021 teilnehmen. Das hat das Unternehmen aus dem Landkreis Dillingen nun verkündet. Weshalb der persönliche Kundenkontakt trotz Corona wichtig ist.

Das Höchstädter Unternehmen Grünbeck will im Jahr 2021 an der ISH teilnehmen. Aufgrund des großen Engagements der Mitarbeiter im Außen- und Innendienst sei es dem Unternehmen unter strenger Beachtung der Hygienemaßnahmen und des Gesundheitsschutzes tatsächlich gelungen, die Lieferketten und die Produktion am Laufen zu halten. Dadurch war Grünbeck bisher glücklicherweise in der Lage, die volle Lieferfähigkeit bei den Produkten und den vollen Service in der Beratung und im Kundendienst sicherzustellen. 

Rückkehr zu einer „Normalität“ muss stattfinden

„Wir müssen weiterhin lernen, mit dem Corona-Virus zu leben“, betont Geschäftsführer Dr. Günter Stoll, „und dazu gehört, zu einer passablen Normalität zurückzufinden. Viele Themen können per Web-Meeting geklärt werden, der persönliche Kontakt kann aber durch nichts ersetzt werden. Insofern sei es für Grünbeck selbstverständlich, sich unter gewiss deutlich veränderten Rahmenbedingungen an der Messe ISH 2021 mit einem auf die aktuelle Lage angepassten Standdesign zu beteiligen. Wir bedanken uns besonders bei der Messegesellschaft, trotz strenger Hygienemaßnahmen einen direkten Austausch zwischen Ausstellern und Messebesuchern zu ermöglichen.“  Für Grünbeck gehöre die ISH in Frankfurt zu den wichtigsten Messen im Jahr.

Wichtiges Signal an Handwerk und Aussteller

Der Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) freue sich sehr, dass der langjährige und zuverlässige Marktpartner Grünbeck sich für den Messeauftritt auf der ISH 2021 entschieden hat. Michael Hilpert, der Präsident des ZVSHK, dazu: „Zum jetzigen Zeitpunkt ist das nicht nur ein ganz wichtiges Signal an unser Handwerk, sondern auch an jene Aussteller, die sich bisher noch nicht zur ISH 2021 bekannt haben.“ 

Über Grünbeck

Josef Grünbeck gründete 1949 das Unternehmen als „Wasserchemie und Apparatebau“. Seit 1980 ist das Unternehmen jedoch als Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH firmiert. Mittlerweile ist die Firma an 25 Standorten deutschlandweit vertreten und beschäftigt rund 300 Mitarbeiter im Außendienst und Service sowie etwa 550 Mitarbeiter im Stammhaus in Höchstädt. International unterhält Grünbeck 26 Vertretungen.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben