Eröffnung

Geburtshilfe nimmt Betrieb in Dillingen wieder auf

Am Eingang der Kreisklinik Dillingen. Foto: Kreiskliniken Dillingen-Wertingen
Zum 1. Juli 2018 kann die Geburtshilfe in Dillingen wieder eröffnen – mit  komplett neu aufgestelltem Team um den neuen Chefarzt Dr. med. Gerhard Nohe.

Die erfreuliche Nachricht konnte der Vorsitzende des Aufsichtsrates der Kreiskliniken Dillingen-Wertingen gGmbH, Landrat Leo Schrell, in diesen Tagen mitteilen. Mit einem neuen Team um den neuen Chefarzt der Hauptabteilung Gynäkologie und Geburtshilfe werden künftig die werdenden Mütter wieder in der Klinik betreut.

Gegen den Trend

„Die Geburtshilfe in Dillingen ist damit deutschlandweit eine der wenigen Abteilungen, bei der eine Wiedereröffnung in kürzester Zeit wieder möglich ist“, so Landrat Schrell. Die Betriebsdirektorinnen Barbara Jahn-Hofmann und Sonja Greschner hatten seit der vorübergehenden Schließung der Abteilung an einem schlüssigen Konzept für die Wiedereröffnung gearbeitet. Dafür wurde auch nach qualifiziertem Personal gesucht. Sie standen dabei mit Leo Schrell und dem Aufsichtsrat der Abteilung in engem Kontakt.

Zusage des neuen Chefarztes war entscheidend

„Für den Aufbau des neuen Teams der Geburtshilfe war die Zusage von Dr. Gerhard Nohe, die Leitung der Abteilung zu übernehmen, ganz entscheidend“, betont Schrell. So hatte sich der Aufsichtsrat der Kreiskliniken Dillingen-Wertingen gGmbH bereits Anfang Mai einstimmig auf Dr. Nohe festgelegt. Er hatte das Gremium hinsichtlich seiner fachlichen Kompetenz, seiner Empathie und aufgrund seiner Vorstellungen zur Neuausrichtung der Abteilung überzeugt. Diese wurde erst vor Kurzem für rund 780.000 Euro modernisiert und neu ausgestattet. Dr. Nohe möchte die Hauptabteilung Gynäkologie & Geburtshilfe zur „Klinik für Frauengesundheit“ weiterentwickeln.

„Wir sind alle hoch motiviert und freuen uns darauf, dass ab 1. Juli 2018 die Frauen im Landkreis Dillingen ihre Kinder wieder in der Kreisklinik Dillingen zur Welt bringen können. Das Team der Geburtshilfe in Dillingen ist dann wieder rund um die Uhr besetzt und steht den werdenden Eltern mit Kompetenz und viel Einfühlungsvermögen zur Seite. Ich bin mit dem Ziel nach Dillingen gewechselt, eine Klinik für Frauengesundheit auf- und auszubauen. Wir haben gemeinsam viel vor“, so der neue Chefarzt Dr. Nohe.

Mehr über Dr. med. Gerhard Nohe

Dr. med. Gerhard Nohe gilt als renommierter Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Zu seinen Schwerpunkten zählen unter anderem die Gynäkologische Onkologie sowie die spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin. Dr. Nohe war kommissarischer Ärztlicher Direktor der Landesfrauenklinik Stuttgart, anschließend Chefarzt der Frauenklinik der Kreisklinik Wertheim sowie Chefarzt der Frauenklinik Schorndorf und Leiter des Brustzentrums Rems-Murr. Zuletzt fungierte er als Chefarzt der Frauenklinik des Vivantes Klinikums Am Urban in Berlin, dem akademischen Lehrkrankenhaus der Charité. Aktuell ist er Lehrbeauftragter im Studiengang Hebammenkunde an der Evangelischen Hochschule Berlin.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben