FC Augsburg

FCA on Tour in Dillingen

Der FCA on Tour beim BC Schretzheim. Foto: FCA
Der FCA on Tour beim BC Schretzheim. Foto: FCA
Der FCA on Tour beim BC Schretzheim. Foto: FCA
Der FCA on Tour beim BC Schretzheim. Foto: FCA
Der FCA on Tour beim BC Schretzheim. Foto: FCADer FCA on Tour beim BC Schretzheim. Foto: FCA

Der FC Augsburg ist mit seiner „FCA on Tour“ Kampagne schon in der letzten Saison sehr erfolgreich gewesen. Zur neuen Saison startet auch die Tour wieder und macht diesmal Halt im Landkreis Dillingen.

Zusammen mit den Lokalausgaben der Augsburger Allgemeinen veranstaltet der Augsburger Traditionsverein FC Augsburg „FCA on Tour“. Die Veranstaltungsreihe besteht aus Sport-Stammtischen, die in der gesamten Region abgehalten werden. Auch pünktlich zum Saisonbeginn reisen die Vertreter des Fußballvereins zu Amateurvereinen in der Region, um dort mit Fans in eine offene Diskussionsrunde zu treten.




 

Brisante Fragen für Walther Seinsch

Am 12. August machten FCA-Präsident Walther Seinsch und FCA-Spieler Jan-Ingwer Callsen-Bracker beim Stammtisch beim BC Schretzheim in Dillingen zu Gast. Unter der Moderation von Radiomoderator Alex Kunz führten die beiden Vereinsvertreter den anwesenden Gästen eine offene Podiumsdiskussion. Die Fans stellten auch brisante Fragen, wie zum Skandal mit der Ticketbörse Viagogo, zum Bau und Finanzierung der SGL arena und auch zu den anstehenden Neuverpflichtungen für die laufende Saison. Walther Seinsch stand zu diesen und weiteren Fragen Rede und Antwort.

„Augsburger Fans sind einzigartig“

Profi-Spieler Callsen-Bracker hingegen ließ das DFB-Pokalspiel gegen RB Leipzig und das Bundesligaspiel gegen Dortmund Revue passieren und schaffte den Fans einen Blick aus Perspektive der Spieler. Zudem lobte er die Fans für die fantastische Unterstützung im Stadion in den vergangenen Jahren. "Diese überragenden Fans gibt es nur in Augsburg. Ich kenne das bei keiner anderen Mannschaft in Deutschland", sagte der 28-Jährige. Nach der Talkrunde kamen Seinsch und Callsen-Bracker etlichen Autogrammwünschen nach. Walther Seinsch hatte danach noch eine ganz besondere Überraschung für den BC Schretzheim. Er lud die ehrenamtlichen Helfer des Amateurvereins mit Ehrenkarten zum Heimspiel des FCA gegen den SC Freiburg ein. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
FC Augsburg

FCA on Tour in Dillingen

Der FCA on Tour beim BC Schretzheim. Foto: FCA
Der FCA on Tour beim BC Schretzheim. Foto: FCA
Der FCA on Tour beim BC Schretzheim. Foto: FCA
Der FCA on Tour beim BC Schretzheim. Foto: FCA
Der FCA on Tour beim BC Schretzheim. Foto: FCADer FCA on Tour beim BC Schretzheim. Foto: FCA

Der FC Augsburg ist mit seiner „FCA on Tour“ Kampagne schon in der letzten Saison sehr erfolgreich gewesen. Zur neuen Saison startet auch die Tour wieder und macht diesmal Halt im Landkreis Dillingen.

Zusammen mit den Lokalausgaben der Augsburger Allgemeinen veranstaltet der Augsburger Traditionsverein FC Augsburg „FCA on Tour“. Die Veranstaltungsreihe besteht aus Sport-Stammtischen, die in der gesamten Region abgehalten werden. Auch pünktlich zum Saisonbeginn reisen die Vertreter des Fußballvereins zu Amateurvereinen in der Region, um dort mit Fans in eine offene Diskussionsrunde zu treten.




 

Brisante Fragen für Walther Seinsch

Am 12. August machten FCA-Präsident Walther Seinsch und FCA-Spieler Jan-Ingwer Callsen-Bracker beim Stammtisch beim BC Schretzheim in Dillingen zu Gast. Unter der Moderation von Radiomoderator Alex Kunz führten die beiden Vereinsvertreter den anwesenden Gästen eine offene Podiumsdiskussion. Die Fans stellten auch brisante Fragen, wie zum Skandal mit der Ticketbörse Viagogo, zum Bau und Finanzierung der SGL arena und auch zu den anstehenden Neuverpflichtungen für die laufende Saison. Walther Seinsch stand zu diesen und weiteren Fragen Rede und Antwort.

„Augsburger Fans sind einzigartig“

Profi-Spieler Callsen-Bracker hingegen ließ das DFB-Pokalspiel gegen RB Leipzig und das Bundesligaspiel gegen Dortmund Revue passieren und schaffte den Fans einen Blick aus Perspektive der Spieler. Zudem lobte er die Fans für die fantastische Unterstützung im Stadion in den vergangenen Jahren. "Diese überragenden Fans gibt es nur in Augsburg. Ich kenne das bei keiner anderen Mannschaft in Deutschland", sagte der 28-Jährige. Nach der Talkrunde kamen Seinsch und Callsen-Bracker etlichen Autogrammwünschen nach. Walther Seinsch hatte danach noch eine ganz besondere Überraschung für den BC Schretzheim. Er lud die ehrenamtlichen Helfer des Amateurvereins mit Ehrenkarten zum Heimspiel des FCA gegen den SC Freiburg ein. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben