B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Dillingen  / 
Donautal-Radelspaß fördert Tourismus: Region wird zur „Spitzenadresse“
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Donautal-Aktiv e.V.

Donautal-Radelspaß fördert Tourismus: Region wird zur „Spitzenadresse“

Stand der Donautaler Fisch- und Genusswirte beim Donautal-Radelspaß. Foto: Donautal-Aktiv e.V.

Auch in diesem Jahr lockte der Donautal-Radelspaß wieder Tausende Radler an. Auf diesem Weg etabliert sich das Schwäbische Donautal gerade für Radfahrer und Touristen zunehmend als Ausflugsziel.

von Isabell Walter, Online-Redaktion

„Das Schwäbische Donautal mit seinen Nebenflusstälern entwickelt sich dadurch für Radfahrer, seien es Touristen oder Naherholungssuchende, zu einer Spitzenadresse“, stellt Landrat Leo Schrell fest. Eine absolute Alleinstellung bringt dabei dem Radelspaß, so Lothar Kempfle, Geschäftsführer von Donautal-Aktiv, die jährlich neue und sorgfältige Auswahl der Strecken.

Radler kommen aus ganz Süddeutschland

Die Veranstaltung zieht inzwischen nicht mehr nur Gäste aus dem direkten Umland an. Denn der Radelspaß hat laut Schrell längst das Stadium einer Lokalveranstaltung verlassen. „Wir haben mittlerweile eine große Fangemeinde in den Großräumen München, Augsburg, Ulm und Stuttgart sowie im Ostwürttembergischen Raum und dem Allgäu.“ Als Beleg nimmt Schrell die Autokennzeichen auf den Parkplätzen entlang der Strecken.

Zusammenarbeit der Tourismus-Organisationen zahlt sich aus

Wie jedes Jahr wurden beim Radelspaß Strecken mit viel Naturerlebnis ausgewählt. „Für die Jüngsten wird dies zusätzlich mit der erdgas schwaben-Naturrallye sowie der AOK-Familienrunde verstärkt“, betont Lothar Kempfle, Geschäftsführer von Donautal-Aktiv, den Einsatz der Sponsoren. Auch der Dillinger Oberbürgermeister Frank Kurz äußerte sich zufrieden zur Zentralveranstaltung in seiner Stadt. Schrell und Kunz sind sich einig, dass der Erfolg der Veranstaltung auf der Bereitschaft der vielen Ehrenamtlichen basiert. Die Helfer seien es, die den Donautal-Radelspaß zu diesem Top-Event machen würden. Die langjährige Kooperation der beiden Tourismus-Organisationen der Landkreise Dillingen und Günzburg zahlen sich laut Schrell aus. Das gilt auch für das jährliche Engagement der Kommunen sowie die Treue der Sponsoren und Unterstützer.

Reibungsloses Zusammenwirken der Akteure

Der Dillinger Landrat und Donautal-Aktiv-Vorsitzende Schrell ist sicher, dass nicht nur das Wetter am Radelspaß-Wochenende Tausende Radler in die Region gelockt hat. Aus seiner Sicht war vielmehr die gute Organisation durch das Team von Donautal-Aktiv ausschlaggebend. Denn dieses habe für ein reibungsloses Zusammenwirken von Dillinger Stadtverwaltung, den Bauhöfen der Streckenkommunen, den Feuerwehren, der Polizei und natürlich der vielen Veranstalter entlang der Strecken gesorgt. In diesem Jahr war Yvonne Berger vom Donautal-Aktiv e.V erstmals die Gesamtverantwortliche für die Veranstaltung. Unterstützt wurde sie von Angelika Tittl, Christine Ramold und Joachim Lutz sowie einer Reihe von Helfern.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema