B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Donau-Ries  / 
Agentur für Arbeit Donauwörth: Nachfrage am Ausbildungsmarkt bleibt stabil
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Agentur für Arbeit Donauwörth

Agentur für Arbeit Donauwörth: Nachfrage am Ausbildungsmarkt bleibt stabil

Symbolbild. Foto: SPÖ Landtagsklub / pixelio.de
Symbolbild. Foto: SPÖ Landtagsklub / pixelio.de

Knapp die Hälfte des Berufsberatungsjahres – mit Beginn Oktober 2015 – ist vorüber. Eine erste Bilanz der Agentur für Arbeit Donauwörth macht deutlich: Es gibt mehr Bewerber, aber auch mehr Ausbildungsstellen als ein Jahr zuvor.

Anlässlich der Woche der Ausbildung meldete die Agentur für Arbeit Donauwörth weiterhin ein großes Interesse von Firmen an Auszubildenden. „Es gibt aktuell mehr gemeldete Stellen als ein Jahr zuvor. Aber auch auf der Seite der Ausbildungsinteressenten ist ein Anstieg zu verzeichnen, das Interesse an Ausbildung ist also bei den jungen Leuten durchaus vorhanden“, fasst Andreas Vaerst, der Leiter der Agentur für Arbeit Donauwörth, die vorliegenden Ausbildungsmarktzahlen vor Ort zusammen.

1,2 gemeldete Ausbildungsstellen pro Bewerber

3.064 Bewerber für Berufsausbildungsstellen bedeuten 4,9 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Dem gegenüber stehen 3.662 gemeldete Berufsausbildungsstellen, das sind 5,1 Prozent mehr als im Vorjahr. Rein rechnerisch gibt es also 1,2 gemeldete Berufsausbildungsstellen je Bewerber. „Nach unseren langjährigen Erfahrungen entscheiden sich gut 60 Prozent der gemeldeten Interessenten dann tatsächlich für eine betriebliche Ausbildung. Die anderen gehen Richtung Schule, Arbeit oder Studium“, so Vaerst.

Ausbildungsquote bundesweit überdurchschnittlich hoch

Die Ausbildungsquote im Bezirk der Agentur für Arbeit Donauwörth ist rückläufig, liegt aber über den Bundesschnitt. Derzeit beträgt sie 5,9 Prozent. Bayern meldet 5,3 Prozent, Deutschland insgesamt 5,2 Prozent. „Die höhere Ausbildungsquote in unserer Region ist für mich ein deutlicher Hinweis, dass unsere Firmen viele attraktive  Arbeitsplätze anbieten, die auch mit einer betrieblichen Ausbildung erlangt werden können. So können die gesuchten jungen  Fachkräfte gleich vor Ort bleiben. Allerdings ist auch bei uns der rückläufige Trend bei der Ausbildung zu erkennen, vor 10 Jahren lag die Ausbildungsquote noch bei 7,1 Prozent“, erklärt Vaerst. Die Attraktivität einer guten praktischen Ausbildung und vor allem die Möglichkeit, hierauf aufbauend dann weiter alle beruflichen Chancen zu haben, müssen noch viel bekannter werden. „Daran“, so der Leiter der Agentur für Arbeit, „werden wir weiter arbeiten.“ 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema