B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Dillingen  / 
Dillingens Bildungsinvestitionen tragen Früchte
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Landratsamt Dillingen a.d.Donau

Dillingens Bildungsinvestitionen tragen Früchte

 Hurra für die Bildung! - Im Herbst 2014 soll auch Bauabschnitt zwei bezugsfertig sein, Foto: Fotolia DL

Für die Zukunft der Bildung in Lauingen ist der erste große Meilenstein erreicht. Bauabschnitt eins des Neubaus der Berufsschule Lauingen wurde abgeschlossen. Die Baumaßnahme ist nur ein kleiner Teil des bayerischen Bildungsengagements.

„Insgesamt investieren wir rund 22 Mio. Euro in hervorragende Ausbildungsvoraussetzungen junger Menschen und damit in die Zukunftsfähigkeit eines bereits heute starken und attraktiven Lebens- und Wirtschaftsraumes“, freute sich Landrat Leo Schrell, aus gutem Grund. Denn der erste Bauabschnitt des Neubaus der Berufsschule Lauingen wurde nun offiziell abgeschlossen. „Dank der Zuschüsse war eine nahtlose Fortführung der Maßnahme möglich“, dankte Schrell den beiden Landtagsabgeordneten Georg Winter und Prof. Dr. Georg Barfuß. Die beiden Abgeordneten unterstrichen, dass das duale System ein Erfolgsmodel für die berufliche Bildung in unserem Lande wäre.

Schrell: „Gut ausgebildete Menschen sind das Kapital der Zukunft“

Die ersten Schüler der Ausbildungsbereiche Metall-, Elektro- und Informationstechnik konnten bereits im Schuljahr 2012/2013 zum ersten Mal die neuen Räumlichkeiten beziehen. In dem ansprechendem Schulgebäude stehen acht Klassenräume, zehn Fachräume, Sanitärräume, ein Mehrzweckraum, Räume für die Schulleitung und die Verwaltung sowie eine Aula und eine Cafeteria mit Küche zur Verfügung. Mitte Juli soll mit der Rohinstallation im Bereich Heizung, Lüftung im Bauabschnitt zwei  begonnen werden. Durch die FAG-Förderung von rund 7,8 Mio. Euro war es möglich, die Baumaßnahmen nahtlos ineinander übergehen zu lassen. Georg Winter betont, dass jeder dritte Euro in Bayern in die Ausbildung von Jugendlichen investiert wird. Somit ist Bayern Bildungsland Nummer eins. Professor Barfuß bedankte sich in diesem Zusammenhang nochmal bei Winter. Ihm war es gelungen bei den Verhandlungen für den kommunalen Finanzausgleich 2012/2013 eine Erhöhung von 250 Mio. auf 376 Mio Euro durchzusetzen.  10 Milliarden Euro für den Schuletat und 6 Milliarden Euro für den Wissenschaftsetat stellt der Freistaat zur Verfügung, insgesamt ein Drittel des Geamtetats.

Ein Vorzeigeprojekt per excellence

Auch die Lehrer sind mit dem Neubau der Berufsschule zufrieden. „Damit ging ein lang gehegter Wunsch des gesamten Lehrerkollegiums in Erfüllung“, dankte Wittmann dem Kreistag für dessen Investition. Bürgermeister Wolfgang Schenk bedankte sich ebenfalls für die Unterstützung des Projekts: „Die Auszubildenden, die teilweise aus dem gesamten süddeutschen Raum in Lauingen beschult werden, werden von den modern ausgestatteten Räumen und den tollen Rahmenbedingungen in ihrer Ausbildung profitieren.“ Das Gebäude wird unter strengsten Energiesparverordnungen gebaut. Der Bauabschnitt zwei wird weitere sechs Klassenräumen, 14 Fachräumen, Sanitärräumen und einem Geräteraum für den Hausmeister beinhalten. Bis zu den Herbstferien 2014 soll die neue Lehrstätte bezugsfertig sein.  

Artikel zum gleichen Thema