B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Dillingen  / 
BSH in Dillingen wächst durch den asiatischen Markt
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Bilanz

BSH in Dillingen wächst durch den asiatischen Markt

Der BSH Standort in Dillingen von oben. Foto: BSH Hausgeräte GmbH

15,6 Milliarden Euro Umsatz. Das ist das Ergebnis des Rekordjahres 2021 für BSH. Großes Potential sieht das Unternehmen im asiatischen Markt. Wie besonders der BSH-Standort Dillingen davon profitieren können soll.

BSH CEO Dr. Carla Kriwet ist mit der Geschäftsentwicklung des Hausgeräte-Herstellers zufrieden. Denn obwohl das Unternehmen mit gleich zwei Krisen zu kämpfen hat, entwickelt sich das Geschäft derzeit äußerst positiv. Der CFO von BSH, Gerhard Dambach, erklärte sogar, dass das erste Quartal 2022 an die Rekordumsätze aus 2021 anknüpfe. Besonders die Nachfrage in Nordamerika und Asien habe angezogen. Aber auch mittlere Märkte – wie beispielsweise Afrika – verzeichnen laut Dambach ein derartiges Wachstum, dass hier noch viel Potential ausgeschöpft werden soll. Konkret beschloss das Unternehmen deshalb zwei neue Fabriken zu errichten. Eine in Mexiko, eine in Ägypten. In wenigen Jahren soll dort dann die Produktion anlaufen.


Krieg in der Ukraine belastet Geschäft

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Dennoch sind es auch Zeiten des großen Risikos für BSH. Lieferengpässe – vor allem bei Halbleitern – sorgen derzeit dafür, dass das Unternehmen nicht in dem Umfang produzieren kann, wie es möchte. Mitverantwortlich ist dafür auch die politische Lage im europäischen Osten. Aus dem russischen Angriff auf die Ukraine hat BSH unterdessen Konsequenzen gezogen: Die Produktion in St. Petersburg steht – unter weiterer Bezahlung der Angestellten – derzeit still. Auch die Niederlassung in der ukrainischen Hauptstadt Kyjiw steht derzeit still. Dr. Clara Kriwet zeigte berichtete auf Nachfrage unserer Redaktion, dass es Telefonschalten in die Ukraine gebe und, dass derzeit alle 70 Mitarbeiter vor Ort gesund und unverletzt seien. Aus rein finanzieller Sicht ist der russische Markt für BSH jedoch auch schon vor Kriegseinbruch nicht der größte Absatzpunkt: Weniger als fünf Prozent der BSH Produkte wurden damals in Russland verkauft.


Vorteilhafte Entwicklung für BSH-Standort Dillingen

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Wichtiger sind die Märkte in China und Südostasien. Besonders die Nachfrage nach Spülmaschinen steigt dort stetig, analysiert BSH. Dambach erklärte, dass derzeit weniger als 10 Prozent der Haushalte in China und Südostasien eine Spülmaschine besitzen. Dies werde sich aber – so zeige es die Nachfrage – in den nächsten Jahren aber ändern. Davon profitieren werden folgerichtig die BSH Standorte, welche Spülmaschinen produzieren. So auch der im bayerisch-schwäbischen Dillingen. Nach Carla Kriwet sind die Aussichten an der Donaunämlich jetzt schon gut: „Trotz globaler Lieferengpässen läuft im Standort Dillingen alles super durch. Die Nachfrage ist da und die Produktion nicht eingetrübt.“

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema