Stadtwerke Augsburg Holding GmbH

Zweiter Bürgerdialog zu Hauptbahnhof und Linie 5

Der Tunnel am Hauptbahnhof. Foto:

Um vor allem die betroffenen Bürger der Großbauprojekte „Tunnel am Hauptbahnhof“ und „Straßenbahnlinie5“ über die kommenden Schritte zu informieren und offene Fragen zu klären, veranstalten die Stadtwerke Augsburg nun ein zweites Bürgerforum. Hierzu sind alle Bürger eingeladen. 

von Sandra Hinzmann, Online-Redaktion

Das Großbauprojekt „Tunnel zum Hauptbahnhof“ und „Straßenbahnlinie 5“ sorgen in Augsburg nicht nur für Zustimmung. Viele betroffene Anwohner sind nicht zufrieden mit den Bauplänen, wollen weder Baulärm noch Veränderungen vor der eigenen Haustüre. Diese kritischen Bürger will und kann die Stadtwerke Augsburg Holding nicht ignorieren. Deshalb fand bereits ein Bürgerdialog zu diesen Themen statt. Jetzt kommt der zweite Dialogabend für die Bürger.

Offene Fragen sollen geklärt werden

Über die beiden Projekte der Mobilitätsdrehscheibe Augsburg, Hautbahnhof und neue Straßenbahnlinie 5, wollen die Stadtwerke Augsburg ein weiteres Mal die Bürger im Rahmen von projekt augsburg city informieren. Nach einem ersten Informationsabend Anfang Januar stellen Stadtwerke-Geschäftsführer Dr. Walter Casazza und weitere Fachleute die Projekte allen interessierten Bürgern vor, am Mittwoch, 28. Januar, um 19 Uhr im Förderzentrum für Hörgeschädigte, Sommestraße 70 an der Bürgermeister-Ackermann-Straße. Dabei sollen insbesondere auch offene Fragen der Bürger beantwortet werden.

swa informiert über Kosten- und Zeitrahmen

Beim Projekt Mobilitätsdrehscheibe Augsburg Hauptbahnhof sind die Bauarbeiten für die Straßenbahnhaltestelle direkt unter den Gleisen der DB seit Mitte 2012 in vollem Gange. Neben dem Fortschritt und Stand der Arbeiten wollen die swa auch über die neuesten Erkenntnisse zu Kosten und Zeitplan informieren.

Stadtrat stimmt für Linie 5

Zweites großes Thema ist ein weiteres Teilprojekt der Mobilitätsdrescheibe Augsburg, die Linie 5. Im Dezember 2014 hat sich der Stadtrat mit großer Mehrheit für einen Trassenverlauf entschieden. Die Linie ist eine schnelle Verbindung vom Hauptbahnhof über die Bürgermeister-Ackermann-Straße zum Klinikum und erschließt die rasch wachsenden Wohngebiete auf den ehemaligen Kasernenarealen der Amerikaner, Centerville und Reese.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Stadtwerke Augsburg Holding GmbH

Zweiter Bürgerdialog zu Hauptbahnhof und Linie 5

Der Tunnel am Hauptbahnhof. Foto:

Um vor allem die betroffenen Bürger der Großbauprojekte „Tunnel am Hauptbahnhof“ und „Straßenbahnlinie5“ über die kommenden Schritte zu informieren und offene Fragen zu klären, veranstalten die Stadtwerke Augsburg nun ein zweites Bürgerforum. Hierzu sind alle Bürger eingeladen. 

von Sandra Hinzmann, Online-Redaktion

Das Großbauprojekt „Tunnel zum Hauptbahnhof“ und „Straßenbahnlinie 5“ sorgen in Augsburg nicht nur für Zustimmung. Viele betroffene Anwohner sind nicht zufrieden mit den Bauplänen, wollen weder Baulärm noch Veränderungen vor der eigenen Haustüre. Diese kritischen Bürger will und kann die Stadtwerke Augsburg Holding nicht ignorieren. Deshalb fand bereits ein Bürgerdialog zu diesen Themen statt. Jetzt kommt der zweite Dialogabend für die Bürger.

Offene Fragen sollen geklärt werden

Über die beiden Projekte der Mobilitätsdrehscheibe Augsburg, Hautbahnhof und neue Straßenbahnlinie 5, wollen die Stadtwerke Augsburg ein weiteres Mal die Bürger im Rahmen von projekt augsburg city informieren. Nach einem ersten Informationsabend Anfang Januar stellen Stadtwerke-Geschäftsführer Dr. Walter Casazza und weitere Fachleute die Projekte allen interessierten Bürgern vor, am Mittwoch, 28. Januar, um 19 Uhr im Förderzentrum für Hörgeschädigte, Sommestraße 70 an der Bürgermeister-Ackermann-Straße. Dabei sollen insbesondere auch offene Fragen der Bürger beantwortet werden.

swa informiert über Kosten- und Zeitrahmen

Beim Projekt Mobilitätsdrehscheibe Augsburg Hauptbahnhof sind die Bauarbeiten für die Straßenbahnhaltestelle direkt unter den Gleisen der DB seit Mitte 2012 in vollem Gange. Neben dem Fortschritt und Stand der Arbeiten wollen die swa auch über die neuesten Erkenntnisse zu Kosten und Zeitplan informieren.

Stadtrat stimmt für Linie 5

Zweites großes Thema ist ein weiteres Teilprojekt der Mobilitätsdrescheibe Augsburg, die Linie 5. Im Dezember 2014 hat sich der Stadtrat mit großer Mehrheit für einen Trassenverlauf entschieden. Die Linie ist eine schnelle Verbindung vom Hauptbahnhof über die Bürgermeister-Ackermann-Straße zum Klinikum und erschließt die rasch wachsenden Wohngebiete auf den ehemaligen Kasernenarealen der Amerikaner, Centerville und Reese.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben