B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Winfried Schaur wird neuer Vorstand von UPM Paper ENA
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
UPM GmbH

Winfried Schaur wird neuer Vorstand von UPM Paper ENA

Winfried Schaur. Foto: UPM

Winfried Schaur wird mit Wirkung zum 8. Februar 2016 zum Executive Vice President, UPM Paper ENA ernannt. Er tritt damit die Nachfolge von Dr. Bernd Eikens an. Dr. Eikens wird hingegen künftig das Papiergeschäft in Asien leiten. Beide werden ihre neuen Funktionen als Mitglieder des Konzernvorstands ausüben.

Winfried Schaur ist seit 2013 als Senior Vice President für den Geschäftsbereich Newspaper Publishing bei UPM Paper ENA (Europa und Nordamerika), verantwortlich. Seit 2001 ist Schaur bei UPM in verschiedenen Führungspositionen im Papierbereich tätig. Er wird in seiner neuen Position von Augsburg aus direkt an Jussi Pesonen, President & CEO, berichten.

Winfried Schaur kennt das Papiergeschäft mit all seinen Facetten

„Das UPM Paper ENA Management Team leistet hervorragende Arbeit und ich bin mir sicher, dass mit der Ernennung von Winfried Schaur die derzeitige Strategie solide und gut fortgeführt wird“, so Jussi Pesonen. An seinem Heimatort Schongau war er von 2007 bis 2013 Werksleiter. Gleichzeitig übernahm er von 2011 bis 2013 die Leitung des UPM Standortes Ettringen sowie internationale Aufgaben des Konzerns.

Winfried Schaur will auf dem starken Fundament des Unternehmens aufbauen

„Unser Geschäftsbereich hat seine Leistungsfähigkeit bereits unter Beweis gestellt und sich gemessen an den branchentypischen Herausforderungen in den letzten Jahren gut entwickelt. Unsere Teams arbeiten mit großem Engagement und ich weiß, dass ich mich auf sie verlassen kann. Die UPM-Papiermacher sind professionell, offen und beherrschen ihren Job – das schätzen auch unsere Kunden. Darüber hinaus können wir stolz auf unsere breite Produktpalette und unsere nachhaltigen, effizienten Geschäftstätigkeiten sein. Zusammen mit den Kollegen und Mitarbeitern werde ich auf diesem starken Fundament aufbauen“, erklärt Winfried Schaur.

Über UPM Paper ENA

UPM Paper ENA (Europa und Nordamerika) ist ein weltweit führender Hersteller von grafischen Papieren für die Bereiche Magazine Publishing & Advertising, Merchants, Home & Office sowie Newspaper Publishing. Die Papiere werden in  Produktionsstätten in Finnland, Deutschland, Großbritannien, Frankreich, Österreich und den USA hergestellt. Mit Hauptsitz in Deutschland beschäftigt UPM Paper ENA etwa 10.000 Mitarbeiter. Der UPM-Konzern besteht aus sechs Geschäftsbereichen: UPM Biorefining, UPM Energy, UPM Raflatac, UPM Paper Asia, UPM Paper Europe & North America und UPM Plywood. UPM hatte im Jahr 2001 die Papierfabrik Haindl aufgekauft, die ihren Sitz in Augsburg hatte.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema