B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Werbe-Oscar für Kampagne von Schöffel
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Schöffel Sportbekleidung GmbH

Werbe-Oscar für Kampagne von Schöffel

 Peter Schöffel, geschäftsführender Gesellschafter und Larissa Pohl, CSO Ogilvy & Mather Germany. Foto: GWA/ Herrmann

„Ich bin raus.“ So lautet der Leitsatz der aktuellen Schöffel-Kampagne. Mit dieser katapultiert sich der Hersteller von funktioneller Ski- und Outdoorbekleidung hoch hinaus. Denn als Belohnung für die zündende Idee winkt jetzt ein „Effie“ – der Oscar in der Werbebranche.

„Ich bin raus“. Der neue Slogan für die Philosophie im Hause Schöffel will Entspannung durch Bewegung in der Natur ausdrücken. Schöffel richtet sich damit zwar nicht direkt gegen die Leistungs-Gesellschaft, doch man grenzt sich sehr wohl von den „höher, schneller, weiter“-Leitsätzen, die in der Branche üblich sind ab. Auch in der Werbe-Fachwelt erregt die Marken-Kampagne Aufsehen. Kürzlich erhielt der Outdoor- und Skibekleidungsexperte eine der begehrtesten Auszeichnungen der Branche: den Effie.

Schöffel erhält begehrten Effie

Der Effie wird alljährlich vom Gesamtverband Kommunikationsagenturen (GWA) vergeben. Er gilt als der Oscar des deutschen Marketings. Kenner bezeichnen die Jury, die über die Vergabe des Effie entscheidet als die strengste Werbe- und Marketingjury des Landes. Sie zeichnete Schöffel und die Werbeagentur Ogilvy, die Kampagne und TV-Spots entwickelt hat, im Bereich Gebrauchsgüter mit einer bronzenen Trophäe aus. Die Preisverleihung fand im Rahmen einer festlichen Gala am 14. November 2013 statt. Es wurden 19 Effies vergeben.

Agentur Ogvily & Mather hat die Nase vorn

Die Agentur Ogilvy & Mather Germany, die auch die Schöffel-Kampagne konzipiert hatte, heimste fünf Effies ein. „Der Erfolg von Ogilvy & Mather zeigt nicht zuletzt, dass wir uns in Sachen Agentur und Strategie richtig entschieden haben und auf einem guten Weg sind“, betonte Peter Schöffel, geschäftsführender Gesellschafter von Schöffel aus Schwabmünchen. Er nahm die Auszeichnung gemeinsam mit Larissa Pohl, CSO Ogilvy & Mather Germany entgegen. Die Schöffel-Kampagne läuft derzeit sowohl in den reichweitenstarken TV-Sender, als auch in bekannten Prinmedien wie Stern und Spiegel. Wie erfolgreich besonders der Werbespot von Schöffel ist, zeigt ein Test der Fachzeitschrift „Werben und Verkaufen“. Diese ermittelt mithilfe intensiver Befragungen die Wirksamkeit von TV-Spots. Der „Ich bin raus“-Spot von Schöffel lag bei dieser monatlichen Untersuchung auf Platz zwei.  

Artikel zum gleichen Thema