B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
WashTec und das Autowaschjahr 2012
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
WashTec

WashTec und das Autowaschjahr 2012

 Eine ganze Reihe an Innovationen präsentierte WashTec auf der Fachmesse „automechanika“ in Frankfurt. Foto: WashTec

In diesem Jahr feierte die Patentanmeldung der ersten automatischen Waschanlage 50-jähriges Jubiläum. Das Augsburger Unternehmen WashTec erhielt in diesem Jahr viel öffentliche Aufmerksamkeit. Die starke Präsenz in der Öffentlichkeit im Jubiläumsjahr 2012 kommt aber nicht nur dem Unternehmen, sondern der gesamten Branche zu Gute.

Eine sehr starke Präsenz in der Öffentlichkeit verzeichnete die Fahrzeugwäsche in diesem Jahr. Daher wird auch das Jahr 2012 als das „Jahr der Autowäsche“ in die Geschichtsbücher eingehen. Niemals zuvor stand die Fahrzeugwäsche so stark im öffentlichen Fokus, wie in 2012. Neben der Leitmesse „automechanika“ in Frankfurt drehte sich die Berichterstattung in erster Linie um das Jubiläum „50 Jahre Autowaschanlage“, das im Vorfeld und während der Messe zelebriert und querbeet durch alle Medienkanäle thematisiert wurde.

„50 Jahre Autowäsche“ hilft der gesamten Branche

„Die starke Präsenz in den Medien hat der ganzen Branche einen Schub gegeben. Es ist uns gelungen, die Vorteile der Autowäsche in einem sympathischen und positiven Kontext rüberzubringen“, erklärt Thomas Roth, Leiter Marketing bei WashTec, dem weltweit führenden Anbieter von Autowaschanlagen. Es wurde nicht nur in den Branchenmagazinen über die Autowäsche berichtet. Das Jubiläum der Patentanmeldung der ersten automatischen Waschanlage am 08. August 1962 nahmen fast alle Tageszeitungen, viele Publikumszeitschriften und auch B4B SCHWABEN zum Anlass für Reportagen und andere Veröffentlichungen. Auch ein Interview mit einem der Erfinder, Gebhard Weigele aus Augsburg, wurde von vielen Tageszeitungen in ganz Deutschland gedruckt. Die groß angelegte PR-Offensive war für WashTec ein voller Erfolg. „Mit der ermittelten Abdruckquote von 18 Millionen haben wir insgesamt 54 Millionen Leserinnen und Leser erreicht. Das entspricht genau der Anzahl der Autofahrer, die es laut Kraftfahrtbundesamt in Deutschland gibt“, freut sich Roth über die starke Resonanz. Weil auch alle Nachrichtenagenturen und gleich fünf Fernsehsender auf das Thema aufgesprungen sind, war die Autowäsche im August omnipräsent in den Medien. Die von Gebhard Weigele und seinem Partner Johann Sulzberger ursprünglich gegründete Firma Wesumat war im Jahr 2000 gemeinsam mit der CaliforniaKleindienst GmbH zur heutigen WashTec AG verschmolzen.

Ideale Plattform für die Autowaschbranche

Die mediale Präsenz, vor allem im Fernsehen, war für das Augsburger Unternehmen atemberaubend. Neben TV-Teams von ARD und ZDF kamen auch Kabel 1 und die Deutsche Welle nach Augsburg. Das Thema Autowäsche erreichte in den diversen Magazinen wie „Abenteuer Leben“ oder „startklar – das Automagazin“ eine Gesamtsendezeit von über einer halben Stunde. Dank der vielen Veröffentlichungen bekam die Autowaschbranche eine ideale Plattform für die Präsentation auf der bedeutendsten Fachmesse der Branche, der „automechanika“ in Frankfurt. Auch hier war das WashTec-Jubiläum natürlich eines der Topthemen. In einer eigenen kleinen Halle wurde der Rundläufer, die wohl bekannteste Waschanlage von WashTec ausgestellt. Auf der automechaniker war dies ein absoluter Besuchermagnet.

Erfolgreich in Sachen Zielgruppenansprache

Das Jahr 2012 war für den führenden Waschanlagenhersteller WashTec aber nicht nur wegen des Jubiläums ein besonderes Jahr. Es wurde auch zum Jahr der Innovationen. Monat für Monat stellte WashTec eine weitere Neuheit vor. Auf der automechanika konnten die Innovationen dan live erlebt werden. Auch eine Weltpremiere konnte WashTec auf der automechanika in Frankfurt feiern. „Auch dieses Konzept ist voll aufgegangen“, so Roth. „Die ,automechanika‘ war die ideale Plattform, um alle Zielgruppen wie Mineralöl-Firmen und Tankstellen, Autohäuser, Werkstätten, selbstständige Waschanlagenbetreiber und Speditionen auf einmal anzusprechen und sie von unseren Produkten zu überzeugen. So gesehen war das Jahr 2012 nicht nur für die gesamte Autowaschbranche, sondern ganz speziell auch für WashTec ein besonders erfolgreiches Jahr in der Zielgruppenansprache.“

Weitere Informationen finden Sie unter www.washtec.de/

Artikel zum gleichen Thema