Standort Augsburg

Walter Beteiligungen und Immobilien kauft Fujitsu-Gelände

Die Walter Beteiligungen und Immobilien AG hat ein Werksgelände der Fujitsu Technology Solutions GmbH in Augsburg erworben. Weshalb es sich hierbei um ein starkes Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Augsburg handelt.

Das ehemalige Werksgelände von Fujitsu in Augsburg wechselt den Besitzer. Die Walter Beteiligungen und Immobilien AG (Walter) hat das rund 180.000 Quadratmeter große Gelände von der Fujitsu Technology Solutions GmbH erworben. Die als Standort für PC-Fertigung konzipierte Industrie-Immobilie liegt direkt an der Ausfahrt der Bundesstraße B17 – gegenüber der WWK-Arena – und soll zukünftig unter dem Namen „Technology Campus Augsburg“ vermarktet werden. Nach dem Auszug von Fujitsu ist das Objekt nun frei für die Ansiedlung von Technologieunternehmen.

Forschung und Fertigung ergänzen sich

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der Erwerb erfolgte mittels einer Objektgesellschaft komplett aus Eigenmitteln – der Besitzübergang ist zum 01. Januar 2021 vorgesehen. „Mit diesem Immobilieninvestment in direkter Nachbarschaft zum Augsburger Innovationspark schaffen wir ideale Bedingungen für die Ansiedlung von weiteren Technologieunternehmen und Startups. Hier ergänzen sich Forschung, Entwicklung und Fertigung auf optimale Weise“, erklärt Dr. Ralf Walter, Vorstand der Walter Beteiligungen und Immobilien AG.

Zweites großes Investment von Walter ergänzend zum Innovationspark

Die Übernahme des Fujitsu Areals ist nach dem bereits erfolgten Engagement im Innovationspark der zweite große Immobilienerwerb von Walter im Süden Augsburgs. Im Innovationspark hatte Walter im Frühjahr 2019 eine 70.000 Quadratmeter große Fläche mit einem Baurecht von fast 135.000 Quadratmetern erworben.

Derzeit entwickelt Walter dort den „Innovationsbogen“, ein zukunftsweisendes Bürogebäude entworfen vom renommierten Hamburger Architekten Hadi Teherani. Weitere Projekte dieser Art sollen folgen.

Anforderungen sollen besser abgedeckt werden

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Walter-Vorstand Dr. Roy Walter erläutert die Standortstrategie: „Mit diesen beiden Arealen können wir alle immobilientechnischen Anforderungen von Industrieunternehmen abdecken und umfänglich zur Anmietung anbieten. Dazu gehören Büro- und Schulungsräume für Forschung und Entwicklung, kleinteilige Hallenflächen für Prototypen- und Kleinserienfertigung sowie großflächige und hochwertige Produktionshallen für die Serienfertigung.“

Verbesserte Bedingungen für Forschung und Produktion

Jürgen Kolper, WALTER-Vorstand, ergänzt: „Wir bauen auf diese hervorragende Perspektive und setzen mit diesem erneuten Investment ein Ausrufezeichen hinter die Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Augsburg.“ Das Leitmotiv des Innovationsparks, Forschung, Entwicklung und Produktion zu vernetzen, soll im Technology Campus konsequent fortgesetzt werden und stärkt den Technologie-Standort Augsburg.

Über den neuen Technology Campus Augsburg

Zum „Technology Campus Augsburg“ gehören rund 100.000 Quadratmeter moderne Werkshallen für die Produktion, mehr als 22.000 Quadratmeter Verwaltungs- und Büroflächen, ein Rechenzentrum sowie 1.600 Parkplätze.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Standort Augsburg

Walter Beteiligungen und Immobilien kauft Fujitsu-Gelände

Die Walter Beteiligungen und Immobilien AG hat ein Werksgelände der Fujitsu Technology Solutions GmbH in Augsburg erworben. Weshalb es sich hierbei um ein starkes Bekenntnis zum Wirtschaftsstandort Augsburg handelt.

Das ehemalige Werksgelände von Fujitsu in Augsburg wechselt den Besitzer. Die Walter Beteiligungen und Immobilien AG (Walter) hat das rund 180.000 Quadratmeter große Gelände von der Fujitsu Technology Solutions GmbH erworben. Die als Standort für PC-Fertigung konzipierte Industrie-Immobilie liegt direkt an der Ausfahrt der Bundesstraße B17 – gegenüber der WWK-Arena – und soll zukünftig unter dem Namen „Technology Campus Augsburg“ vermarktet werden. Nach dem Auszug von Fujitsu ist das Objekt nun frei für die Ansiedlung von Technologieunternehmen.

Forschung und Fertigung ergänzen sich

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der Erwerb erfolgte mittels einer Objektgesellschaft komplett aus Eigenmitteln – der Besitzübergang ist zum 01. Januar 2021 vorgesehen. „Mit diesem Immobilieninvestment in direkter Nachbarschaft zum Augsburger Innovationspark schaffen wir ideale Bedingungen für die Ansiedlung von weiteren Technologieunternehmen und Startups. Hier ergänzen sich Forschung, Entwicklung und Fertigung auf optimale Weise“, erklärt Dr. Ralf Walter, Vorstand der Walter Beteiligungen und Immobilien AG.

Zweites großes Investment von Walter ergänzend zum Innovationspark

Die Übernahme des Fujitsu Areals ist nach dem bereits erfolgten Engagement im Innovationspark der zweite große Immobilienerwerb von Walter im Süden Augsburgs. Im Innovationspark hatte Walter im Frühjahr 2019 eine 70.000 Quadratmeter große Fläche mit einem Baurecht von fast 135.000 Quadratmetern erworben.

Derzeit entwickelt Walter dort den „Innovationsbogen“, ein zukunftsweisendes Bürogebäude entworfen vom renommierten Hamburger Architekten Hadi Teherani. Weitere Projekte dieser Art sollen folgen.

Anforderungen sollen besser abgedeckt werden

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Walter-Vorstand Dr. Roy Walter erläutert die Standortstrategie: „Mit diesen beiden Arealen können wir alle immobilientechnischen Anforderungen von Industrieunternehmen abdecken und umfänglich zur Anmietung anbieten. Dazu gehören Büro- und Schulungsräume für Forschung und Entwicklung, kleinteilige Hallenflächen für Prototypen- und Kleinserienfertigung sowie großflächige und hochwertige Produktionshallen für die Serienfertigung.“

Verbesserte Bedingungen für Forschung und Produktion

Jürgen Kolper, WALTER-Vorstand, ergänzt: „Wir bauen auf diese hervorragende Perspektive und setzen mit diesem erneuten Investment ein Ausrufezeichen hinter die Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Augsburg.“ Das Leitmotiv des Innovationsparks, Forschung, Entwicklung und Produktion zu vernetzen, soll im Technology Campus konsequent fortgesetzt werden und stärkt den Technologie-Standort Augsburg.

Über den neuen Technology Campus Augsburg

Zum „Technology Campus Augsburg“ gehören rund 100.000 Quadratmeter moderne Werkshallen für die Produktion, mehr als 22.000 Quadratmeter Verwaltungs- und Büroflächen, ein Rechenzentrum sowie 1.600 Parkplätze.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben