Kreissparkasse Augsburg/Bunte Kreis

Unterstützung für das Therapiezentrum des Bunten Kreis Kreissparkasse Augsburg

Horst Schönfeld, Theo Zellner, Horst Erhardt und Richard Fank, Foto: Kreissparkasse Augsburg

Auf dem Areal der alten Ziegelei zwischen Stadtbergen und Deuringen entsteht derzeit das Zentrum für tiergestützte Therapie des Bunten Kreises. Vor kurzem wurde der Grundstein dank vieler Förderer und Unterstützer gelegt. Jetzt kann sich der Bunte Kreis über eine weitere Unterstützung freuen. Die Bayerische Sparkassenstiftung beteiligt sich an diesem einmaligen Projekt.

Bislang handelt es sich beim neuen Zentrum für tiergestützte Therapie und Pädagogik, das der „Bunte Kreis“ auf dem Gelände einer aufgelassenen Ziegelei im Landkreis Augsburg errichtet, um ein deutschlandweit einmaliges Großprojekt. Im April legte der Bunte Kreis den Grundstein des Therapiezentrums (wir berichteten). Insgesamt rund 4,5 Millionen Euro wird das neue Tier-Therapiezentrum kosten. An den Gesamtkosten des Zentrums beteiligen sich viele Förderer und Unterstützer, unter anderem auch die Bayerische Sparkassenstiftung.

50.000 Euro für das Therapiezentrum

Die Kreissparkasse Augsburg hat sich dafür eingesetzt, dass die die Sparkassenstiftung das Tier-Therapiezentrum des Bunten Kreises unterstützt. Diese beschloss jetzt eine Zuwendung in Höhe von 50.000 Euro zur Verfügung zu stellen. Den symbolischen Scheck übergab Theo Zellner, der Präsident des Sparkassenverbandes Bayern (SVB), dieser Tage persönlich an Horst Erhardt, den Geschäftsführer der Stiftung Bunter Kreis. Zellner besuchte die Baustelle, um sich selbst ein Bild des neuen Therapiezentrums zu machen. Bei der Scheckübergabe waren auch Vorstandsvorsitzender Richard Fank und Vorstandsmitglied Horst Schönfeld von der Kreissparkasse Augsburg dabei.

Konzept überzeugt SVB-Präsidenten

SVB-Präsident Theo Zellner zeigte sich nach einer Besichtigung des weitgehend naturbelassenen, gut sechs Hektar großen Geländes und der Vorstellung des durchdachten Konzeptes von den ehrgeizigen Plänen begeistert: „Das neue Therapie- und Pädagogikzentrum mit Tieren verspricht ein weiterer herausragender Meilenstein in der segensreichen Arbeit des Bunten Kreises zu werden!“ Der scheidende Sparkassenpräsident versprach, nach der Eröffnung des „Ziegelhofes“, die für Herbst 2014 geplant ist, wieder nach Stadtbergen zu kommen und sich über den Start des Therapiezentrums zu informieren.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Kreissparkasse Augsburg/Bunte Kreis

Unterstützung für das Therapiezentrum des Bunten Kreis Kreissparkasse Augsburg

Horst Schönfeld, Theo Zellner, Horst Erhardt und Richard Fank, Foto: Kreissparkasse Augsburg

Auf dem Areal der alten Ziegelei zwischen Stadtbergen und Deuringen entsteht derzeit das Zentrum für tiergestützte Therapie des Bunten Kreises. Vor kurzem wurde der Grundstein dank vieler Förderer und Unterstützer gelegt. Jetzt kann sich der Bunte Kreis über eine weitere Unterstützung freuen. Die Bayerische Sparkassenstiftung beteiligt sich an diesem einmaligen Projekt.

Bislang handelt es sich beim neuen Zentrum für tiergestützte Therapie und Pädagogik, das der „Bunte Kreis“ auf dem Gelände einer aufgelassenen Ziegelei im Landkreis Augsburg errichtet, um ein deutschlandweit einmaliges Großprojekt. Im April legte der Bunte Kreis den Grundstein des Therapiezentrums (wir berichteten). Insgesamt rund 4,5 Millionen Euro wird das neue Tier-Therapiezentrum kosten. An den Gesamtkosten des Zentrums beteiligen sich viele Förderer und Unterstützer, unter anderem auch die Bayerische Sparkassenstiftung.

50.000 Euro für das Therapiezentrum

Die Kreissparkasse Augsburg hat sich dafür eingesetzt, dass die die Sparkassenstiftung das Tier-Therapiezentrum des Bunten Kreises unterstützt. Diese beschloss jetzt eine Zuwendung in Höhe von 50.000 Euro zur Verfügung zu stellen. Den symbolischen Scheck übergab Theo Zellner, der Präsident des Sparkassenverbandes Bayern (SVB), dieser Tage persönlich an Horst Erhardt, den Geschäftsführer der Stiftung Bunter Kreis. Zellner besuchte die Baustelle, um sich selbst ein Bild des neuen Therapiezentrums zu machen. Bei der Scheckübergabe waren auch Vorstandsvorsitzender Richard Fank und Vorstandsmitglied Horst Schönfeld von der Kreissparkasse Augsburg dabei.

Konzept überzeugt SVB-Präsidenten

SVB-Präsident Theo Zellner zeigte sich nach einer Besichtigung des weitgehend naturbelassenen, gut sechs Hektar großen Geländes und der Vorstellung des durchdachten Konzeptes von den ehrgeizigen Plänen begeistert: „Das neue Therapie- und Pädagogikzentrum mit Tieren verspricht ein weiterer herausragender Meilenstein in der segensreichen Arbeit des Bunten Kreises zu werden!“ Der scheidende Sparkassenpräsident versprach, nach der Eröffnung des „Ziegelhofes“, die für Herbst 2014 geplant ist, wieder nach Stadtbergen zu kommen und sich über den Start des Therapiezentrums zu informieren.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben