B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Trotz Räumungsverkauf: Leiser bleibt doch in der Annastraße
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Leiser Handelsgesellschaft mbH

Trotz Räumungsverkauf: Leiser bleibt doch in der Annastraße

 Leiser bleibt in der Augsburger Annastraße. Foto: B4B SCHWABEN

Trotz großem Räumungsverkauf soll die Leiser Filiale in der Augsburger Annastraße nun doch bestehen bleiben. Nach Einreichen des Antrages auf Planinsolvenz beim Augsburger Amtsgericht mussten zunächst einige Einsparmaßnahmen getroffen werden. Nun scheint sich Leiser erholt zu haben.

von Sebastian Scheiel und Sandra Hinzmann, Online-Redaktion

Das Augsburger Markenschuhgeschäft Leiser meldete im März 2012 Insolvenz an. Daraufhin kündigte das Unternehmen umfangreiche Rationalisierungen an, ein Sanierungskonzept wurde erstellt. Der Sanierungsplan sah auch die Schließung der Augsburger Filiale am Moritzplatz vor. Im Juli diesen Jahres sorgte auch die Filiale in der Annastraße für Aufsehen. In den Schaufenstern wurde ein totaler Räumungsverkauf angekündigt, die Besucher der Innenstadt fürchteten eine weitere Schließung. Doch auch einen Monat später ist das Geschäft weiterhin geöffnet. Auf Nachfrage von B4B SCHWABEN gibt Leiser Entwarnung: Die Filiale in der Annastraße wird nicht geschlossen! Weitere Aussagen dazu möchte die Geschäftsleitung zu diesem Thema allerdings noch nicht machen.

Leiser meldete 2012 Insolvenz an

Im März 2012 stellten die Geschäftsführungen der Leiser Handelsgesellschaft, der Leiser Handels- und Fabrikationsgesellschaft und der Schuhhof GmbH unerwartet einen Antrag auf die Einleitung eines Insolvenzplanverfahrens. Zuvor waren laut Tagesspiegel Gespräche mit zwei potenziellen Investoren gescheitert. Im Zuge dieses Verfahrens wurden drei Mitarbeiter der Kanzlei Schneider, Geiwitz und Partner als Sachverwalter bestellt. Diese sind der Region bereits durch die Verwaltung von Insolvenzen bei Schlecker und Weltbild bekannt. Da dieser Fall dem am 1. März 2012 in Kraft getreten neuen Insolvenzrecht unterliegt, ergaben sich neue Verfahrenswege. Nach diesem besteht die Möglichkeit, ohne drohende Zwangsvollstreckung einen Sanierungsplan in Eigenregie zu erstellen. Dies geschah unter Begleitung der Sachverwalter, darunter auch Christian Plail.

Insolvenzverfahren ist aufgehoben

Im Laufe des Insolvenzverfahrens wurde das Unternehmen mit Einbeziehung der Gläubiger neu  strukturiert. Anscheinend mit Erfolg, denn  der Sanierungsplan wurde von Wirtschaftsprüfern als chancenreich attestiert. Das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Leiser Verwaltungsgesellschaft mbh wurde am 15. Mai 2014 aufgehoben. Somit wurde auch der Insolvenzplan rechtskräftig vom Amtsgericht Augsburg bestätigt. Unstreitig fällige Ansprüche konnten berichtigt  und für streitige oder nicht fällige Sicherheit gewährleistet werden. 

Artikel zum gleichen Thema