B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
TK Maxx Augsburg eröffnet voraussichtlich im Mai
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
TJX GMBH & CO. KG

TK Maxx Augsburg eröffnet voraussichtlich im Mai

TK Maxx Augsburg eröffnet voraussichtlich im Mai. Foto: B4B SCHWABEN

Die Umbaumaßnahmen im ehemaligen C&A in der Annastraße nehmen Gestalt an. Nun gibt es einen ersten Termin, zu dem die Filiale eröffnen soll.

von Sandra Hinzmann, Online-Redaktion

Das Outletkaufhaus TK Maxx erobert den deutschen Markt. Nach Angaben des Unternehmens gibt es bisher 63 Filialen in Deutschland, 370 Geschäfte in Europa. Dieses Frühjahr ist es auch für Augsburg so weit. Im ehemaligen C&A in der Fußgängerzone Annastraße, wird das selbsternannte „Shoppingparadies“ am 2. Mai 2014 seine Pforten öffnen. Dies verrät ein Blick auf die Schaufenster des Ladens, der sich derzeit noch im Umbau befindet.

TK Maxx hat Potential in Augsburg

Vormieter in der Annastraße war bis 1. Februar 2014 eine C&A Filiale. Diese wurde geschlossen, weil man sich wieder auf die Kernfiliale in der Bahnhofsstraße konzentrieren wollte, so die Aussage des Unternehmens. Zuvor war im selben Gebäude die Billig-Tochter von C&A, Avanti untergebracht. Nachdem das Aus für die Discount-Schiene beschlossen war, wurde aus der  Augsburger Avanti Filiale ein C&A Geschäft.

Günstig bleibt es trotzdem in den Räumlichkeiten der Annastraße, das verspricht das Konzept von TK Maxx. Das Unterhehmen gehört zu  TJX Companies Inc. Gruppe, dem größten Off-Price Einzelhandels-Unternehmen weltweit. „Off-Price“, das ist die Strategie, mit der TK Maxx auch die Fuggerstadt erobern möchte. Diese ist vielversprechend: Bekannte Marken und Designermode aus den Bereichen Damen, Herren, Kinder, Accessoires und Schuhe, sowie eine Selektion an Wohn-Accessoires möchte das Kaufhaus bis zu 60 % vergünstigt anbieten.

Dabei soll der überwiegende Teil der Ware auch aus aktuellen Kollektionen stammen, und nicht etwa zweite Wahl oder aus Überbleibsel vergangenen Saisonen sein, so heißt es bei TK Maxx. Jede Filiale soll bis zu 50.000 Artikel vorrätig halten und wöchentliche Lieferungen von 10.000 neuen und unterschiedlichen Produkten erhalten, heißt es seitens des Unternehmens.

Frischer Wind für die sanierte Augsburger Innenstadt

Damit bringt TK Maxx Potential nach Augsburg, das die Kunden wieder zunehmend für die Innenstadt begeistern könnte. Im Rahmen der Umgestaltung der Augsburger Innenstadt wurden bereits großzügige Teile der Fußgängerzone mit neuen, großen ebenen Pflastersteinen versehen, um das Einkaufen angenehmer zu gestalten – damit sollte dem Shoppingerlebnis in „Augsburg City“ dieses Jahr nichts mehr im Wege stehen.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema