REWE GROUP

REWE CITY eröffnet am 29. April in der Maxstraße

Der neue REWE City eröffnet am 29. April. Foto: B4B SCHWABEN
Der neue REWE City eröffnet am 29. April. Foto: B4B SCHWABEN

Die Nahversorgung kommt zurück in die Innenstadt. Ab Ende April können Anwohner und alle, die sich in der Stadt bewegen, im neuen REWE City in der Maxstraße einkaufen. Das Konzept ist eigens für Augsburg neu erstellt worden.

von Sandra Hinzmann, Online-Redaktion

Am 29. April öffnet der neue REWE City in der Augsburger Maximilianstraße zum ersten Mal seine Türen für die Augsburger Kundschaft. Das Konzept von REWE City ist gänzlich neu. Trotz der relativ kleinen Ladenfläche von 523 Quadratmetern schafft es REWE City, das volle Sortiment eines Supermarkts in die Regale zu stellen.

Neues Konzept für Augsburg erarbeitet

Hinzu kommen die besonderen Anforderungen an einen Supermarkt mitten in der Innenstadt. Dafür hat sich ein Laden-Layouter bei der Planung extra die Umgebung in der Innenstadt angesehen, um Essenmöglichkeiten und die Kundschaft dort zu analysieren. Das Laden-Konzept wurde dementsprechend angepasst. Die wichtigsten Anforderungen waren, die Nahversorgung voll erfüllen und dennoch auch die Laufkundschaft fachgerecht bedienen zu können.

Gesundes Fast-Food zu fairen Preisen

Im vorderen Teil des neuen REWE City wird es hauptsächlich Convenience-Produkte geben, dazu in größerem Umfang als in einem herkömmlichen Supermarkt. Die Kunden werden in dieser Abteilung nicht nur Fertigprodukte, sondern auch gesundes Fast-Food zu mitnehmen, wie Döner, bayerische Spezialitäten und auch italienische Gerichte finden. Außerdem ist eine große Salatstation mit frischem Gemüse und Salaten und eine Obstbar aufgebaut. In den Cockpit-Küchen – von REWE auch Schnibbel-Küchen genannt – werden mehrmals täglich mehrere Gerichte und Obst zum Mitnehmen frisch zubereitet.

Regionalität wird großgeschrieben

Das Konzept ist bisher noch Neuland für REWE. „So stark bespielen wir das bislang in keinem Markt außer REWE City in Augsburg“, wissen die Verantwortlichen. Auch Regionalität und Nachhaltigkeit wird bei REWE City großgeschrieben. So werden Backwaren beispielsweise vom Friedberger Landbrot angeliefert und frische und einzig für REWE City hergestellte Kaffeeprodukte von Tchibo finden sich im neuen Geschäft. Eine speziell angefertigte Kaffeemaschine sorgt für einzigartigen Kaffeegenuss direkt vor Ort. Insgesamt haben die Produkte eine hohe Qualität zu fairen Preisen. Auch Bio-Produkte sind zahlreich vorhanden. Der Kunde findet von der schmackhaften Salami über Putzmittel bis hin zum Nähzeug alles, was er für den täglichen Bedarf braucht.

Am Eröffnungstag warten auf die Kunden zahlreiche Aktionen. Die 25 bis 30 Mitarbeiter, die künftig dort angestellt sein werden, kümmern sich nicht nur an diesem Tag um das Wohl ihrer Kunden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
REWE GROUP

REWE CITY eröffnet am 29. April in der Maxstraße

Der neue REWE City eröffnet am 29. April. Foto: B4B SCHWABEN
Der neue REWE City eröffnet am 29. April. Foto: B4B SCHWABEN

Die Nahversorgung kommt zurück in die Innenstadt. Ab Ende April können Anwohner und alle, die sich in der Stadt bewegen, im neuen REWE City in der Maxstraße einkaufen. Das Konzept ist eigens für Augsburg neu erstellt worden.

von Sandra Hinzmann, Online-Redaktion

Am 29. April öffnet der neue REWE City in der Augsburger Maximilianstraße zum ersten Mal seine Türen für die Augsburger Kundschaft. Das Konzept von REWE City ist gänzlich neu. Trotz der relativ kleinen Ladenfläche von 523 Quadratmetern schafft es REWE City, das volle Sortiment eines Supermarkts in die Regale zu stellen.

Neues Konzept für Augsburg erarbeitet

Hinzu kommen die besonderen Anforderungen an einen Supermarkt mitten in der Innenstadt. Dafür hat sich ein Laden-Layouter bei der Planung extra die Umgebung in der Innenstadt angesehen, um Essenmöglichkeiten und die Kundschaft dort zu analysieren. Das Laden-Konzept wurde dementsprechend angepasst. Die wichtigsten Anforderungen waren, die Nahversorgung voll erfüllen und dennoch auch die Laufkundschaft fachgerecht bedienen zu können.

Gesundes Fast-Food zu fairen Preisen

Im vorderen Teil des neuen REWE City wird es hauptsächlich Convenience-Produkte geben, dazu in größerem Umfang als in einem herkömmlichen Supermarkt. Die Kunden werden in dieser Abteilung nicht nur Fertigprodukte, sondern auch gesundes Fast-Food zu mitnehmen, wie Döner, bayerische Spezialitäten und auch italienische Gerichte finden. Außerdem ist eine große Salatstation mit frischem Gemüse und Salaten und eine Obstbar aufgebaut. In den Cockpit-Küchen – von REWE auch Schnibbel-Küchen genannt – werden mehrmals täglich mehrere Gerichte und Obst zum Mitnehmen frisch zubereitet.

Regionalität wird großgeschrieben

Das Konzept ist bisher noch Neuland für REWE. „So stark bespielen wir das bislang in keinem Markt außer REWE City in Augsburg“, wissen die Verantwortlichen. Auch Regionalität und Nachhaltigkeit wird bei REWE City großgeschrieben. So werden Backwaren beispielsweise vom Friedberger Landbrot angeliefert und frische und einzig für REWE City hergestellte Kaffeeprodukte von Tchibo finden sich im neuen Geschäft. Eine speziell angefertigte Kaffeemaschine sorgt für einzigartigen Kaffeegenuss direkt vor Ort. Insgesamt haben die Produkte eine hohe Qualität zu fairen Preisen. Auch Bio-Produkte sind zahlreich vorhanden. Der Kunde findet von der schmackhaften Salami über Putzmittel bis hin zum Nähzeug alles, was er für den täglichen Bedarf braucht.

Am Eröffnungstag warten auf die Kunden zahlreiche Aktionen. Die 25 bis 30 Mitarbeiter, die künftig dort angestellt sein werden, kümmern sich nicht nur an diesem Tag um das Wohl ihrer Kunden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben