B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Tiefbauamt Augsburg heißt ab sofort Mobilitäts- und Tiefbauamt
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Umfirmierung

Tiefbauamt Augsburg heißt ab sofort Mobilitäts- und Tiefbauamt

Archivbild. Die Stadt Augsburg benennt das Tiefbauamt in Mobilitäts- und Tiefbauamt (MTBA) um.
Archivbild. Die Stadt Augsburg benennt das Tiefbauamt in Mobilitäts- und Tiefbauamt (MTBA) um. Foto: B4BSCHWABEN.de

Zum 1. Januar 2023 erhielt das Tiefbauamt in Augsburg einen neuen Namen: Mobilitäts- und Tiefbauamt (MTBA). Warum die Verantwortlichen sich zu diesem Schritt entschlossen haben.

Künftig ist das Mobilitäts- und Tiefbauamt über die neue E-Mail-Adresse mtba@augsburg.de zu erreichen. Alle bislang verwendeten Funktionsadressen bleiben für den Zeitraum einer Übergangsphase aktiviert, dann werden sie allmählich umgestellt. Die Tiefbauverwaltung kümmert sich um die Planung, Herstellung und den Unterhalt der öffentlichen Verkehrsflächen und -einrichtungen einschließlich Verkehrstechnik, Beleuchtung und Ingenieurbauwerke. „Die großen Zukunftsfragen der Mobilität begleitet das Amt bereits heute schon in allen Bereichen intensiv und das soll sich künftig auch im Namen der Dienststelle widerspiegeln“, sagt Baureferent Gerd Merkle.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Mobilität als zentraler Themenschwerpunkt

„Wir wollen und brauchen die Mobilitätswende, um die Klimaschutzziele zu erreichen. Deswegen ist das Handlungsfeld Mobilität ein herausragendes Schwerpunktthema der ganzen Stadt und im Tiefbauamt. Die Aufgaben des Tiefbauamts sind bereits in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Vor dem Hintergrund der Mobilitätswende müssen Mobilitätsprojekte künftig noch umfassender konzeptioniert und umgesetzt werden. Dazu gehören neben der grundsätzlichen Konzeption in Form des derzeit in Aufstellung befindlichen Mobilitätsplans ebenfalls die Schaffung von neuen Radwegen. Aber auch Themen wie das Parkraummanagement, das Park- und Verkehrsleitsystem, die P+R-Anlagen, die stadtteilbezogene Mobilität, die Belange von Fußgängern, Barrierefreiheit sowie den verstärkten Einsatz von Digitalisierung gehören dazu“, ergänzt Merkle.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Schaffung von neuen Mobilitätsangeboten

Der Leiter des Tiefbauamtes Dr. Gunther Höhnberg äußert sich hierzu folgendermaßen: „Für die Augsburger soll so eine immer breiter werdende Palette von Mobilitätsangeboten entstehen, die ein multimodales Verkehrsverhalten, also die einfache Nutzung verschiedener Verkehrsmittel ermöglichen. Dabei sinkt die Abhängigkeit vom privaten Auto, ohne die persönliche Mobilität einzuschränken.“

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Ausgliederung der Stadtentwässerung

Zum Tiefbauamt gehört aktuell auch der Eigenbetrieb Stadtentwässerung Augsburg (SEA). Die Städtentwässerung sammelt mit Hilfe eines über 650 Kilometer langen Kanalnetzes Abwässer aus dem Stadtgebiet und dem Umland. Anschließend reinigt sie diese in einer modernen Kläranlage und leistet somit einen Beitrag zum Gewässerschutz. Mit der Neustrukturierung erfolgt auch die Ausgliederung der Stadtentwässerung aus dem Tiefbauamt. Künftig wird die SEA direkt dem Referat für Stadtentwicklung, Planen und Bauen zugeordnet sein.

Artikel zum gleichen Thema