B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Themenforum von aitiRaum und SSKA: „Risikomanagement – kein Unternehmer kommt daran vorbei“
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
aitiRaum – IT-Gründerzentrum GmbH

Themenforum von aitiRaum und SSKA: „Risikomanagement – kein Unternehmer kommt daran vorbei“

 Das Themenforum "Risikomanagement" des aitiRaums und der Sparkassen Augsburg findet im aiti-Park statt. Foto: aiti-Park

Gemeinsam mit den Augsburger Sparkassen organisiert der aitiRaum ein Themenforum unter dem Motto „Risikomanagement – kein Unternehmer kommt daran vorbei“. Dieses findet am 27. Oktober von 14 bis 17 Uhr im aiti-Park statt. Die Veranstaltung informiert über die Bedeutung des Risikomanagements in Unternehmen sowie Möglichkeiten der Eingrenzung von Gefahrenpotential. 

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Die gemeinsame Veranstaltung des aitiRaums und der Augsburger Sparkassen findet am 27. Oktober im aiti-Park statt. Unter dem Motto „Risikomanagement – kein Unternehmer kommt daran vorbei“ informieren sie von 14 bis 17 Uhr über Risikomanagement im Unternehmen. Damit richtet sich die Veranstaltung vor allem an junge und mittelständische Unternehmen, Technologie-Unternehmen, innovative Vorhaben und Existenzgründer.

Unternehmer müssen sich über Risiken bewusst sein

Ein Notfallplan liegt für den Havariefall im Unternehmen bereit. Doch die beiden Veranstalter sind sich sicher, dass noch mehr Gefahren im Unternehmeralltag lauern. So stehen beispielsweise Betriebsaufgaben aufgrund eines unvorhersehbaren Ausfalls des Unternehmers immer noch weit vorn in der Statistik. Wie man in diesen Fällen angemessen reagiert und welche Risiken es darüber hinaus in Unternehmen gibt, soll das Themenforum beantworten. Risikobereitschaft ist wichtig für Unternehmen, jedoch müssen die Unternehmer bewusst mit diesen Risiken umgehen. Nur dann können sie sich am Ende Vorteile verschaffen und erfolgreich sein.

Interessante Vorträge informieren zum Risikomanagement

Christian Hausladen, Firmenkundenbetreuer bei der Stadtsparkasse Augsburg, hält den Vortrag „Unternehmerische Risiken managen“. Dabei gibt er nicht nur einen Überblick über Risiken in Unternehmen, wie Haftungsrisiken und organisatorische Risiken. Hausladen wird auch über besondere Einzelrisiken informieren. Praxisnah zeigt er die Notwendigkeit zur Vorsorge auf und gibt Hinweise und Anregungen zur Verfahrensweise. Einen weiteren Vortrag hält Dieter Kaiser, Versicherungsbeauftragter Firmen bei der Stadtsparkasse Augsburg. In „Wieviel Versicherung braucht ein Unternehmer?“ beleuchtet er wesentliche Aspekte des Versicherungsschutzes in Unternehmen. In diesem Zusammenhang wird er auch die Problematik einer Unterversicherung beleuchten. Außerdem erklärt er, welche Versicherungen und welcher Versicherungsumfang in welcher Unternehmensphase angemessen sind.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

aitiRaum ist auch in diesem Jahr Partner der Gründerwoche Deutschland

Im Anschluss an die Vorträge haben die Teilnehmer Gelegenheit, bei einem Get-together ihre Fragen direkt mit den Referenten zu diskutieren und sich untereinander zu vernetzen. Die gemeinsame Veranstaltung des aitiRaums, der Augsburger Sparkassen und der IT-Offensive Bayerisch-Schwaben richtet sich an junge und mittelständische Unternehmen. Außerdem sind Technologie-Unternehmen, innovative Vorhaben und Existenzgründer sowie alle an diesem Themengebiet Interessierte eingeladen. Auch in diesem Jahr ist der aitiRaum wieder Partner der Gründerwoche Deutschland.

Artikel zum gleichen Thema