30 Jahren Partnerschaft

tfm WOHNBAU und Augsburger Panther feiern Jubiläum

Georg Hetmann, Mambo Pätzig, Andi Römer, Iris Maresch, Duanne Moeser, Matthias Maresc. Foto: Siegfried Kerpf
Seit 1987 sind Gesellschafterin Iris und Geschäftsführer Matthias Maresch von tfm WOHNBAU Sponsoren und Werbepartner des Augsburger Panther. Zum 30. Jubiläum haben sich die Partner etwas besonders überlegt.

Die Augsburger Panther und Familie Maresch feiern diesen runden „Geburtstag“ mit drei „Retro-Nights“. An den Spieltagen rund um Weihnachten werden die Spieler mit eigens designten Retro-Trikots mit Schnürbindung auflaufen. Die Jerseys stellen eine Hommage an den AEV – mit Original-Logo auf der Brust und in den Traditionsfarben „Rot-Grün-Weiß“. Die Nostalgie-Outfits werden beim Spiel in Straubing (23. Dezember) sowie bei den Heimspielen gegen Schwenningen (26. Dezember) und Berlin (28. Dezember) getragen und auch im 1878 SHOP zum Verkauf angeboten.

Rückblick: tfm unterstützten Panther bei der Insolvenz

Im Jahr 1987 begann die jahrzehntelange Kooperation mit einem Werbevertrag: Die Vereinbarung zwischen dem Augsburger Eislaufverein e.V. und der Firma Dipl. Ing. W. Graf u. Maresch GmbH sah ein umfangreiches Sponsoring mit Werbung auf den Trikots, den Banden und auf der Pressetribüne vor. Damit war das renommierte Bauträger-Unternehmen einer der wenigen Werbepartner, der den damals insolventen AEV unterstützte. Heute, 30 Jahre später, ist die tfm WOHNBAU GmbH & Co. KG mit Sitz in Augsburg nach wie vor einer der großen Sponsoren des Augsburger Eishockeys. „Unsere persönlichen Highlights sind die Deutsche Vizemeisterschaft 2010 sowie der Gewinn der Deutschen Meisterschaft 1998 der Junioren“, erinnern sich Iris und Matthias Maresch.

„Sie sind für uns weitaus mehr als nur Geschäftspartner“

„Iris und Matthias waren immer da, wenn wir sie gebraucht haben. Sie sind für uns und die Panther weitaus mehr als nur Geschäftspartner: Iris und Matthias Maresch sind gute Freunde und Werbepartner, deren Rat wir gerne hören und auf deren Unterstützung wir immer bauen können“, sind sich Lothar Sigl und die Familie Horber, Gesellschafter der Augsburger Panther, einig.

FRENER & REIFER erweitert Engagement

Weiter freuen sich die Augsburger Panther, eine Erweiterung ihrer Partnerschaft mit der FRENER & REIFER Deutschland GmbH vermelden zu können. Das Fassadenbau-Unternehmen mit Hauptsitz in Brixen, Südtirol, ist im Curt-Frenzel-Stadion bereits mit Bandenwerbung vertreten und nutzt den Pantherclub für Hospitality-Maßnahmen. Seit kurzem präsentiert das Unternehmen nun auch die Live-Tracking Facts auf dem LED-Würfel während der Heimspiele.  Das FRENER & REIFER-Logo ist bei den Einspielern mit den aktuellen Daten zu den schnellsten und lauffreudigsten Panther-Akteuren der jeweiligen Partie zu sehen. Perspektivisch sollen noch weitere Live-Daten erhoben werden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben