Fachkräfte gewinnen

Talente für die Region: Netzwerkevent im Sheridan Tower

Am Donnerstagabend trafen sich Unternehmer, Personalchefs sowie Studenten zum jüngsten Netzwerktreffen von Talente für die Region. Geschäftsführer Christian Gebler gab auch eine neue Exklusiv-Partnerschaft bekannt.

„Jeder Kontakt zu einer Führungskraft nützt euch etwas“, begrüßt Christian Gebler, Gründer von Talente für die Region, die Studenten. Zwanzig junge Talente aus dem Bereich Informatik/Wirtschaftsinformatik sowie vier Talente aus dem Wirtschaftsingenieurwesen kamen am Donnerstag in den Sheridan Tower zum jüngsten Netzwerktreffen des Vereins. Sie nutzten die Möglichkeit, Unternehmer und Regionalchefs der Region persönlich kennenzulernen.

Netzwerktreffen von Talente für die Region

Showeinlage mit Gastgeber Stephan Deurer

Um das Eis zu brechen und die Atmosphäre aufzulockern, startete das Event mit einer Zaubershow von Phil Rice. Der 20-jährige Künstler aus Bobingen ist der jüngste Profi-Magier Europas und wurde schon zweimal deutscher Jugendmeister. Mut bewiesen hat dabei der Gastgeber des Abends, Stephan Deurer. Er schlüpfte für einen Zaubertrick von Phil Rice in die Rolle von Justin Bieber, inklusive lustigem Outfit. „Wenn man für sein Unternehmen coole Leute haben will, dann muss man als Unternehmer auch mal etwas Mutiges machen“, so Stephan Deurer.

Maxenergy  gewährt Einblick hinter die Kulissen

Danach durften die Gäste einen Blick in die Räumlichkeiten von Maxenergy werfen. Im fünften Stock des Sheridan Towers bekamen sie zu sehen, wie New Work umgesetzt werden kann. Auf 800 Quadratmeter ist bei Maxenergy genügend Platz für Kreativität. Die Mitarbeiter sitzen nicht mehr in Einzelbüros sondern auf Workbenches – ein Tisch an dem alle zusammenarbeiten können. 

Netzwerk wächst weiter

Im Anschluss an den Rundgang, tauschten sich Unternehmer und Personalchefs mit den jungen Talenten aus. Darunter waren auch Kanu-Weltmeister Hannes Aigner und Box-Weltmeisterin Tina Rupprecht, die von Talente für die Region gefördert werden. Das Netzwerk wächst kontinuierlich weiter, dieses Mal konnte Christian Gebler eine neue Exklusiv-Partnerschaft bekannt geben. Die Deutsche Bank gehört nun auch zu den Unternehmen, die Talente für die Region unterstützen. Neu dabei waren beim Event die Bauer Maschinen GmbH, SWMP, Premium Aerotec, Stadtwerke Augsburg, der Inhaber von Interquell und Happy Dog sowie die VR-Bank Handels- und Gewerbebank eG. Zusätzliche Gäste waren Cross Consult,  Daniel Kempf von pd ventures und auch die Hochschul-Professoren Pof. Dr. Michael Feucht sowie Prof. Dr. Christian Waibel.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Fachkräfte gewinnen

Talente für die Region: Netzwerkevent im Sheridan Tower

Am Donnerstagabend trafen sich Unternehmer, Personalchefs sowie Studenten zum jüngsten Netzwerktreffen von Talente für die Region. Geschäftsführer Christian Gebler gab auch eine neue Exklusiv-Partnerschaft bekannt.

„Jeder Kontakt zu einer Führungskraft nützt euch etwas“, begrüßt Christian Gebler, Gründer von Talente für die Region, die Studenten. Zwanzig junge Talente aus dem Bereich Informatik/Wirtschaftsinformatik sowie vier Talente aus dem Wirtschaftsingenieurwesen kamen am Donnerstag in den Sheridan Tower zum jüngsten Netzwerktreffen des Vereins. Sie nutzten die Möglichkeit, Unternehmer und Regionalchefs der Region persönlich kennenzulernen.

Netzwerktreffen von Talente für die Region

Showeinlage mit Gastgeber Stephan Deurer

Um das Eis zu brechen und die Atmosphäre aufzulockern, startete das Event mit einer Zaubershow von Phil Rice. Der 20-jährige Künstler aus Bobingen ist der jüngste Profi-Magier Europas und wurde schon zweimal deutscher Jugendmeister. Mut bewiesen hat dabei der Gastgeber des Abends, Stephan Deurer. Er schlüpfte für einen Zaubertrick von Phil Rice in die Rolle von Justin Bieber, inklusive lustigem Outfit. „Wenn man für sein Unternehmen coole Leute haben will, dann muss man als Unternehmer auch mal etwas Mutiges machen“, so Stephan Deurer.

Maxenergy  gewährt Einblick hinter die Kulissen

Danach durften die Gäste einen Blick in die Räumlichkeiten von Maxenergy werfen. Im fünften Stock des Sheridan Towers bekamen sie zu sehen, wie New Work umgesetzt werden kann. Auf 800 Quadratmeter ist bei Maxenergy genügend Platz für Kreativität. Die Mitarbeiter sitzen nicht mehr in Einzelbüros sondern auf Workbenches – ein Tisch an dem alle zusammenarbeiten können. 

Netzwerk wächst weiter

Im Anschluss an den Rundgang, tauschten sich Unternehmer und Personalchefs mit den jungen Talenten aus. Darunter waren auch Kanu-Weltmeister Hannes Aigner und Box-Weltmeisterin Tina Rupprecht, die von Talente für die Region gefördert werden. Das Netzwerk wächst kontinuierlich weiter, dieses Mal konnte Christian Gebler eine neue Exklusiv-Partnerschaft bekannt geben. Die Deutsche Bank gehört nun auch zu den Unternehmen, die Talente für die Region unterstützen. Neu dabei waren beim Event die Bauer Maschinen GmbH, SWMP, Premium Aerotec, Stadtwerke Augsburg, der Inhaber von Interquell und Happy Dog sowie die VR-Bank Handels- und Gewerbebank eG. Zusätzliche Gäste waren Cross Consult,  Daniel Kempf von pd ventures und auch die Hochschul-Professoren Pof. Dr. Michael Feucht sowie Prof. Dr. Christian Waibel.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben