B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
swa: Neuer Geschäftsführer und große Pläne Klaus-Peter Dietmayer
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadtwerke Augsburg Holding GmbH

swa: Neuer Geschäftsführer und große Pläne Klaus-Peter Dietmayer

Klaus-Peter Dietmayer, Geschäftsführer von erdgas schwaben. Foto: erdgas schwaben

Seit gestern steht der designierte Geschäftsführer der Stadtwerke Augsburg fest: erdgas schwaben-Chef Klaus-Peter Dietmayer wird für Dr. Claus Gebhardt an der Spitze der Energiesparte des regionalen Versorgers nachfolgen. Die damit verbundenen Veränderungen gehen aber wohl noch viel weiter.

von Kathrin Hansel, Online-Redaktion

Die Suche nach einem neuen Geschäftsführer für die Stadtwerke Augsburg hat ein Ende. Beim gestrigen Wirtschaftsausschuss sprach sich der Stadtrat für Klaus-Peter Dietmayer, erdgas schwaben-Geschäftsführer, als Nachfolger von Dr. Claus Gebhardt aus. Noch bis September dieses Jahres wird Gebhardt die Bereiche Energie und Versorgung der swa leiten. Anschließend wechselt der 65-Jährige in den Ruhestand. Bereits ab August wird Klaus-Peter Dietmayer seine Tätigkeit bei den Stadtwerken aufnehmen. Gemeinsam mit Dr. Walter Casazza, der seit Januar 2014 als Geschäftsführer für den Bereich Verkehr bei den Stadtwerken tätig ist, wird Klaus-Peter Dietmayer das Unternehmen als Gebhardts Nachfolger weiterführen.

Kooperationspläne: swa und erdgas schwaben

Neben der neuen Personalie gibt es in diesem Zusammenhang weitere Neuigkeiten: Dietmayer wird erdgas schwaben weiterhin – ebenfalls als Geschäftsführer – erhalten bleiben. Nach seinem Amtsantritt bei den swa wird der 55-jährige gebürtige Augsburger zunächst beiden Unternehmen als Geschäftsführer vorstehen. In dieser Zeit soll eine Machbarkeitsstudie zu einer engeren Kooperation zwischen swa und erdgas schwaben durchgeführt werden. Wie genau ein solcher Zusammenschluss aussehen kann, wird sich im Rahmen dieser Studie herauskristallisieren. „Eine große Bandbreite von Kooperationsformen ist hier denkbar: Das kann von einer losen Zusammenarbeit, wie heute schon praktiziert“, erläutert Dr. Claus Gebhardt, Geschäftsführer Stadtwerke Augsburg „über strategische Partnerschaften bis hin zu einer Fusion der beiden Unternehmen reichen.“

Starker regionaler Versorger

Als Erdgas- und Stromanbieter aus der Region teilen sich die beiden Unternehmen bereits heute denselben Markt – eine zukunftsfähige Partnerschaft also, die einen starken regionalen Versorger hervorbringen könnte. „Energie ist der Schlüssel zu unserem modernen Leben. Die Aufgaben zur Sicherung dieser Energieversorgung in unserer Region brauchen eine strategische Antwort!“, betont Klaus-Peter Dietmayer, Geschäftsführer erdgas schwaben. „Da heißt es die jeweiligen Stärken zu bündeln und frühzeitig die Weichen zu stellen.“

Kommission für die swa-Nachfolge

Für die Suche nach einem Nachfolger für Dr. Claus Gebhardt war eine Kommission aus Vertretern aller Stadtratsfraktionen eingesetzt worden. Zusätzlich wurde die Unterstützung durch ein Personalberatungsunternehmen in Anspruch genommen. Klaus-Peter Dietmayer überzeugte durch seine Erfahrung im Bereich Energie, die er aus seiner Tätigkeit als Geschäftsführer der erdgas schwaben gmbh mitbringt. Konsequent führte er das Unternehmen auf den Weg, Verantwortung für die Region und für künftige Generationen zu übernehmen. Damit ist eine nahtlose Fortführung der Geschäftsführung bei den swa gegeben.

Eine wohl überlegte Entscheidung

„Auch im Hinblick auf die in einer Machbarkeitsstudie beauftragte Prüfung von Kooperationsmöglichkeiten der swa mit erdgas schwaben, ist die Entscheidung für Klaus Peter Dietmayer als Geschäftsführer wohl überlegt. Er ist mit beiden Unternehmen bestens vertraut und wird bei den Kooperationsverhandlungen entscheidend mitwirken“, so Oberbürgermeister und swa-Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Kurt Gribl. 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema