Nachhaltigkeit & Mobilität

Stadtwerke Augsburg setzen Biogas-Elektro-Hybrid-Busse ein

Die neuen Busse aus der swa-Flotte unterscheiden sich nicht nur durch ihre Elektro-Hybrid-Motoren von den Biogas-Bussen. Die ersten sechs neuen Fahrzeuge sind ab kommender Woche im Einsatz.

Die neuen Biogasbusse der Stadtwerke Augsburg fahren neben dem ökologischen Kraftstoff Biogas zusätzlich mit einem Hybridmodul. Dabei ist ein Elektromotor zwischen Motor und Getriebe eingebaut. Seine Akkus lädt er über die Bremsenergie auf. Zwar ist die swa-Busflotte mit Biogas bereits klimaneutral unterwegs, mit dem neuen System werden trotzdem noch bis zu 8,5 Prozent an Kraftstoff eingespart.

Mehr Komfort für Fahrgäste

Neben der Umweltfreundlichkeit gibt es in den neuen Bussen außerdem mehr Komfort für die Fahrgäste. An der dritten Tür wurden die Doppelsitze durch Einzelsitze ersetzt. Der frei gewordene Platz kann so für sperrige Gegenstände genutzt werden.

Handys können jetzt im Bus aufgeladen werden

Zudem bieten die Busse im hinteren Bereich einen zusätzlichen Haltewunsch-Taster an. Damit das Handy für die elektronische Fahrkarte oder die Nutzung des kostenlosen WLAN-Angebotes immer aufgeladen ist, gibt es im Bus USB-Ladedosen, um die Geräte mit einem mitgebrachten Ladekabel während der Fahrt zu laden.

Mehr Sicherheit für swa Busfahrer und Fahrgäste

Die Kommunikation zwischen den Busfahrern und der Leitstelle soll in den neuen Bussen ebenfalls vereinfacht werden. Fehler-Meldungen werden dem Fahrer direkt in einem Display angezeigt. Der entsprechende Status kann dann automatisch an die Werkstatt übermittelt werden. Somit wird die Kommunikation zwischen Fahrer, Leitstelle und Werkstatt wesentlich verbessert. Außerdem sorgt ein Bügel, der zwischen dem ersten Türflügel und dem Fahrer angebracht ist dafür, dass in diesem Bereich keine Fahrgäste während der Fahrt stehen. Der Fahrer hat dadurch eine bessere Sicht.

Neue Technik, neues Aussehen

Die swa Busse fahren ab sofort nicht nur mit neuer Technik, sondern auch mit neuem Aussehen durch die Augsburger Straßen. Ein blaues Band im swa-Blau unterhalb des Daches ist ab sofort das neue Markenzeichen, mit dem die swa-Flotte gut erkennbar ist.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Nachhaltigkeit & Mobilität

Stadtwerke Augsburg setzen Biogas-Elektro-Hybrid-Busse ein

Die neuen Busse aus der swa-Flotte unterscheiden sich nicht nur durch ihre Elektro-Hybrid-Motoren von den Biogas-Bussen. Die ersten sechs neuen Fahrzeuge sind ab kommender Woche im Einsatz.

Die neuen Biogasbusse der Stadtwerke Augsburg fahren neben dem ökologischen Kraftstoff Biogas zusätzlich mit einem Hybridmodul. Dabei ist ein Elektromotor zwischen Motor und Getriebe eingebaut. Seine Akkus lädt er über die Bremsenergie auf. Zwar ist die swa-Busflotte mit Biogas bereits klimaneutral unterwegs, mit dem neuen System werden trotzdem noch bis zu 8,5 Prozent an Kraftstoff eingespart.

Mehr Komfort für Fahrgäste

Neben der Umweltfreundlichkeit gibt es in den neuen Bussen außerdem mehr Komfort für die Fahrgäste. An der dritten Tür wurden die Doppelsitze durch Einzelsitze ersetzt. Der frei gewordene Platz kann so für sperrige Gegenstände genutzt werden.

Handys können jetzt im Bus aufgeladen werden

Zudem bieten die Busse im hinteren Bereich einen zusätzlichen Haltewunsch-Taster an. Damit das Handy für die elektronische Fahrkarte oder die Nutzung des kostenlosen WLAN-Angebotes immer aufgeladen ist, gibt es im Bus USB-Ladedosen, um die Geräte mit einem mitgebrachten Ladekabel während der Fahrt zu laden.

Mehr Sicherheit für swa Busfahrer und Fahrgäste

Die Kommunikation zwischen den Busfahrern und der Leitstelle soll in den neuen Bussen ebenfalls vereinfacht werden. Fehler-Meldungen werden dem Fahrer direkt in einem Display angezeigt. Der entsprechende Status kann dann automatisch an die Werkstatt übermittelt werden. Somit wird die Kommunikation zwischen Fahrer, Leitstelle und Werkstatt wesentlich verbessert. Außerdem sorgt ein Bügel, der zwischen dem ersten Türflügel und dem Fahrer angebracht ist dafür, dass in diesem Bereich keine Fahrgäste während der Fahrt stehen. Der Fahrer hat dadurch eine bessere Sicht.

Neue Technik, neues Aussehen

Die swa Busse fahren ab sofort nicht nur mit neuer Technik, sondern auch mit neuem Aussehen durch die Augsburger Straßen. Ein blaues Band im swa-Blau unterhalb des Daches ist ab sofort das neue Markenzeichen, mit dem die swa-Flotte gut erkennbar ist.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben