B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Stadtteile werden durch Zuschüsse gestärkt
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadt Augsburg

Stadtteile werden durch Zuschüsse gestärkt

Augsburg. Foto: Regio Augsburg Tourismus GmbH

In den Augsburger Stadtteilen soll es künftig lebhafter werden. Dafür ist es wichtig, neben Einzelhändlern auch vermehrt Vereine und Aktionsgemeinschaften für die Stadtteile zu begeistern. Helfen soll dabei ein erhöhter Zuschuss, der erst kürzlich beschlossen wurde. 

Schon lange überlegt sich die Stadt, wie mehr Lebendigkeit in die Stadtteile zurückgeholt werden kann. Als einer von vielen Schritten erhöht die Stadt Augsburg jetzt die Zuschüsse für die Arbeit der Aktionsgemeinschaften in den Stadtteilen. Diese Erhöhung wurde bereits im Dezember 2013 einstimmig vom Wirtschaftsförderungs- und Beteiligungsausschuss beschlossen.

Erhalt der Ehrenamtsstruktur

Ab sofort erhöht sich demnach der städtische Basiszuschuss von 500 auf 1.000 Euro. Der Kofinanzierungsanteil steigt von 35 auf 50 Prozent auf maximal 1.000 Euro an. Die Stadt steht vollkommen hinter dieser Entscheidung, denn nur durch die enge Zusammenarbeit zwischen Aktionsgemeinschaften, Vereinen und anderen Akteuren verschiedener Fachbereiche ist es möglich, die Stadtteile langfristig lebendig zu halten. „Mit der Förderung durch das Wirtschaftsreferat kann mit einem verhältnismäßig geringen Mitteleinsatz ein guter Beitrag zum Erhalt dieser wichtigen Ehrenamtsstruktur geleistet werden“, betont Wirtschaftsreferentin Eva Weber.

Ehrenamtliche Tätigkeiten oft von fehlenden finanziellen Mitteln geprägt

Zahlreiche Aktions-, Werbe-, Unternehmer- und Interessens-gemeinschaften engagieren sich seit Jahren ehrenamtlich für ihren Stadtteil. Dadurch können seit Jahren vielfältige Projekte umgesetzt werden – von der Weihnachtsbeleuchtung und Straßenfeste bis hin zur Einrichtung eines Wochenmarktes.

Diese Gemeinschaften wirken in ihren Stadtteilen als bürgernahe Multiplikatoren. Allerdings ist die ehrenamtliche Arbeit in den Stadtteilen auch nicht selten von geringer Beteiligung und fehlenden finanziellen Mitteln geprägt. Seit 2011 erhalten die Vereinigungen in den Stadtteilen, die gemäß der Richtlinie der Stadt Augsburg zur Förderung von Aktions- oder Werbegemeinschaften der Stadtteilzentren und der Innenstadtteilbereiche agieren, daher vom Wirtschaftsreferat eine entsprechende Förderung. „Damit auch künftig Projekte in den Stadtteilen durchgeführt werden können, und um eine attraktive finanzielle Unterstützung dafür zu gewährleisten wird der städtische Zuschuss erhöht“, begründet Wirtschaftsreferentin Eva Weber diesen Schritt.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema