B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Stadtarchiv sortiert sich vor dem großen Umzug
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadt Augsburg

Stadtarchiv sortiert sich vor dem großen Umzug

 Die Stadt Augsburg präsentiert den Rohbau des neuen Stadtarchivs

Das Stadtarchiv zieht nächstes Jahr um, gepackt wird aber schon heute. Ab September sind deswegen die Altbestände gesperrt. Mit der Neueröffnung auf dem AKS-Gelände im kommenden Frühjahr ist dann hoffentlich alles wieder bei alter Ordnung.

Der Umzug des Augsburger Stadtarchivs steht bald an – nicht sofort zwar, aber bald. In vier bis sechs Monaten sollen die Bauarbeiten für das neue Stadtarchiv abgeschlossen sein. Erst kürzlich feierte der Neubau auf dem AKS-Gelände sein Rohbaufest. Die Vorbereitungen für den Umzug sind jedoch bereits heute in vollem Gang: Die Neu-Aufstellung der Alt-Bestände bis 1806 im neuen Stadtarchiv ist mit umfangreichen Ordnungs- und Strukturierungsabreiten verbunden.

Altbestände werden ab September gesperrt

Um den Umzug also behutsam vorbereiten zu können, muss das Stadtarchiv seine Altbestände von Anfang September 2013 bis zur voraussichtlichen Archiveröffnung im März 2014 sperren. Die neueren Bestände, die ab 1806 überliefert wurden, und die archivischen Sammlungen sind vermutlich ab Januar 2014 für einen noch unbestimmten Zeitraum nicht verfügbar.

Augsburger Stadtarchiv soll schnell wieder zugänglich sein

Das Augsburger Stadtarchiv will die Überlieferungen für die Forschung schnellstmöglich wieder zugänglich machen und bittet für die Umbau-Maßnahmen zur Neuerrichtung um Verständnis. Weitere Informationen zum Gesamtvorhaben mit den je aktualisierten Zeit-Angaben sind auf der Homepage des Augsburger Stadtarchivs zum gegebenen Zeitpunkt einsehbar.

Artikel zum gleichen Thema