/ 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Stadt Kempten feiert 50-jährige Gebietsreform
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Jubiläum

Stadt Kempten feiert 50-jährige Gebietsreform

 296927_1_org_Kempten_Quelle_B4B
Archivbild. Die Stadt Kempten im Allgäu. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Von Louis Exenberger

Vor einem halben Jahrhundert entstand im Oberallgäu durch die Zusammenführung zweier Gemeinden die Stadt Kempten wie wir sie heute kennen. Wie das fünfzig Jahre später zelebriert werden soll.

Der 1. Juli 1972 hat für die Stadt Kempten (Allgäu) historische Bedeutung. So kann in diesem Jahr wieder ein Jubiläum gefeiert werden: Fünfzig Jahre liegt es zurück, dass durch die Gebietsreform die Gemeinden Sankt Mang und St. Lorenz endgültig zur Stadt Kempten kamen.

 

Zusammenschluss begünstigte Wachstum
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Damit vergrößerte sich die Fläche des Stadtgebiets von 39 auf 63 Quadratkilometer, und die Zahl der Einwohnerinnen und Einwohner stieg um rund 12.000 auf über 57.000 an. Dass inzwischen rund 71.000 Menschen in Kempten leben, ist ein Beleg dafür, wie dynamisch sich die Stadt in seiner Gesamtheit seither entwickelt hat. Heute zählt der Ort damit zu den bevölkerungsstärksten Regionen in ganz Bayerisch-Schwaben.

 

Geschichte soll gewahrt werden
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Kemptens Ehrenbürger Dr. Josef Höß – Oberbürgermeister von 1970 bis 1990 - hatte damals dazu aufgerufen, das „Eigenleben der neuen Stadtteile möglichst zu wahren“. Die Feuerwehren, Musikkapellen oder das weit gefächerte Vereinsleben seien Beleg dafür, dass sein Wunsch in Erfüllung ging. Daher soll gerade das „Eigenleben“ und damit die Geschichte von Sankt Mang und St. Lorenz, die bereits von 1811 bis 1818 zu Kempten gehört hatten - in diesem Jahr immer wieder thematisiert werden, nicht zuletzt in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Kempten.

 

Feierlichkeiten für 2022 geplant
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im Jubiläumsjahr wird es zahlreiche Veranstaltungen, vor allem in den Stadtteilen Sankt Mang und St. Lorenz, geben. Eine Programmübersicht bietet eine kleine Broschüre mit dem Namen „Gemeinsam Ge-Wachsen“. Für die jüngere Generation Kemptens liegt diese Gebietsreform vermutlich schon zu weit in der Vergangenheit. Somit ermöglicht die Stadt nun einen Blick in die Historie ihrer Heimat.

Artikel zum gleichen Thema