B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Staatsstraße zwischen Welden und Streitheim wieder geöffnet
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Bauarbeiten

Staatsstraße zwischen Welden und Streitheim wieder geöffnet

 20191219-PM-Foto-Ortsumfahrung Adelsried
von links: Olga Holm, Erster Bürgermeister Bernhard Uhl (Markt Zusmarshausen), MdL Georg Winter, Stefan Scheckinger (Staatl. Bauamt Augsburg), Erster Bürgermeister Peter Bergmeir (Markt Welden). Foto: Markt Zusmarshausen

Zwischen Welden und Streitheim können jetzt Autos auf der neuen Staatstraße fahren. Denn die Baumaßnahmen wurden jetzt abgeschlossen. Kommendes Jahr startet dann der nächste Bauabschnitt.

Noch vor Weihnachten konnte die neu gebaute Staatsstraße zwischen Ehgatten und Streitheim für den Verkehr freigegeben werden. Rund zwölf Monate hat die Baustelle gedauert. Insgesamt wurden dafür rund 100.000 Kubikmeter Boden bewegt. Dazu wurden 15.000 Tonnen Asphalt eingebaut und rund 3,5 Kilometer straßenbegleitende Zäune errichtet. Für den 1,8 Kilometer langen Bauabschnitt wurden vom Freistaat Bayern rund 7 Millionen Euro investiert. Die Gesamtstrecke beläuft sich auf insgesamt 6,5 Kilometern. Hiervon wurden nun 3,5 Kilometer fertiggestellt.

Verbindung zwischen Welden und Streitheim geöffnet

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Für die angrenzenden Gemeinden ist das Ende der Baustelle dabei besonders wichtig: Denn mit der Fertigstellung dieses Bauabschnitts ist die Verkehrsverbindung von Welden nach Streitheim wiederhergestellt. Die Verkehrsteilnehmer, die von Welden in Richtung Augsburg beziehungsweise Adelsried unterwegs sind, werden wie bisher ab Ehgatten über die alte Staatsstraße nach Adelsried und zur A 8 geleitet.

Dritter Bauabschnitt im kommenden Jahr

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Doch die Bauarbeiten im westlichen Landkreis Augsburg sind noch nicht komplett abgeschlossen worden. Denn ein dritter Bauabschnitt steht noch aus. Dieser wird im kommenden Jahr  zwischen Streitheim und Adelsried gebaut. Diese Baumaßnahme soll dann, ähnlich wie die jetzt beendete, rund ein Jahr andauern. Die Verkehrsfreigabe der gesamten Ortsumgehung ist für Ende 2020 vorgesehen.

Artikel zum gleichen Thema