Fünftgrößste Sparkasse Bayerns

Sparkasse Schwaben-Bodensee ist gestartet: Das sind die Folgen

Am 1. Januar 2022 ist in Schwaben die fünftgrößte Sparkasse Bayerns entstanden. Das ändert sich durch die Fusion der Kreissparkasse Augsburg und der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim.

Ende April gaben die Kreissparkasse Augsburg und die Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim in einer gemeinsamen Pressekonferenz bekannt, sich zusammenzuschließen.   Zum Jahreswechsel haben sie nun die rechtliche Fusion zur Sparkasse Schwaben-Bodensee vollzogen. Noch ändert sich außer dem Namen nur wenig, heißt es in einer Pressemitteilung.

 

Technische Fusion im April 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der Fokus liege nun auf der technischen Fusion im April. Dann legen die beiden Häuser ihre Datenbestände zusammen. Danach sind beide vollständig zusammengeführt. „Mit der rechtlichen Fusion haben wir einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zur gemeinsamen Sparkasse erreicht“, sagt Martin Sailer, Landrat des Landkreises Augsburg und Vorsitzender des Verwaltungsrats der Sparkasse Schwaben-Bodensee.  

 

Das kommt auf die Kunden zu

Auf die Kunden der beiden Häuser kommen – abgesehen vom Namen – zunächst keine Änderungen zu, versichert die Sparkasse. Alle Konten werden weitergeführt, Dokumente und Verträge behalten ihre Gültigkeit. Vorstandsvorsitzender der neuen Sparkasse ist der bisherige Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim, Thomas Munding. Den stellvertretenden Vorstandsvorsitz hat der bisherige Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Augsburg, Horst Schönfeld, übernommen. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Unsere Kunden stehen auch künftig im Mittelpunkt unserer Arbeit“, betont Thomas Munding. „Sie behalten ihre Ansprechpartner für die persönliche Beratung, die weiterhin über die gewohnten Kanäle – sei es in der Filiale, per Telefon oder per App – stattfindet.“ Sein Stellvertreter ergänzt: „Auch der Region sind und bleiben wir verbunden. Das drücken wir schon mit dem Namen der neuen Sparkasse aus, der das Geschäftsgebiet in der Mitte und im Süden des Regierungsbezirks Schwaben umreißt.“ 

Gemessen an ihrer Bilanzsumme ist die Sparkasse Schwaben-Bodensee die fünft­größte Sparkasse in Bayern. Das neue Institut hat 1.107 Mitarbeiter und betreibt 58 Geschäftsstellen in der Region. Zentraler Dienstsitz des Vorstands der neuen Sparkasse ist die Hauptgeschäftsstelle in Memmingen. Eine weitere Hauptgeschäftsstelle mit Vorstandspräsenz ist zudem in Augsburg.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Fünftgrößste Sparkasse Bayerns

Sparkasse Schwaben-Bodensee ist gestartet: Das sind die Folgen

Am 1. Januar 2022 ist in Schwaben die fünftgrößte Sparkasse Bayerns entstanden. Das ändert sich durch die Fusion der Kreissparkasse Augsburg und der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim.

Ende April gaben die Kreissparkasse Augsburg und die Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim in einer gemeinsamen Pressekonferenz bekannt, sich zusammenzuschließen.   Zum Jahreswechsel haben sie nun die rechtliche Fusion zur Sparkasse Schwaben-Bodensee vollzogen. Noch ändert sich außer dem Namen nur wenig, heißt es in einer Pressemitteilung.

 

Technische Fusion im April 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der Fokus liege nun auf der technischen Fusion im April. Dann legen die beiden Häuser ihre Datenbestände zusammen. Danach sind beide vollständig zusammengeführt. „Mit der rechtlichen Fusion haben wir einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zur gemeinsamen Sparkasse erreicht“, sagt Martin Sailer, Landrat des Landkreises Augsburg und Vorsitzender des Verwaltungsrats der Sparkasse Schwaben-Bodensee.  

 

Das kommt auf die Kunden zu

Auf die Kunden der beiden Häuser kommen – abgesehen vom Namen – zunächst keine Änderungen zu, versichert die Sparkasse. Alle Konten werden weitergeführt, Dokumente und Verträge behalten ihre Gültigkeit. Vorstandsvorsitzender der neuen Sparkasse ist der bisherige Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim, Thomas Munding. Den stellvertretenden Vorstandsvorsitz hat der bisherige Vorstandsvorsitzende der Kreissparkasse Augsburg, Horst Schönfeld, übernommen. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Unsere Kunden stehen auch künftig im Mittelpunkt unserer Arbeit“, betont Thomas Munding. „Sie behalten ihre Ansprechpartner für die persönliche Beratung, die weiterhin über die gewohnten Kanäle – sei es in der Filiale, per Telefon oder per App – stattfindet.“ Sein Stellvertreter ergänzt: „Auch der Region sind und bleiben wir verbunden. Das drücken wir schon mit dem Namen der neuen Sparkasse aus, der das Geschäftsgebiet in der Mitte und im Süden des Regierungsbezirks Schwaben umreißt.“ 

Gemessen an ihrer Bilanzsumme ist die Sparkasse Schwaben-Bodensee die fünft­größte Sparkasse in Bayern. Das neue Institut hat 1.107 Mitarbeiter und betreibt 58 Geschäftsstellen in der Region. Zentraler Dienstsitz des Vorstands der neuen Sparkasse ist die Hauptgeschäftsstelle in Memmingen. Eine weitere Hauptgeschäftsstelle mit Vorstandspräsenz ist zudem in Augsburg.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben