Ausbildungsstart

So starten die Dachser-Nachwuchskräfte in die Ausbildung

Das Logistikunternehmen Dachser aus Kempten bildet am Standort in Gersthofen aus. In diesem Jahr sind es elf neue Azubis. Warum die Logistikbranche für Speditionsleiter Christian Schnabel ein Berufsfeld der Zukunftsperspektive ist.

Anfang September starteten elf Auszubildende im Dachser Logistikzentrum Augsburg in Gersthofen. Sie erlernen die Berufe Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung, Fachlagerist und Fachkraft für Lagerlogistik. „Wir freuen uns, dass sich auch dieses Jahr wieder zahlreiche junge Menschen für eine Laufbahn in der Logistik und bei Dachser entschieden haben“, sagte Speditionsleiter Christian Schnabel bei der Begrüßung der Nachwuchskräfte. „Mit einer Ausbildung in der Logistik haben sie sich für ein Berufsfeld mit Zukunftsperspektive entschieden. Bei uns kann man die Dynamik der Branche nicht nur hautnah erleben, sondern vor allem auch aktiv mitgestalten. Egal ob als Fachlagerist, Fachkraft für Lagerlogistik oder Speditionskaufmann – unsere Nachwuchslogistiker erlernen bei uns das Handwerkszeug für ein erfolgreiches Berufsleben.“  

Christoph Kimmich: In der Regel Übernahme nach Abschluss

Das Familienunternehmen Dachser legt großen Wert auf eine qualitativ hochwertige Ausbildung mit entsprechender Wissensvermittlung und Betreuung. „Gute Logistik braucht gute Mitarbeiter“, sagt Niederlassungsleiter Christoph Kimmich. „Deshalb engagieren wir uns stark beim Thema Nachwuchsförderung und übernehmen unsere Auszubildenden und Studierenden in der Regel nach einem erfolgreichen Ausbildungsabschluss.“ Die Ausbildungsquote im Dachser Logistikzentrum Augsburg liegt knapp acht Prozent. Insgesamt beschäftigt Dachser in Gersthofen 300 Mitarbeiter. Über alle Jahrgänge hinweg befinden sich 23 junge Menschen am Standort in Ausbildung.  

Über Dachser

Das Familienunternehmen Dachser mit Hauptsitz in Kempten im Oberallgäu, agiert im Bereich Transportlogistik, Warehousing und kundenindividuelle Services innerhalb von zwei Business Fields: Dachser Air & Sea Logistics und Dachser Road Logistics. Letzteres teilt sich in die beiden Business Lines Dachser European Logistics und Dachser Food Logistics auf. Mit rund 30.600 Mitarbeitern an weltweit 399 Standorten erwirtschaftete Dachser im Jahr 2018 einen konsolidierten Netto-Umsatz von rund 5,6 Milliarden Euro. Der Logistikdienstleister bewegte insgesamt 83,7 Millionen Sendungen mit einem Gewicht von 41,3 Millionen Tonnen. Dachser ist mit eigenen Landesgesellschaften in 44 Ländern vertreten. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Ausbildungsstart

So starten die Dachser-Nachwuchskräfte in die Ausbildung

Das Logistikunternehmen Dachser aus Kempten bildet am Standort in Gersthofen aus. In diesem Jahr sind es elf neue Azubis. Warum die Logistikbranche für Speditionsleiter Christian Schnabel ein Berufsfeld der Zukunftsperspektive ist.

Anfang September starteten elf Auszubildende im Dachser Logistikzentrum Augsburg in Gersthofen. Sie erlernen die Berufe Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung, Fachlagerist und Fachkraft für Lagerlogistik. „Wir freuen uns, dass sich auch dieses Jahr wieder zahlreiche junge Menschen für eine Laufbahn in der Logistik und bei Dachser entschieden haben“, sagte Speditionsleiter Christian Schnabel bei der Begrüßung der Nachwuchskräfte. „Mit einer Ausbildung in der Logistik haben sie sich für ein Berufsfeld mit Zukunftsperspektive entschieden. Bei uns kann man die Dynamik der Branche nicht nur hautnah erleben, sondern vor allem auch aktiv mitgestalten. Egal ob als Fachlagerist, Fachkraft für Lagerlogistik oder Speditionskaufmann – unsere Nachwuchslogistiker erlernen bei uns das Handwerkszeug für ein erfolgreiches Berufsleben.“  

Christoph Kimmich: In der Regel Übernahme nach Abschluss

Das Familienunternehmen Dachser legt großen Wert auf eine qualitativ hochwertige Ausbildung mit entsprechender Wissensvermittlung und Betreuung. „Gute Logistik braucht gute Mitarbeiter“, sagt Niederlassungsleiter Christoph Kimmich. „Deshalb engagieren wir uns stark beim Thema Nachwuchsförderung und übernehmen unsere Auszubildenden und Studierenden in der Regel nach einem erfolgreichen Ausbildungsabschluss.“ Die Ausbildungsquote im Dachser Logistikzentrum Augsburg liegt knapp acht Prozent. Insgesamt beschäftigt Dachser in Gersthofen 300 Mitarbeiter. Über alle Jahrgänge hinweg befinden sich 23 junge Menschen am Standort in Ausbildung.  

Über Dachser

Das Familienunternehmen Dachser mit Hauptsitz in Kempten im Oberallgäu, agiert im Bereich Transportlogistik, Warehousing und kundenindividuelle Services innerhalb von zwei Business Fields: Dachser Air & Sea Logistics und Dachser Road Logistics. Letzteres teilt sich in die beiden Business Lines Dachser European Logistics und Dachser Food Logistics auf. Mit rund 30.600 Mitarbeitern an weltweit 399 Standorten erwirtschaftete Dachser im Jahr 2018 einen konsolidierten Netto-Umsatz von rund 5,6 Milliarden Euro. Der Logistikdienstleister bewegte insgesamt 83,7 Millionen Sendungen mit einem Gewicht von 41,3 Millionen Tonnen. Dachser ist mit eigenen Landesgesellschaften in 44 Ländern vertreten. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben