B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
So stärkt das Augsburger Messejahr 2016 die Region
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Messe Augsburg l ASMV GmbH

So stärkt das Augsburger Messejahr 2016 die Region

Symbolbild. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Die Messe Augsburg gewinnt nicht nur bayernweit, sondern längst auch international ein immer größeres Gewicht. In den vergangenen Jahren wurde die Wettbewerbsfähigkeit des Messestandorts immer weiter gestärkt. Davon profitiert auch die Wirtschaft in Bayerisch-Schwaben. Für 2016 sind zahlreiche Highlights geplant.

Die Fuggerstadt gewinnt auch als Messestandort immer mehr an Bedeutung. Rund 48.000 Quadratmeter Bruttohallenfläche, 10.000 Quadratmeter Freigelände, 2.400 Parkplätze und eine optimale Verkehrsanbindung: In den vergangenen Jahren wurden in Augsburg wesentliche Rahmenbedingungen für einen konkurrenzfähigen Messestandort geschaffen. Neben der laufenden Geländeentwicklung wurde auch das Geschäftsfeld der Eigenveranstaltungen ausgebaut.

Wettbewerbsfähigkeit des Augsburger Messegeländes wird weiter ausgebaut

Für die kommenden Jahre ist der Neubau der Halle 2 geplant. Mit dem Ausbau des Geländes will die Messe Augsburg noch wettbewerbsfähiger werden. Auch die Fertigstellung der Halle 4 war ein wichtiger Baustein in diesem Plan. Der Neubau der Halle 4 konnte durch das finanzielle Engagement des Freistaats Bayern, der Stadt Augsburg sowie der beiden Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg realisiert werden. Zudem wurde die Investition auch durch die drei weiteren Mitgesellschafter IHK Schwaben, die HWK Schwaben und den Bezirk Schwaben unterstützt.

Messe Augsburg als wichtiger Wirtschaftsmotor für die Region

Die Besucherzahl stieg in den letzten neun Jahren um jährlich durchschnittlich 0,8 Prozent auf 432.000 Besucher im Jahr 2015. Die Ausstellerzahl stieg hingegen um durchschnittlich 6,9 Prozent auf 5.352 Aussteller an. Durch den gezielten Ausbau der Fachmessen konnte die Ausstellerzahl in den letzten Jahren um insgesamt 82 Prozent gesteigert werden. Die Umsatzsteigerung von 2009 bis 2015 liegt sogar bei rund 100 Prozent. Der gesamtwirtschaftliche Produktionseffekt gemessen am Bruttoinlandsprodukt, den die Messe 2015 bewirkt, stieg in den vergangenen zwei Jahren weiter von 217 auf 234 Millionen Euro. Der Beschäftigungseffekt erhöhte sich von 1.960 auf 1.980 Personenjahre.

Die Highlights des Augsburger Messejahrs 2016

Nach der erfolgreich verlaufenen Oldtimermesse MotoTechnica vom 16. bis 17. Januar steht zum fünften Mal in Augsburg die JAGEN UND FISCHEN vom 21. bis 24. Januar auf dem Programm. Knapp 300 Aussteller aus 18 Nationen locken Angler, Jäger, Hundeliebhaber und Outdoorbegeisterte für vier Tage in die Messehallen.

Die vom 16. bis 19. März stattfindende Internationale Fachmesse für Schleiftechnik GrindTec ist die international führende Plattform der Schleiftechnik und zählt zu den am dynamischsten wachsenden technischen Fachmessen. Seit ihrer Premiere 1998 hat sich die Zahl ihrer Besucher verdreifacht, die der Aussteller vervierfacht und die belegte Fläche war zuletzt sieben Mal so groß wie zu Beginn.

Die afa vom 2. bis 10. April präsentiert sich als jährliches Schaufenster Bayerisch-Schwabens und wird erneut ein riesiges Angebot aus den Bereichen Bauen und Wohnen, Garten, Haushalt, Nahrungs- und Genussmittel, Mode, Automobile, Freizeit und vieles mehr zeigen.

Vom 7. bis 8. Juni findet die fünfte [wfb] – Fachmesse für Werkzeug- und Formenbau statt. Mit dem Veranstaltungsort Augsburg bietet die Regionalmesse im kommenden Jahr einen Marktplatz und Treffpunkt für die Branche im süddeutschen Raum.

Im zweiten Halbjahr vom 21. bis 23. September 2016 wird erstmalig die neue Faserverbund- und Leichtbau-Messe „Experience Composites – powered by JEC“ in Augsburg veranstaltet. Sie wurde von der Messe Augsburg in Kooperation mit der JEC Group und dem Carbon Composites e.V. entwickelt. Mit dem Ziel der Inszenierung von Composites als dem Werkstoff der Zukunft wurde ein neues Event-Format speziell für die „Experience Composites“ entwickelt: das Multi-Location-Format. Faserverbund-Materialien sollen aus zahlreichen Perspektiven gezeigt und beleuchtet werden.

Die RENEXPO vom 6. bis 9. Oktober ist hingegen die wichtigste Messe für den Energiemarkt sowie im Bereich energieeffizientes Bauen im süddeutschen Raum.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema