B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
So läuft der Bau der Straßenbahn nach Königsbrunn
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Baustelle

So läuft der Bau der Straßenbahn nach Königsbrunn

Hier wird im Dezember die Straßenbahn der Linie 3 in das Gewerbegebiet Nord einfahren. Foto: Michael Ermark / B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Beim Bau der Augsburger Straßenbahnlinie 3 kommt es ab 19. April zu einer Behinderung des Verkehrs – das haben die Stadtwerke verkündet. Worauf Autofahrer in dieser Zeit achten sollten.

Mitte April haben die Stadtwerke Augsburg (swa) verkündet: Wegen des Baus der Straßenbahnlinie 3 muss die Kreuzung von Hunnen- und Guldenstraße in Königsbrunn von Montag, 19. April bis voraussichtlich Samstag, 22. Mai für den Verkehr komplett gesperrt werden. Umleitungen seien in dieser Zeit ausgeschildert. In dem Kreuzungsbereich werde in den kommenden Wochen die Asphaltoberfläche endgültig hergestellt.

Verlängerung bis in das Königsbrunner Zentrum

Anfang Mai werden die Gleise auf der 5,5 Kilometer langen Strecke zwischen Augsburg und Königsbrunn durchgängig liegen. Gleichzeitig werden seit Anfang März die 110 Masten für die Oberleitungen errichtet sowie die Bahnsteige für die neuen Haltestellen gebaut. Die Straßenbahnlinie 3 wird von der derzeitigen Endhaltestelle an der Inninger Straße in Augsburg bis ins Zentrum von Königsbrunn verlängert. Nach Probefahrten und technischen Abnahmen sollen ab 12. Dezember die ersten Straßenbahnen in 30 Minuten von Kö zum Kö rollen, also von der Mitte Königsbrunns zum Königsplatz in Augsburg. Geplant ist, dass der Streckenabschnitt nach Königsbrunn von der Tram in der Regel im 15-Minuten-Takt befahren wird, am Wochenende und der Nebenverkehrszeit alle 20 sowie 30 Minuten.

Rund 52 Millionen Euro investieren die Stadtwerke Augsburg in die Schienenverbindung der beiden Nachbarstädte Königsbrunn und Augsburg. Die Linie ist ein gemeinschaftliches Projekt von swa, Stadt Königsbrunn sowie Stadt und Landkreis Augsburg.

Wer von der neuen Tram-Linie 3 nach Königsbrunn profitiert

„Die Straßenbahn kommt“. Kein anderer Satz beschäftigt die Königsbrunner Stadtpolitik, wie dieser. Und das seit Jahrzehnten. Doch die ersten Gleise liegen – und die Jungfernfahrt soll noch in diesem Jahr starten. Profitieren soll davon auch die Wirtschaft in der größten Stadt im Landkreis Augsburg. Davon überzeugt ist auch die Stadtpolitik. Wie von der Verlängerung der Linie 3 das Gewerbegebiet Nord profitieren soll, erklären Bürgermeister Franz Feigl, Verkehrsreferent Jürgen Göttle und Stadtentwicklungs- und Ortsbildsreferentin Doris Lurz.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema