B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
„Schwarze Kiste“ hat große Pläne in Augsburg
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Neuer Standort, neues Konzept

„Schwarze Kiste“ hat große Pläne in Augsburg

 Das neue Restaurant der „Schwarzen Kiste“ steht in der Gögginger Straße in Augsburg. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Die „Schwarze Kiste“ hat ihre Filiale am Königsplatz geschlossen und damit einen Standort inmitten der Augsburger Innenstadt verlassen. Inhaber Sebastian Hrabak verrät uns, wie er mit einem neuen Konzept in der Gögginger Straße weitermachen will.

Im letzten Jahr hat die „Schwarze Kiste“ einen neuen Weg eingeschlagen. Auch das neue Restaurant soll keine Kopie der Filiale in der Haunstetter Straße werden. Hrabak sagt deshalb ganz klar: „Wir wollen Neues schaffen.“

Inhaber der „Schwarzen Kiste“ am neuen Standort kein Unbekannter

Das neue Restaurant in der Gögginger Straße wurde am 3. März eröffnet. Es liegt in unmittelbarer Nähe zum Firmensitz der „Schwarzen Kiste“. Inhaber Sebastian Hrabak kennt den Standort seit über einem Jahrzehnt. „Noch zu ‚Brennbar‘-Zeiten war ich Stammkunde in diesem Objekt. Der Rest war dann etwas Zufall. Da mein Geschäftspartner Christoph Steinle schon zuvor den Club Bungalow begonnen hatte und ich ein sehr hohes Vertrauen zu ihm seit Längerem hatte, war es nicht schwer, diese Kooperation mit ihm einzugehen und das Restaurant zu übernehmen“, so Hrabak.

„Schwarze Kiste“ verlässt hoch frequentierten Standort in Augsburg

Ende 2016 hat die „Schwarze Kiste“ auch das Pop-Up-Store-Konzept für sich getestet. Die Resonanz war so positiv, dass man sich in der Gögginger Straße auch ein festes Restaurant vorstellen konnte. Das Lokal hat innen Platz für circa 70 Gäste. Hinzu kommt noch eine Außenfläche mit 40 Sitzplätzen. Im Keller-Gewölbe „Schwarze Bar“ ist Raum für weitere 50 Personen.

Starker Wettbewerb in Augsburger Innenstadt

Bis vor Kurzem war die „Schwarze Kiste“ noch am Königsplatz zu finden. Das Mietverhältnis mit den Stadtwerken Augsburg wurde jedoch vorzeitig aufgelöst. Fiel es nicht schwer, den Königsplatz als Standort in Top-Lage zu verlassen? „Natürlich ist der Königsplatz einer der höchst frequentierten Orte in Augsburg. Allerdings darf man nicht vergessen, dass auch die Konkurrenz ein regelrechter Ballungsraum ist“, so Hrabak. Mit Wolf, Ihle, Backwerk und Schubert gibt es rund um den Königsplatz viele Bäcker. Hinzu kommen andere Mitbewerber wie das Heyzel Coffee. „Daher muss man sich natürlich auch all die Passanten teilen“, so Hrabak weiter.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Schwarze Kiste“ setzt auch künftig auf Lauf-Kundschaft

Am neuen Standort ist dies aus Hrabaks Sicht anders: „Zwar gibt es in näherer Umgebung auch Mitbewerber wie zwei Pizzerien, aber wir heben uns mit unserem Konzept ‚hochwertige Bayerisch-Schwäbische Küche mit internationalen Einflüssen und Frühstück, sowie Kaffee und Cocktails‘ doch sehr stark von den umliegenden Gastronomien ab. Ich denke, genau das hat in diesem Viertel gefehlt.“ Trotzdem: Die „Schwarze Kiste“ ist im Mitnahme-Geschäft groß geworden. Der Inhaber geht daher davon aus, dass mit der Zeit die Laufkundschaft wachsen wird.

Artikel zum gleichen Thema